Hier schreibt Vettel: Bitte gut anschnallen

+
Schrecksekunde: Mark Webber flog 2010 in Valencia ab, blieb aber unverletzt

Valencia - Hier schreibt der Weltmeister! Sebastian Vettel erklärt den Kurs von Valencia und verrät, worauf es in Spanien besonders ankommt.

Die Atmosphäre rund um den Yachthafen des America Cups in Valencia ist ähnlich wie in Monaco – nur, dass das Fahrerlager in Valencia viel größer ist und man deshalb immer das Gefühl hat, dass es nicht zu eng zugeht. Die Strecke ist zwar ein Straßenkurs, doch die Durchschnittsgeschwindigkeit ist dafür mit fast 200 km/h extrem hoch – und das macht den Kurs so „tricky“, wie wir sagen.

Sebastian Vettel

Grundsätzlich braucht man viel Flügel für die Kurven und wenig für die doch relativ langen Geraden. Das heißt, man muss einen Kompromiss eingehen. Es gibt keine Auslaufzonen, der Kurs verzeiht deshalb keine Fehler – ein kleiner Rutscher und du hängst schon in der Mauer. Besonders auf der Hebebrücke (1) vor Kurve 10 (2) ist der Belag so wellig, dass es dich förmlich aus dem Sitz reißt. Überholen ist schwierig, höchstens vor Kurve 12 (3) ist es möglich. 2010 ist es optimal für mich gelaufen. Ich war einfach nur überglücklich über den Sieg. Nur beim Start (4) wurde es eng. Lewis Hamilton war nah bei mir und wir haben uns leicht berührt – aber Gott sei Dank ist dem Auto nichts passiert und ich konnte nach ein paar Kurven weiter wegkommen. Ich habe mich danach immer sicher gefühlt, auch als nach der Safety-Car-Phase, die durch den spektakulären Unfall meines Teamkollegen Mark Webber (5) ausgelöst worden war, mein Vorsprung wieder weg war. Das einzig negative war der Unfall von Mark. Ich nahm sofort Kontakt zur Box auf, um sicherzugehen, dass mit ihm alles okay ist und ich war riesig erleichtert, dass es ihm gut ging.

Man muss aber sagen: Solche Unfälle erinnern uns einfach an die Gefahren, denen wir uns aussetzen. Ich kann mich an noch was erinnern: Nach meinem Sieg schaute ich mir die deutsche Fußballnationalmannschaft an, die bei der WM an diesem Tag England 4:1 wegfegte. Und an diesem Sonntag steigt ja das Eröffnungsspiel der Frauen-WM Deutschland – Kanada in Berlin…

Sebastian Vettel

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Geheimtreffen mit Ferrari-Boss: Wirbel um Hamilton-Aussage - löst er Vettel ab?
Geheimtreffen mit Ferrari-Boss: Wirbel um Hamilton-Aussage - löst er Vettel ab?
Hamilton rast erneut allen davon - nächste Enttäuschung für Vettel
Hamilton rast erneut allen davon - nächste Enttäuschung für Vettel
Formel 1 heute live: Großer Preis der Vereinigten Arabischen Emirate im Free-TV und im Live-Stream
Formel 1 heute live: Großer Preis der Vereinigten Arabischen Emirate im Free-TV und im Live-Stream
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der WM-Stand zum Ende der Saison
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der WM-Stand zum Ende der Saison

Kommentare