Niederlage im zweiten Spiel

Playoff-Rückschlag: FCBB patzt bei den Skyliners

Der FC Bayern verlor in Frankfurt und kassierte den Ausgleich.
+
Der FC Bayern verlor in Frankfurt und kassierte den Ausgleich.

Pokalsieger Bayern München hat in den Playoffs der Basketball-Bundesliga den Ausgleich hinnehmen müssen. Am Sonntag treffen beide Team in München aufeinander.

Frankfurt - Im zweiten Viertelfinalspiel unterlag der Hauptrundengewinner bei den Frankfurt Skyliners mit 69:75 (35:42), in der best-of-five-Serie steht es nun 1:1. Am Samstag (20.30 Uhr/Telekom Sport) steht das dritte Duell in München an.

Lesen Sie zudem auch: 

Playoffs - Kann Frankfurt den Bayern noch gefährlich werden?

Die Bayern, die das Auftaktspiel zu Hause erst nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte gewonnen hatten (85:72), liefen in Frankfurt ab der Pause einem Rückstand hinterher und ließen die Gastgeber durch einen 0:10-Negativlauf davonziehen. Der Frankfurter Quantez Robertson sorgte gut 100 Sekunden vor Schluss mit dem Korb zum 74:63 für die Entscheidung.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Bayern-Baskets gewinnen Spiel Nummer eins gegen Frankfurt

Bester Werfer der Skyliners war Phil Scrubb, Topscorer der Hauptrunde, mit 15 Punkten. Bei den Münchnern, die Vladimir Lucic Ende des dritten Viertels wegen einer Verletzung verloren, kam Jared Cunningham auf 14 Punkte.

sid

Auch interessant

Kommentare