Ressortarchiv: Formel 1

Rekordjäger Hamilton: Das Ende ist noch lange nicht in Sicht

Rekordjäger Hamilton: Das Ende ist noch lange nicht in Sicht

Lewis Hamilton kann bei seinem Heimrennen Historisches schaffen. Der fünfmalige Weltmeister ist auch in diesem Jahr nicht zu schlagen. Formel-1-Erfolge in Silverstone bleiben trotzdem ganz besonders.
Rekordjäger Hamilton: Das Ende ist noch lange nicht in Sicht
Hamilton rechnet in Silverstone mit Dreikampf: «Wird enger»

Hamilton rechnet in Silverstone mit Dreikampf: «Wird enger»

Silverstone (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton erwartet bei seinem Heimrennen in Silverstone einen Dreikampf um den Sieg: «Wir sind uns bewusst, dass Red Bull und Ferrari Schritte nach vorne machen.»
Hamilton rechnet in Silverstone mit Dreikampf: «Wird enger»
Das muss man zum Großen Preis von Großbritannien wissen

Das muss man zum Großen Preis von Großbritannien wissen

Silverstone (dpa) - Es wird wieder kühler in der Formel 1. Nach dem Hitzerennen von Österreich sinken die Temperaturen beim Großen Preis von Großbritannien. Das freut vor allem Branchenprimus Mercedes.
Das muss man zum Großen Preis von Großbritannien wissen
Formel 1 setzt weiter auf Silverstone

Formel 1 setzt weiter auf Silverstone

Silverstone (dpa) - Die Formel 1 setzt weiter auf die britische Traditions-Rennstrecke in Silverstone. Die Königsklasse des Motorsports verlängerte den Vertrag mit den britischen Veranstaltern, der am Jahresende ausgelaufen wäre, kurz vor dem Grand Prix bis Ende 2024.
Formel 1 setzt weiter auf Silverstone
«Noch sehr viel Arbeit» für Vettel und Ferrari

«Noch sehr viel Arbeit» für Vettel und Ferrari

Optimismus sieht anders aus. Vor dem Grand Prix in Silverstone dämpft Ferrari vorsorglich schon die Erwartungen. Sebastian Vettel glaubt trotzdem an Rennsiege noch in der laufenden Formel-1-Saison.
«Noch sehr viel Arbeit» für Vettel und Ferrari
Daten und Fakten zum Silverstone Circuit

Daten und Fakten zum Silverstone Circuit

Silverstone (dpa) - Der Große Preis von Großbritannien in Silverstone ist in den vergangenen Jahren insgesamt vor allem eine Strecke für die dominanten Boliden von Mercedes gewesen.
Daten und Fakten zum Silverstone Circuit
McLaren auch 2020 mit Sainz und Norris

McLaren auch 2020 mit Sainz und Norris

Woking (dpa) - Der Traditionsrennstall McLaren geht auch in der kommenden Formel-1-Saison mit den Fahrern Carlos Sainz und Lando Norris an den Start, teilten die Briten mit.
McLaren auch 2020 mit Sainz und Norris
71. Formel-1-Saison startet am 15. März 2020 in Australien

71. Formel-1-Saison startet am 15. März 2020 in Australien

Melbourne - Die 71. Saison der Formel-1-Weltmeisterschaft startet am 15. März 2020 in Melbourne. Es wird zudem das 25. Jahr sein, in dem der Große Preis von Australien im Albert Park von Melbourne stattfindet. Das gab die Motorsport-Königsklasse bekannt.
71. Formel-1-Saison startet am 15. März 2020 in Australien
Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt

Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt

Maranello (dpa) - Teamchef Mattia Binotto empfindet die Kritik an Sebastian Vettel nach dessen Fehlern in der Formel 1 bereits seit dem vergangenen Jahr als nicht berechtigt.
Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt
Pressestimmen zum Großen Preis von Österreich

Pressestimmen zum Großen Preis von Österreich

Berlin (dpa) - Beim Formel-1-Rennen in Spielberg gewinnt diesmal kein Silberpfeil und erst drei Stunden nach Fahrtende ist gewiss: Max Verstappen darf seinen Sieg behalten.
Pressestimmen zum Großen Preis von Österreich
Toto Wolff hofft beim nächsten Rennen auf Kälte und Regen

Toto Wolff hofft beim nächsten Rennen auf Kälte und Regen

Spielberg (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff hofft nach dem Hitzerennen von Österreich darauf, dass es beim kommenden Grand Prix im britischen Silverstone so «kalt und regnerisch wird wie nur möglich».
Toto Wolff hofft beim nächsten Rennen auf Kälte und Regen