Ressortarchiv: Formel 1

Pressestimmen zum Großen Preis von Mexiko

Pressestimmen zum Großen Preis von Mexiko

Weltmeister Max Verstappen hat auch den Großen Preis von Mexiko gewonnen und damit den Rekord für die meisten Saisonsiege aufgestellt. Internationale Medien kommentierten dies wie folgt.
Pressestimmen zum Großen Preis von Mexiko
Auf einem anderen Level: Verstappen bricht Rekorde

Auf einem anderen Level: Verstappen bricht Rekorde

Wie er gewinnt - eindrucksvoll. Neben der Strecke macht Max Verstappen auch klare Ansagen: Mit jedem spricht er nicht mehr.
Auf einem anderen Level: Verstappen bricht Rekorde
Das sind die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko

Das sind die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko

Es läuft auch im drittletzten Saisonrennen denkbar schlecht für Mick Schumacher. Der Zeitpunkt ist äußerst ungünstig. Und bei Mercedes ärgern sie sich über einen taktischen „Griff ins Klo“.
Das sind die Lehren aus dem Großen Preis von Mexiko
Goldener Saisonrekord: Verstappen triumphiert auch in Mexiko

Goldener Saisonrekord: Verstappen triumphiert auch in Mexiko

14. Saisonsieg. Mehr nun als es einst Michael Schumacher und Sebastian Vettel schafften. Max Verstappen gewinnt in Mexiko vor Lewis Hamilton. Schlecht läuft es vor allem für Mick Schumacher.
Goldener Saisonrekord: Verstappen triumphiert auch in Mexiko
Formel 1: Red Bull und Aston Martin schuldig gesprochen –  diese Strafen gibt‘s für die Teams

Formel 1: Red Bull und Aston Martin schuldig gesprochen –  diese Strafen gibt‘s für die Teams

Den Weltmeistertitel hat Red Bull für dieses Jahr sicher. Die Strafe für die Budgetüberschreitung aus dem Vorjahr tut dem Formel-1-Team dennoch weh.
Formel 1: Red Bull und Aston Martin schuldig gesprochen –  diese Strafen gibt‘s für die Teams
Eine weitere „Märchenstunde“? - Red Bull gegen die Rivalen

Eine weitere „Märchenstunde“? - Red Bull gegen die Rivalen

Die Akte ist geschlossen, der Zoff geht weiter. Red Bull fürchtet ein WM-Handicap 2023 und 2024. „Übertrieben“, sagt die Konkurrenz - und noch einiges mehr...
Eine weitere „Märchenstunde“? - Red Bull gegen die Rivalen
Formel 1: Mercedes überrascht beim Qualifying in Mexiko – Vettel enttäuscht über Q1-Aus

Formel 1: Mercedes überrascht beim Qualifying in Mexiko – Vettel enttäuscht über Q1-Aus

Zum Ende der Saison werden die Silberpfeile wieder stärker: Mercedes schafft es in Mexiko beim Qualifying auf P2 und P3!
Formel 1: Mercedes überrascht beim Qualifying in Mexiko – Vettel enttäuscht über Q1-Aus
Mercedes-Teamchef: Hamilton „viel mehr als nur ein Fahrer“

Mercedes-Teamchef: Hamilton „viel mehr als nur ein Fahrer“

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff denkt vor den Gesprächen über eine Vertragsverlängerung mit Lewis Hamiltons über dessen Job als Fahrer hinaus.
Mercedes-Teamchef: Hamilton „viel mehr als nur ein Fahrer“
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Mexiko

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Mexiko

Feiert Mexiko den ersten Formel-1-Heimsieg? Oder gelingt dem Rekordchampion der Sprung nach ganz oben nach fast einem Jahr? Es könnte spannend werden in Mexiko, auch fürs deutsche Duo.
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Mexiko
Weltmeister Verstappen auf Mexiko-Pole

Weltmeister Verstappen auf Mexiko-Pole

Max Verstappen fährt dann vornweg, wenn es drauf ankommt. Er holt die Pole, er wehrt die Silberpfeil-Attacken ab. Für das deutsche Duo läuft es gar nicht gut.
Weltmeister Verstappen auf Mexiko-Pole
Mercedes-Duo vor Mexiko-Qualifikation vorn

Mercedes-Duo vor Mexiko-Qualifikation vorn

George Russell und Lewis Hamilton haben im Mercedes die ersten beiden Plätze im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Mexiko belegt.
Mercedes-Duo vor Mexiko-Qualifikation vorn
Toto Wolff: Strafe gegen Red Bull „für uns zu wenig“

Toto Wolff: Strafe gegen Red Bull „für uns zu wenig“

Red Bulls Widersacher sind mit den Strafen gegen das Weltmeister-Team für den Verstoß gegen das Kostenlimit der Formel 1 im vergangenen Jahr nur bedingt zufrieden.
Toto Wolff: Strafe gegen Red Bull „für uns zu wenig“
Red-Bull-Teamchef: Strafe ein Handicap für 2023 und 2024

Red-Bull-Teamchef: Strafe ein Handicap für 2023 und 2024

Weniger Zeit für das Tüfteln im Windtunnel - das trifft Red Bull viel härter als die Geldstrafe, die das derzeit beste Formel-1-Team für das Überschreiten der Ausgabengrenze zahlen muss.
Red-Bull-Teamchef: Strafe ein Handicap für 2023 und 2024
Russell im zweiten Mexiko-Training auf Platz eins

Russell im zweiten Mexiko-Training auf Platz eins

Mercedes-Pilot George Russell ist im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Mexiko die schnellste Runde gefahren.
Russell im zweiten Mexiko-Training auf Platz eins
Darüber wird gesprochen im Fahrerlager von Mexiko

Darüber wird gesprochen im Fahrerlager von Mexiko

Red Bull, das Geld, die Strafe, die Vorwürfe. Dazu ein Rekordweltmeister, der noch mehrere Jahre weitermachen will. Und ein Mexikaner, der einen besonderen Traum hat.
Darüber wird gesprochen im Fahrerlager von Mexiko
Red Bull akzeptiert „widerwillig“ Millionen-Dollar-Strafe

Red Bull akzeptiert „widerwillig“ Millionen-Dollar-Strafe

Ein Streit bis ins nächste Jahr ist vermieden. Red Bull gibt im Ausgaben-Zoff klein bei. Der Rennstall einigt sich mit der Fia, muss aber eine ordentliche Strafe zahlen. Und nicht nur das.
Red Bull akzeptiert „widerwillig“ Millionen-Dollar-Strafe
Alpine-Protest doch erfolgreich gegen Alonsos Strafe

Alpine-Protest doch erfolgreich gegen Alonsos Strafe

Was für ein Hin und Her! Formel-1-Rennstall Alpine hat mit seinem Protest gegen die Strafversetzung von Fernando Alonso Erfolg. Der Spanier erhält damit für das USA-Rennen wieder Punkte.
Alpine-Protest doch erfolgreich gegen Alonsos Strafe
Vettel-Dank an Mateschitz: Mit Red-Bull-Design in Mexiko

Vettel-Dank an Mateschitz: Mit Red-Bull-Design in Mexiko

Sebastian Vettel zollt dem gestorbenen Dietrich Mateschitz Tribut. Beim Großen Preis von Mexiko, dem drittletzten Rennen in der Formel-1-Karriere des viermaligen Weltmeisters, wird er mit dem Helmdesign aus seinen höchst erfolgreichen Red-Bull-Zeiten zu Ehren eines seiner größten Förderers antreten.
Vettel-Dank an Mateschitz: Mit Red-Bull-Design in Mexiko
Kein Plan B: Mick Schumachers Kampf ums Haas-Cockpit

Kein Plan B: Mick Schumachers Kampf ums Haas-Cockpit

Was passiert, wenn es nicht klappt, weiß Mick Schumacher angeblich nicht. Er hat nur einen Plan und der heißt: 2023 weiter Formel-1-Pilot sein. Die Entscheidung wird wohl noch dauern.
Kein Plan B: Mick Schumachers Kampf ums Haas-Cockpit
Mick Schumacher: Bin hier, um meinen Job zu erledigen

Mick Schumacher: Bin hier, um meinen Job zu erledigen

Mick Schumacher will sich von den anhaltenden öffentlichen Spekulationen um seine noch immer ungeklärte Zukunft nicht ablenken lassen. Das sei auch nicht schwer, betonte der 23-Jährige bei einer Pressekonferenz zum Großen Preis von Mexiko.
Mick Schumacher: Bin hier, um meinen Job zu erledigen
Schumacher-Aus fix? Formel-1-Experte fürchtet düsteres Szenario

Schumacher-Aus fix? Formel-1-Experte fürchtet düsteres Szenario

Für Mick Schumacher wird die Luft in der Formel 1 immer dünner. Ex-Fahrer und TV-Experte Timo Glock sieht dessen Abschied bereits als besiegelt an.
Schumacher-Aus fix? Formel-1-Experte fürchtet düsteres Szenario
Mexiko verlängert Königsklassen-Vertrag

Mexiko verlängert Königsklassen-Vertrag

Das Autodrómo Hermanos Rodríguez in Mexiko bleibt bis einschließlich 2025 im Rennkalender der Formel 1. Die Rennserie gab in Mexiko-Stadt die Verlängerung des Vertrags bekannt.
Mexiko verlängert Königsklassen-Vertrag
Heiß gehandelt bei Haas: Schumacher-Rivale Hülkenberg

Heiß gehandelt bei Haas: Schumacher-Rivale Hülkenberg

Nico Hülkenberg bringt Erfahrung mit. 181 Rennstarts - zwar ohne Podium. Aber er funktioniert auf Anhieb, wie er bei seinen Aushilfseinsätzen bewies.
Heiß gehandelt bei Haas: Schumacher-Rivale Hülkenberg
Hamilton will in Formel 1 noch „länger bleiben“

Hamilton will in Formel 1 noch „länger bleiben“

Lewis Hamilton lässt keinen Zweifel an seiner langfristigen Zukunft in der Formel 1.
Hamilton will in Formel 1 noch „länger bleiben“
Das muss man wissen zum Großen Preis von Mexiko

Das muss man wissen zum Großen Preis von Mexiko

Es wird noch mal richtig spektakulär. Mexiko-City wird die Formel 1 zelebrieren schon vor einem der wichtigsten Feiertage. Wird die Luft für Mick Schumacher endgültig zu dünn?
Das muss man wissen zum Großen Preis von Mexiko
Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner

Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner

Audi hat ein Match. Die VW-Tochter ist auf ihrer Formel-1-Partnersuche fündig geworden und arbeitet für das Königsklassen-Projekt mit Sauber zusammen.
Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner
„Nicht Netflix, sondern Formel 1“ – Schumacher-Aus bei Haas besiegelt?

„Nicht Netflix, sondern Formel 1“ – Schumacher-Aus bei Haas besiegelt?

Düstere Zeiten für Mick Schumacher. Der Druck von Rennstall Haas auf den Schumi-Sohn steigt. Sein Aus in der Formel 1 wird immer wahrscheinlicher.
„Nicht Netflix, sondern Formel 1“ – Schumacher-Aus bei Haas besiegelt?
Irres Vettel-Drama bei USA-Grand-Prix – Verstappen feiert emotionalen Sieg

Irres Vettel-Drama bei USA-Grand-Prix – Verstappen feiert emotionalen Sieg

Die Formel 1 gastierte am Sonntag in den USA. Beim Großen Preis von Austin feierte Max Verstappen einen emotionalen Sieg.
Irres Vettel-Drama bei USA-Grand-Prix – Verstappen feiert emotionalen Sieg
Alpine legt gegen Alonsos Strafe Protest ein

Alpine legt gegen Alonsos Strafe Protest ein

Nach der Strafversetzung von Fernando Alonso beim Großen Preis der USA hat sein Formel-1-Rennstall Alpine Protest eingelegt. Der zweimalige Weltmeister bekam nach einer Beschwerde von Mick Schumachers Haas-Team nach Rennende in Austin 30 Strafsekunden.
Alpine legt gegen Alonsos Strafe Protest ein
Schumachers Zukunfts-Hoffnung: „Team weiß, was ich kann“

Schumachers Zukunfts-Hoffnung: „Team weiß, was ich kann“

Wieder nichts, nur Platz 14. Teamvorgaben nicht erfüllt. Doch das hat Gründe, für die Mick Schumacher teilweise nichts kann. Was heißt das nun für seine Zukunft in der Formel 1?
Schumachers Zukunfts-Hoffnung: „Team weiß, was ich kann“
Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“

Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“

Er schuf ein Imperium - aus einer Dose. Dietrich Mateschitz machte sich so zum zigfachen Milliardär. Mit seiner Marketingstrategie prägte er auch den Sport. Jetzt ist er gestorben.
Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“
Mateschitz „hätte es geliebt“ - Red-Bull will nun Rekord

Mateschitz „hätte es geliebt“ - Red-Bull will nun Rekord

Stillstand? Auf keinen Fall. Red Bull will nun alles abräumen in dieser Formel-1-Saison. Und der hauseigene Sender wird bis einschließlich 2026 weiter live mit dabei sein.
Mateschitz „hätte es geliebt“ - Red-Bull will nun Rekord
Pressestimmen zum Großen Preis der USA

Pressestimmen zum Großen Preis der USA

Max Verstappen hat seinen Sieg beim Großen Preis der USA dem kürzlich gestorbenen Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz gewidmet.
Pressestimmen zum Großen Preis der USA
Das sind die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Das sind die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Max Verstappen ist gefühlt unschlagbar. Der Weltmeister will nun den alleinigen Saisonrekord - zum Leidwesen auch von Sebastian Vettel. Landsmann Mick Schumacher hat andere Sorgen.
Das sind die Lehren aus dem Großen Preis der USA
Emotionale Verstappen-Gala zum Red-Bull-Konstrukteurstitel

Emotionale Verstappen-Gala zum Red-Bull-Konstrukteurstitel

Ein packendes Rennen an einem von Emotionen geprägten Formel-1-Wochenende in Austin. Und Max Verstappen siegt schon wieder. Ein Sieg für den gestorbenen Red-Bull-Gründer. Ein Sieg für den Team-Titel.
Emotionale Verstappen-Gala zum Red-Bull-Konstrukteurstitel
Gespräche zu Budget-Überschreitung ruhen nach Mateschitz-Tod

Gespräche zu Budget-Überschreitung ruhen nach Mateschitz-Tod

Im Streit um die Überschreitung der Kostengrenze durch den Formel-1-Rennstall Red Bull im vergangenen Jahr kommt es weiterhin zu keiner Entscheidung. „Nach dem Tod von Herrn Mateschitz werden alle Gespräche mit der Fia über die Kostenobergrenze und die nächsten Schritte bis auf Weiteres ausgesetzt“, teilte das Team Red Bull mit.
Gespräche zu Budget-Überschreitung ruhen nach Mateschitz-Tod
Trauer im Red-Bull-Kosmos um Gründer Mateschitz

Trauer im Red-Bull-Kosmos um Gründer Mateschitz

Er hat die Sportwelt verändert, ein Imperium geschaffen, sich zum reichsten Österreicher gemacht. In der Heimat verneigt sich die Politik, weltweit trauern Athletinnen und Athleten sowie RB-Clubs.
Trauer im Red-Bull-Kosmos um Gründer Mateschitz
Sainz auf Pole am schweren Red-Bull-Tag nach Mateschitz-Tod

Sainz auf Pole am schweren Red-Bull-Tag nach Mateschitz-Tod

Ein trauriger Tag für die Formel 1: Der Tod des Red-Bull-Gründers, der gleich zwei Teams besaß, traf alle hart. Vor allem den Weltmeister, der Quali-Dritter wurde, aber von Platz zwei starten wird.
Sainz auf Pole am schweren Red-Bull-Tag nach Mateschitz-Tod
Erschaffer des Red-Bull-Reichs: Dietrich Mateschitz ist tot

Erschaffer des Red-Bull-Reichs: Dietrich Mateschitz ist tot

Es begann mit einem Getränk in den frühen 1980er Jahren. Dietrich Mateschitz baute ein Imperium auf - eines, das die Sportwelt veränderte und mitprägte. Auch in Deutschland. Jetzt ist er gestorben.
Erschaffer des Red-Bull-Reichs: Dietrich Mateschitz ist tot
Wolff über Horner: Habe fast eine Träne rausdrücken müssen

Wolff über Horner: Habe fast eine Träne rausdrücken müssen

Es geht hitzig zu. Teamchef Christian Horner attackiert verbal die Red-Bull-Kritiker, sein Mercedes-Kollege Toto Wolff kontert die Aussagen. Eine Lösung muss her, schnell. Das wissen alle.
Wolff über Horner: Habe fast eine Träne rausdrücken müssen
Weltmeister Verstappen mit Bestzeit vor Austin-Qualifikation

Weltmeister Verstappen mit Bestzeit vor Austin-Qualifikation

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat sich mit der schnellsten Runde im letzten Freien Training für den Kampf um die Pole Position beim Großen Preis der USA eingestimmt.
Weltmeister Verstappen mit Bestzeit vor Austin-Qualifikation
Leclerc muss in Austin zehn Startplätze zurück

Leclerc muss in Austin zehn Startplätze zurück

Ferrari-Pilot Charles Leclerc muss an diesem Sonntag (21.00 Uhr/Sky) in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten rücken.
Leclerc muss in Austin zehn Startplätze zurück
Horner hofft auf baldige Lösung - Klare Kante gegen Kritiker

Horner hofft auf baldige Lösung - Klare Kante gegen Kritiker

Christian Horner hofft auf eine baldige Lösung im Streit um eine Überschreitung der Kostengrenze im vergangenen Jahr.
Horner hofft auf baldige Lösung - Klare Kante gegen Kritiker
Sargeant soll zweiter Williams-Fahrer werden

Sargeant soll zweiter Williams-Fahrer werden

Die Möglichkeiten für Mick Schumacher in der Formel 1 im kommenden Jahr werden immer weniger.
Sargeant soll zweiter Williams-Fahrer werden
Formel 1 plant eigene Frauen-Rennserie

Formel 1 plant eigene Frauen-Rennserie

Die Formel 1 will Medienberichten zufolge mit einer eigenen Frauen-Rennserie durchstarten. Laut britischer BBC und dem Fachportal motorsport.com soll sie schon im kommenden Jahr loslegen. Demnach soll es 12 bis 15 Plätze für Fahrerinnen bereits ab 16 Jahren geben.
Formel 1 plant eigene Frauen-Rennserie
GP der USA: Startplatzstrafe für Red-Bull-Pilot Perez

GP der USA: Startplatzstrafe für Red-Bull-Pilot Perez

Der WM-Zweite Sergio Perez muss beim Großen Preis der USA fünf Plätze in der Startaufstellung nach hinten rücken.
GP der USA: Startplatzstrafe für Red-Bull-Pilot Perez
„Große Unterstützung“ in schweren Zeiten: Mick Schumacher überrascht Schwester Gina

„Große Unterstützung“ in schweren Zeiten: Mick Schumacher überrascht Schwester Gina

Mick Schumacher hat seiner Schwester Gina eine emotionale Botschaft gewidmet. Der Formel-1-Pilot wird einen speziell lackierten Helm tragen.
„Große Unterstützung“ in schweren Zeiten: Mick Schumacher überrascht Schwester Gina
Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager in Austin

Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager in Austin

Lewis Hamilton ärgert das vorzeitige Saison-Aus der Frauen-Rennserie. Für einen Formel-1-Rennleiter ist die Saison ebenfalls vorzeitig vorbei. In den USA geht dagegen der PS-Boom weiter.
Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager in Austin
Reifentest-Training in Austin: Leclerc vorn

Reifentest-Training in Austin: Leclerc vorn

Charles Leclerc hat im zweiten Freien Training auf dem Circuit of the Americas in Austin die schnellste Runde gedreht.
Reifentest-Training in Austin: Leclerc vorn
US-Team Haas trauert in Austin um Mitarbeiter

US-Team Haas trauert in Austin um Mitarbeiter

Das Haas-Team um den deutschen Formel-1-Piloten Mick Schumacher trug Trauerflor beim Training zum Heim-Grand-Prix in den USA.
US-Team Haas trauert in Austin um Mitarbeiter