"Prinz Vettel, König Schumi"

+
Bernie Ecclestone

Nürburg - Michael Schumacher und Sebastian Vettel sind die beiden deutschen Superstars beim deutschen Motorsportereignis des Jahres. Bernie Ecclestone analysiert ihren Status.

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel hat eine eigene Tribüne mit 1500 Plätzen, die Vettels Arbeitgeber Red Bull zusammen mit der Nürburgring GmbH errichtet hat. Und nach Mercedes-Fahrer Schumacher ist sogar eine Kurve benannt, durch die der Protagonist und seine 23 Kollegen durchrasen werden. Michael Schumacher und Sebastian Vettel sind die beiden deutschen Superstars beim deutschen Motorsportereignis des Jahres. Ihre Landsleute Nico Rosberg (Mercedes), Nick Heidfeld (Lotus-Renault), Adrian Sutil (Force India) und Timo Glock (Manussia Virgin) stehen am Nürburgring im Schatten der beiden deutschen Lichtgestalten.

Dabei gibt es verschiedene Erwartungshaltungen: Vettel führt vor dem zehnten von 19 WM-Läufen mit 80 Punkten Vorsprung die WM überlegen vor Teamkollege Mark Webber und Ferrari Pilot-Fernando Alonso an. Er ist Favorit für einen Heimsieg am Nürburgring. Den Glauben an Schumachers Stärke haben die deutschen Formel-1-Fans indes verloren. Der Rekordweltmeister liegt in der WM-Tabelle abgeschlagen mit 28 Punkten auf Rang zehn der Tabelle. Damit ist er hinter Vettel, Teamkollege Nico Rosberg 40) und Nick Heidfeld (34) nur viertbester Deutscher.

Tamara Ecclestone: Die schöne Tochter des Formel-1-Chefs

Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty
Tamara Ecclestone hat nicht nur einen berühmten Vater (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone), sondern auch selbst einiges zu bieten. Die 1984 geborene Schönheit arbeitet als Model, flimmert öfter als TV-Sternchen über die Mattscheibe und lässt sich regelmäßig am Rande der Formel-1-Rennen blicken. Ihre Mutter ist Ecclestones Ex-Frau Slavica. Sehen Sie hier die schönsten Bilder von Tamara. © Getty

Für RTL spielt das keine große Rolle. Für den Kölner Sender ist Schumacher immer noch der Superstar. Das Comeback-Rennen Schumachers in Bahrain 2010 lieferte den Beweis. 10,51 Millionen waren live dabei. Ohne Schumacher hatten bei dem Wüsten-Grand-Prix ein Jahr zuvor nur 5,35 Millionen Fans eingeschaltet. „Wir hatten zwar mit einem signifikanten Anstieg der Zuschauerzahlen gerechnet, dass er so hoch ausfallen würde, haben wir aber nicht zu hoffen gewagt“, sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe.

RTL baut auf Schumacher, hat aber für Vettel sogar einen eigenen Mann abgestellt. Felix Görner ist der „TV-Stalker“, der den Heppenheimer auf Schritt und Tritt verfolgt. Sogar beim PR-Event in New York nach dem Kanada-GP schickte RTL Görner mit, um bloß nichts bei Vettel zu verpassen.

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone bringt die Sache auf den Punkt: „Sebastian Vettel ist der junge Held, der Prinz, der gerade die Welt erobert. Michael Schumacher ist der König, die Legende, die aufgrund seiner Erfolge immer noch auf dem Thron sitzt. Die Leute bewundern ihn. Sie bewundern, dass er immer noch aktiv ist, obwohl er nichts mehr beweisen muss. Beides bietet den Stoff, der die Menschen fesselt.“ Wer am Nürburgring die Oberhand an Fans haben wird, ist schwer festzustellen. Marketing Experte Werner Heinz nennt den Grund. Der Manager, der u.a. DTM-Spitzenreiter Bruno Spengler betreut, sagte in SportBild: „Anders als bei Boris Becker und Michael Stich gibt es viele Fans, die Schumacher und Vettel mögen. Das liegt auch daran, dass Vettel und Schumacher zwei Generationen vertreten und vor allen Dingen daran, dass beide bei jeder Gelegenheit in der Öffentlichkeit zeigen, wie sehr sie sich mögen und respektieren.“

Beliebter in der Szene ist auf jeden Fall Vettel. Ex-Formel-1-Pilot Hans Stuck nennt den Grund: „Persönlich hat Vettel alles, was Michael nicht hat. Schumacher war keiner, der aus sich herausgehen konnte und seine Gefühle zeigen konnte. Das hat Vettel perfekt drauf. Er ist ein Typ wie du und ich – einer zum Anfassen.“

Besonders in England wird das deutlich. Die Engländer mögen Schumacher nicht, aber sie fürchten und respektieren ihn. Vettel aber hat die Insel im Sturm erobert. So war sein lockerer Auftritt in der englischen Kulttalkshow „Top Gear“ in der Woche vor dem britischen GP für den irischen Ex-Teamchef Eddie Jordan „mit das beste, was ein Rennfahrer im TV geboten hat“. Sogar die Times lobte: „Vettel ist wie Schumacher, nur noch freundlicher.“

Und während der Fokus auf Schumacher und Vettel gerichtet ist, gibt es im Hinterfeld der Startaufstellung einen Wechsel. Der Inder Karun Chandhok (27) feiert im Lotus-Team sein Formel1-Debüt, ersetzt für ein Rennen Jarno Trulli.

Ralf Bach

Bernie Ecclestone: Seine besten Sprüche

“Ich denke, wenn die Leute 100 werden, dann sollten sie anfangen, über die Pension nachzudenken. Ich bin da aber nicht sicher.“ (Formel-1-Chef Bernie Ecclestone) © Getty
“Wenn ich mitten in einem Grand Prix sterben würde - kein Problem! Mir wäre aber lieber, wenn es erst nach dem Zieleinlauf passiert.“ (Ecclestone über den Tod) © Getty
“Am Morgen nach meinem Tod - und die ersten zwölf Exemplare gehen ans Finanzamt.“ (Ecclestone auf die Frage, wann seine Autobiographie erscheint) © Getty
“Ich würde versuchen, eine 18-jährige Freundin zu finden.“ (Ecclestone auf die Frage, was er machen würde, wenn er noch mal 22 Jahre alt wäre) © Getty
“Ich denke, mit Demokratie bringt man den Laden nicht zum Laufen.“ (Ecclestone über sein Geschäftsprinzip) © Getty
“Ich würde auch als Blumenhändler versuchen, so gut wie möglich abzukassieren. Doch mein Herz hängt am Motorsport.“ (Ecclestone zum selben Thema) © Getty
“Wir sind nicht so etwas wie die Mafia, sondern wir sind die Mafia.“ (Ecclestone über seine langjährige Zusammenarbeit mit dem damaligen Weltverbandschef Max Mosley) © Getty
“Warum sollte ich Bodyguards nehmen? Von der einzigen Person, die mich unter Druck setzt, bin ich jetzt geschieden.“ (Ecclestone in Anspielung auf die Trennung von seiner Frau Slavica) © Getty
“Ich liebe es, nach Japan zu fliegen! Dort sind alle so groß wie ich.“ (Ecclestone vor einer Reise zum Japan-Grand-Prix) © Getty
“Bei manchen Auslaufzonen geht einem das Benzin aus, bevor man in die Streckenbegrenzung kracht.“ (Ecclestone zur verbesserten Sicherheit auf Formel-1-Strecken) © Getty
“Das einzig Gute an Olympia ist die Eröffnungs- und die Schlussfeier. Das ist eine tolle Show. Ansonsten ist es völliger Quatsch.“ (Ecclestone am Dienstag zu den Olympischen Spielen 2012 in seiner Heimatstadt London) © Getty

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Sebastian Vettel: Nächste Formel-1-Option vom Tisch - Insgeheim hegt er ohnehin einen anderen Wunsch
Sebastian Vettel: Nächste Formel-1-Option vom Tisch - Insgeheim hegt er ohnehin einen anderen Wunsch
Formel 1: Sebastian Vettel scherzt über seine Zukunft - Wechsel zu Racing Point? „Das ist richtig ... “
Formel 1: Sebastian Vettel scherzt über seine Zukunft - Wechsel zu Racing Point? „Das ist richtig ... “
Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Formel 1: Nächster Ferrari-Eklat! Diese 17 Sekunden zwischen Vettel und Binotto sagen alles
Formel 1: Nächster Ferrari-Eklat! Diese 17 Sekunden zwischen Vettel und Binotto sagen alles

Kommentare