Euroleague

Bayern-Baskets: Klarer Sieg gegen Istanbul

+
Die Basketballer des FC Bayern  München ließen im letzen Vorrundenspiel der Euroleague dem Gegner aus Istanbul keine Chance.

München  - Die Basketballer des FC Bayern  München haben im letzten Vorrundenspiel ihres ersten Euroleague-Jahres eine große Show abgeliefert.

Die Münchner, die dank fremder Hilfe schon am Vortag in die Zwischenrunde eingezogen waren, gewannen am Freitagabend deutlich und hochverdient mit 88:68 (43:32) gegen Galatasaray Istanbul. Die Bayern-Basketballer beendeten die Gruppe C damit auf dem wichtigen vierten Platz, der zum Weiterkommen reichte.

Einen Monat nach der 74:84-Niederlage in der Türkei dominierten die Münchner ihr Heimspiel von Anfang an. Die Gäste, unterstützt von rund 600 enthusiastischen Anhängern, hatten dem Tabellenführer der Basketball-Bundesliga nur wenig entgegenzusetzen und gerieten früh zweistellig in Rückstand. Beste Werfer bei den Bayern waren Nihad Djedovic (15 Punkte) und Bryce Taylor mit 13 Zählern.

Der Einzug in die Zwischenrunde der europäischen Königsklasse stand für das Team von Coach Svetislav Pesic bereits am Donnerstag fest, als die Münchner vom 64:62-Sieg von Unicaja Málaga bei Montepaschi Siena profitierten. Die Runde der letzten 16 beginnt Anfang Januar. Die Gegner sind dann unter anderem Real Madrid, Maccabi Tel Aviv, ZSKA Moskau und die schon aus der Vorrundengruppe bekannten Teams aus Istanbul und Kaunas.

Bayern-Baskets: Große Show gegen Istanbul

Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. Fernsehmoderator Kai Pflaume macht nach Spielende ein Foto von den feiernden Istanbuler Fans. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa
Mit einem klaren Sieg gegen Istanbul beendeten die Basketballer des FC Bayern die Vorrunde der Euroleague in Partystimmung. © dpa

Der deutsche Meister Brose Baskets hatte den Sprung in die Zwischenrunde am Donnerstag verpasst. Die Bamberger müssen im kommenden Jahr nun im zweitklassigen Eurocup ran.

dpa

Auch interessant

Kommentare