Ressortarchiv: Formel 1

Falscher Priester wollte an Schumis Bett

Falscher Priester wollte an Schumis Bett

Grenoble - Der Gesundheitszustand von Michael Schumacher ist weiter dramatisch. Am dritten Kliniktag haben die Ärzte mitgeteilt, dass sein Zustand sich leicht verbessert hat.
Falscher Priester wollte an Schumis Bett
Skigebiets-Manager: Sturz "kein normaler Unfall"

Skigebiets-Manager: Sturz "kein normaler Unfall"

Grenoble - Der Skigebiets-Manager von Meribel hat schon einige Stürze miterlebt. Doch den Unfall von Formel-1-Legende Michael Schumacher war für ihn auch "kein normaler".
Skigebiets-Manager: Sturz "kein normaler Unfall"
Michael Schumacher: Ein Leben der Extreme

Michael Schumacher: Ein Leben der Extreme

Grenoble - Michael Schumacher steht wie kein anderer für Geschwindigkeit - egal ob im Formel-1-Auto, beim Fallschirmspringen oder beim Skifahren. Der 44-Jährige lebte stets für den Erfolg - und gab seinen Körper dafür.
Michael Schumacher: Ein Leben der Extreme
Schumi-Managerin: "Großes Unglück"

Schumi-Managerin: "Großes Unglück"

Grenoble - Die Managerin von Michael Schumacher, Sabine Kehm, hat erklärt, wie es wahrscheinlich zu dem Unfall des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters gekommen ist.
Schumi-Managerin: "Großes Unglück"
Schumacher geht es bisschen besser

Schumacher geht es bisschen besser

Grenoble - Aufatmen! Der Gesundheitszustand des schwer verunglückten ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher hat sich leicht verbessert.
Schumacher geht es bisschen besser
Vettel exklusiv: "Bin ich Brad Pitt?"

Vettel exklusiv: "Bin ich Brad Pitt?"

Heppenheim - Exklusiv für die tz blickt Sebastian Vettel zurück auf sein bewegtes und erfolgreiches Jahr 2013. Dieses "hätte nicht besser sein können", schreibt er.
Vettel exklusiv: "Bin ich Brad Pitt?"
Schumacher, der Kämpfer - Fitness immer sein Vorteil

Schumacher, der Kämpfer - Fitness immer sein Vorteil

Grenoble/Berlin - Michael Schumacher galt zu seinen Formel-1-Zeiten als überaus fitter Athlet. Nach der Karriere hat er das Training nur wenig reduziert. Schumacher gilt als Fitness-Freak.
Schumacher, der Kämpfer - Fitness immer sein Vorteil
Diese Ärzte kämpfen um Schumis Leben

Diese Ärzte kämpfen um Schumis Leben

Grenoble - In der CHU Klinik in Grenoble kämpfen vier Ärzte um das Leben von Michael Schumacher. Zusätzlich sind noch zwei Mediziner aus Deutschland nach Frankreich gereist. Beide betreuen Schumacher seit Jahren.
Diese Ärzte kämpfen um Schumis Leben
So lief die Rettung von Michael Schumacher

So lief die Rettung von Michael Schumacher

Grenoble - Die Rettungskette von Michael Schumacher funktionierte sehr gut: Schon drei Minuten nach dem Ski-Unfall waren Ersthelfer am Unglücksort. Die tz  rekonstruiert die Rettung:
So lief die Rettung von Michael Schumacher
Schumacher in französischer Top-Klinik

Schumacher in französischer Top-Klinik

Grenoble - Die Ärzte kämpfen um das Leben des Ex-Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher. Der Kerpener befindet sich dafür in einer der besten Trauma-Zentren Frankreichs.
Schumacher in französischer Top-Klinik
Die Frau, die Schumi den Rücken freihält

Die Frau, die Schumi den Rücken freihält

Grenoble - Seit 18 Jahren hält Corinna ihrem Mann Michael Schumacher den Rücken frei. Jetzt muss die 44-Jährige um sein Leben bangen und bleibt wie immer stark - zumindest nach außen hin.
Die Frau, die Schumi den Rücken freihält
Nur die Familie darf zu Schumi

Nur die Familie darf zu Schumi

Grenoble - Nur die Familie darf kurz ans Bett des schwer verletzten und im künstlichen Koma liegenden Formel-1-Rekordweltmeister. Dessen Zustand ist weiter kritisch.
Nur die Familie darf zu Schumi
Reaktionen auf den Schumacher-Schock

Reaktionen auf den Schumacher-Schock

Grenoble - Die Bestürzung angesichts des lebensgefährlichen Ski-Unfalls von Michael Schumacher ist groß. Nicht nur zahlreiche Weggefährten sandten dem Formel-1-Rekordweltmeister Genesungswünsche.
Reaktionen auf den Schumacher-Schock
Ticker: Nächtliches Bangen um Schumacher

Ticker: Nächtliches Bangen um Schumacher

Grenoble - Michael Schumacher ringt nach seinem Ski-Unfall mit dem Tod. Sein Zustand sei weiterhin lebensbedrohlich, hieß es auf der Pressekonferenz der Klinik. Wir berichten im Ticker.
Ticker: Nächtliches Bangen um Schumacher
Corinna Schumacher meldet sich zu Wort

Corinna Schumacher meldet sich zu Wort

Köln - Die Familie des verunglückten Michael Schumacher hat sich bei den Ärzten der Universtätsklinik von Grenoble bedankt und ihrer Rührung über die Anteilnahme aus aller Welt Ausdruck verliehen.
Corinna Schumacher meldet sich zu Wort
Presse: "Mythos der Formel 1 in Lebensgefahr"

Presse: "Mythos der Formel 1 in Lebensgefahr"

Grenoble - Die Sportwelt ist geschockt vom schweren Ski-Unfall Michael Schumachers. Die internationalen Pressestimmen sind erfüllt von Angst, Bestürzung und Genesungswünschen.
Presse: "Mythos der Formel 1 in Lebensgefahr"
"Sehr kritisch": Schumi im künstlichen Koma

"Sehr kritisch": Schumi im künstlichen Koma

Grenoble - Michael Schumacher schwebt weiter in Lebensgefahr. Einen Tag nach seinem schweren Skiunfall verstärkten die Diagnosen um den 44-Jährige die Sorgen noch mehr. Die Fans bangen.
"Sehr kritisch": Schumi im künstlichen Koma
Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere

Der erfolgreichste Pilot der Formel-1-Geschichte, Rekord-Weltmeister und Legende: Seine unglaublichen Karriere in Bildern sehen Sie hier.
Michael Schumacher: Bilder seiner unglaublichen Karriere
Geschmacklose Schumi-Seite auf Facebook

Geschmacklose Schumi-Seite auf Facebook

Grenoble - Was soll das? Während Formel-1-Legende Michael Schumacher um sein Leben kämpft, wird er im sozialen Netzwerk auf einer Seite bereits für tot erklärt.
Geschmacklose Schumi-Seite auf Facebook
Schumi: Mitteilung am Vormittag - Vettel in Sorge

Schumi: Mitteilung am Vormittag - Vettel in Sorge

Köln - Die Klinik will am Montagvormittag neue Angaben zu Michael Schumachers Gesundheitszustand machen. Formel-1-Weltmeister Vettel ist in Sorge um sein Vorbild.
Schumi: Mitteilung am Vormittag - Vettel in Sorge
Michael Schumacher ringt mit dem Tod

Michael Schumacher ringt mit dem Tod

Grenoble - Michael Schumacher kämpft nach einem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen um sein Leben: Der Zustand des 44-Jährigen ist nach Auskunft seines Managements vom Sonntagabend „kritisch“.
Michael Schumacher ringt mit dem Tod
Schumachers Zustand verschlechtert

Schumachers Zustand verschlechtert

Méribel - Michael Schumacher hat sich beim Skifahren schwer am Kopf verletzt. Nach Medienberichten geht es um Leben und Tod. Die Sorge um den Formel-1-Rekordweltmeister ist groß.
Schumachers Zustand verschlechtert
Die Angst vor der Formel Schluck

Die Angst vor der Formel Schluck

Maranello - Ob Ferrari, Mercedes oder Renault: Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat die Problematik der neuen Motor-Formel für 2014 erkannt.
Die Angst vor der Formel Schluck
Ecclestone: Vettel hat sich enorm gebessert

Ecclestone: Vettel hat sich enorm gebessert

Rom - Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel hat 2013 einen enormen Reifeprozess durchgemacht. Das jedenfalls ist die Meinung von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone.
Ecclestone: Vettel hat sich enorm gebessert
Vettel spekuliert über kommende Saison

Vettel spekuliert über kommende Saison

Berlin - Trotz der massiven Regeländerungen rechnet Sebastian Vettel in der kommenden Formel-1-Saison nicht mit völlig neuen Kräfteverhältnissen.
Vettel spekuliert über kommende Saison
Formel 1: Gutierrez wird Sutils Teamkollege

Formel 1: Gutierrez wird Sutils Teamkollege

Hinwil - Esteban Gutierrez wird ab der kommenden Formel-1-Saison für den Sauber-Rennstall an der Seite von Adrian Sutil fahren. Er konnte sich gegen einen russischen Konkurrenten durchsetzen.
Formel 1: Gutierrez wird Sutils Teamkollege
Räikkönen testet als Erster neuen Ferrari

Räikkönen testet als Erster neuen Ferrari

Maranello - Kimi Räikkönen wird in der kommenden Saison wieder für Ferrari fahren. Der Finne darf deshalb als Erster die neuen Boliden testen.
Räikkönen testet als Erster neuen Ferrari
Vettel muss wichtigen Abgang hinnehmen

Vettel muss wichtigen Abgang hinnehmen

Hamburg - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (26) muss den nächsten Abgang wichtiger Ingenieure bei Red Bull verkraften.
Vettel muss wichtigen Abgang hinnehmen
So tickt der Neue an Vettels Seite

So tickt der Neue an Vettels Seite

Berlin - Beim Grinsen liegt er mindestens schon gleichauf mit Sebastian Vettel. Daniel Ricciardo wird im kommenden Jahr der Kollege des viermaligen Weltmeisters sein. Wieder ein Australier, wie Webber. Und doch reichlich anders.
So tickt der Neue an Vettels Seite
Reifentests: Nur vier Teams, kein Vettel

Reifentests: Nur vier Teams, kein Vettel

Berlin - Sebastian Vettel verzichtet. Dennoch wird auch der Vierfach-Champion von den Reifentests in der Wüste von Bahrain profitieren. Nur vier Teams nehmen teil, zwei gehören Red Bull.
Reifentests: Nur vier Teams, kein Vettel
Formel-1-Pilot Sutil wechselt zu Sauber

Formel-1-Pilot Sutil wechselt zu Sauber

Hinwil - Adrian Sutil fährt in der kommenden Saison wie erwartet für das Schweizer Formel-1-Team Sauber. Dies teilten das Management des 30 Jahre alten Gräfelfingers und der Rennstall am Freitag mit.
Formel-1-Pilot Sutil wechselt zu Sauber
Force India: Sutil ist raus - Perez kommt

Force India: Sutil ist raus - Perez kommt

Silverstone - Adrian Sutil fährt in der kommenden Saison nicht mehr für das Formel-1-Team von Force India. Der Rennstall gab den Mexikaner Sergio Perez als neuen Teamkollegen von Nico Hülkenberg bekannt.
Force India: Sutil ist raus - Perez kommt
Rosberg: "Die Umsetzung ist zu extrem"

Rosberg: "Die Umsetzung ist zu extrem"

München - Nico Rosberg sprach der Rennfahrer mit der tz über fragwürdige Regeländerungen zur neuen Saison, Familienplanung und die Jagd auf Sebastian Vettel.
Rosberg: "Die Umsetzung ist zu extrem"
Heinrich heute: Das Formel-1-Baby

Heinrich heute: Das Formel-1-Baby

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den Nachwuchs von Sebastian Vettel und seiner Hanna.
Heinrich heute: Das Formel-1-Baby
Formel Gaga! Die sinnlosesten Regeländerungen

Formel Gaga! Die sinnlosesten Regeländerungen

München - Sinnlose Regeln hat die Formel 1 eigentlich schon genügend. Trotzdem kommen ab 2014 nach Meinung von tz-Kolumnist Ralf Bach noch zwei besonders schöne Beispiele dazu.
Formel Gaga! Die sinnlosesten Regeländerungen
Vettel schimpft über neue Formel-1-Regeln

Vettel schimpft über neue Formel-1-Regeln

Paris - Doppelte Punkte im Formel-1-Saisonfinale? Diese neue Regel sorgt für Entrüstung bei Experten und Fans. Kontroversen dürfte auch das Votum für eine Kostenbremse auslösen.
Vettel schimpft über neue Formel-1-Regeln
Freundin schwanger - Vettel wird Papa

Freundin schwanger - Vettel wird Papa

Bern - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und seine langjährige Freundin Hanna Prater werden zum ersten Mal Eltern. Das Geschlecht des Babys bleibt vorerst noch ein Geheimnis.
Freundin schwanger - Vettel wird Papa
26 Fakten: Sebastian Vettel von A bis Z

26 Fakten: Sebastian Vettel von A bis Z

Dass er die Konkurrenz immer und immer wieder abhängt, weiß jeder. Aber kennen Sie auch diese 26 Fakten über Formel-1-Star Sebastian Vettel?
26 Fakten: Sebastian Vettel von A bis Z
Was sich bei der Formel 1 alles ändert

Was sich bei der Formel 1 alles ändert

Paris - Mit einer Reihe bemerkenswerter Regeländerungen für die Formel 1 hat der Automobil-Weltverband FIA für Aufsehen gesorgt. Vor allem die Ankündigung einer Ausgabengrenze verspricht weitere Debatten.
Was sich bei der Formel 1 alles ändert
Hülkenberg: "In der Formel 1 beginnt eine neue Ära"

Hülkenberg: "In der Formel 1 beginnt eine neue Ära"

Essen - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg glaubt nach seiner Rückkehr zu Force India an die Konkurrenzfähigkeit seines Rennstalls in der kommenden Saison.
Hülkenberg: "In der Formel 1 beginnt eine neue Ära"
Todt bleibt Chef von FIA

Todt bleibt Chef von FIA

Paris - Der Franzose Jean Todt bleibt wie erwartet Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA. Es gab allerdings auch keinen Alternativkandidaten.
Todt bleibt Chef von FIA
Formel-1-Chef: Ferrari darf mitbestimmen

Formel-1-Chef: Ferrari darf mitbestimmen

Stuttgart - Ferrari kann anscheinend bei der Nachfolgelösung für Formel-1-Chef Bernie Ecclestone mitbestimmen. Das bestätigte der Brite dem amerikanischen TV-Sender CNN am Donnerstag.
Formel-1-Chef: Ferrari darf mitbestimmen
2014 wieder 19 Formel-1-Rennen

2014 wieder 19 Formel-1-Rennen

Paris/Berlin - Die Formel 1 ermittelt ihren Weltmeister 2014 erneut in 19 Rennen. Der Weltverband strich drei Grand Prix aus dem Kalender.
2014 wieder 19 Formel-1-Rennen
Hülkenberg rätselt über neuen Kollegen

Hülkenberg rätselt über neuen Kollegen

Silverstone - Nach seiner Rückkehr zum Formel-1-Team Force India muss Nico Hülkenberg auf seinen neuen Teamkollegen in der kommenden Saison noch warten.
Hülkenberg rätselt über neuen Kollegen
Hülkenberg kehrt zu Force India zurück

Hülkenberg kehrt zu Force India zurück

München - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg kehrt vom Schweizer Rennstall Sauber zu Force India zurück. Das erfuhr der SID am Dienstag. Die Bestätigung soll am Nachmittag folgen.
Hülkenberg kehrt zu Force India zurück
Die Sorgen des Formel-1-Sports

Die Sorgen des Formel-1-Sports

Berlin - Sebastian Vettels vierter WM-Titel kann durchaus auch als Symptom einer Krise der Formel 1 gedeutet werden. Die Eintönigkeit in der Siegerliste ist bei weitem nicht die einzige Sorge des Grand-Prix-Sports.
Die Sorgen des Formel-1-Sports
Schumis erster WM-Renner versteigert

Schumis erster WM-Renner versteigert

London - Es war das Werkzeug für den Start einer großen Karriere: Der Benetton-Ford, in dem Michael Schumacher seinen ersten WM-Titel in der Formel 1 holte, kam am Sonntag unter den Hammer.
Schumis erster WM-Renner versteigert
So wird Vettels neues Auto

So wird Vettels neues Auto

Stuttgart - Sebastian Vettel wird sich 2014 nicht komplett von seinem Weltmeister-Wagen verabschieden müssen. Red Bull will Teile der "Hungry Heidi" übernehmen.
So wird Vettels neues Auto