Neuer Mega-Vertrag vor Abschluss

Zahlt Adidas Real bald 80 Millionen mehr als Bayern?

Sebastian Rode (FC Bayern) im Zweikampf mit Toni Kroos (Real Madrid).
+
Sebastian Rode (l.) im Zweikampf mit Toni Kroos.

Madrid - Real Madrid steht offenbar unmittelbar vor dem Abschluss eines Rekordvertrages mit seinem deutschen Ausrüster adidas, von dem auch der FC Bayern ausgestattet wird.

Einem Bericht der Sporttageszeitung Marca zufolge soll der spanische Fußball-Rekordmeister in einem neuen Zehnjahresvertrag bis zu 140 Millionen Euro pro Saison von dem Sportartikelunternehmen aus Herzogenaurach kassieren.

Damit würde Real den bisherigen Top-Kontrakt des englischen Rekordmeisters Manchester United (98 Millionen Euro im Jahr/adidas) deutlich in den Schatten stellen. „Vertragsangelegenheiten werden bei adidas grundsätzlich nicht öffentlich diskutiert. Zu Spekulationen und Gerüchten nehmen wir keine Stellung“, sagte Firmensprecher Oliver Brüggen auf SID-Anfrage zu der Meldung.

Zum Vergleich: In der Bundesliga ist Bayern München mit geschätzt 60 Millionen Euro pro Spielzeit Spitzenverdiener. Auch der FC Bayern wird von den Franken ausgestattet.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
Kouassi-Transfer offiziell: Französischer Teenager unterzeichnet langfristig - „War sehr aufgeregt “
Kouassi-Transfer offiziell: Französischer Teenager unterzeichnet langfristig - „War sehr aufgeregt “

Kommentare