1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Zehn Gründe, den FCB zu lieben - und ihn zu hassen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Es gibt viele Gründe, den FC Bayern zu lieben - und ihn zu hassen. Wir haben einige aus zwei Büchern für Sie zusammengestellt.

null
1 / 21"111 Gründe, den FC Bayern zu lieben" (ISBN 978-3-86265-261-7, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2013) und "111 Gründe, Bayern München zu hassen" (ISBN 978-3-86265-375-1, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2014) - das hat der Schwarzkopf & Schwarzkopf  Verlag in zwei Büchern gesammelt. Wir zeigen je zehn der Gründe aus den Büchern. © Schwarzkopf & Schwarzkopf
null
2 / 21GRÜNDE, DEN FC BAYERN ZU LIEBEN: Weil der FC Bayern einen Flughafen bauen könnte, und Griechenland retten. © dpa
null
3 / 21Weil München das neue Barcelona ist. © AFP
null
4 / 21Weil man Uli Hoeneß einfach lieben muss. © MIS
null
5 / 21Weil die Allianz Arena das schönste Stadion der Welt ist. © MIS
null
6 / 21Weil die Biene Maja eine Eintagsfliege ist und weil kleine Kinder Angst vor Jürgen Klopp haben. © dpa
null
7 / 21Weil Müller-Wohlfahrt der schnellste und schönste Arzt der Welt ist. © M.I.S.
null
8 / 21Weil Katsche Schwarzenbeck das geilste Tor aller Zeiten geschossen hat. © dpa
null
9 / 21Weil beim FC Bayern auch der folgende Eckball etwas einbringt. © picture alliance / dpa
null
10 / 21Weil Franz Beckenbauer lustiger ist als Mario Barth. © dpa
null
11 / 21Weil die Bayern-Spielerfrauen die schönsten sind. © dpa
null
12 / 21UND NUN DIE ZEHN GRÜNDE, DEN FC BAYERN ZU HASSEN: Weil es Bayern München ist. © M.I.S.
null
13 / 21Weil der FC Bayern (mindestens) einmal im Jahr den Marienplatz verunstaltet. © M.I.S.
null
14 / 21Weil die Bayern die Weltherrschaft erringen wollen. © dpa/NASA
null
15 / 21Weil der FC Bayern keinen Anstand hat. © M.I.S.
null
16 / 21Weil die Bayern noch nicht mal wissen, wie man sich schämt. © dpa
null
17 / 21Weil der FC Bayern nie verliert. © AFP
null
18 / 21Weil die Bayern unverschämte Spielerdiebe sind. © AFP
null
19 / 21Weil der FC Bayern das Bildungsniveau versaut. © M.I.S.
null
20 / 21Weil Lukas Podolski in München den Spaß am Fußballspielen verlor. © M.I.S.
null
21 / 21Weil in München die teuersten Bratwürste der Liga serviert werden. © M.I.S.

Die Bildunterschriften sehen Sie, indem Sie auf das "Pfeil nach oben"-Symbol oben klicken.

Auch interessant

Kommentare