Spa: Trulli mit erster Bestzeit

+
Jarno Trulli fuhr im ersten Training Bestzeit.

Spa-Francorchamps - Formel-1-Pilot Jarno Trulli hat im Toyota die Bestzeit im ersten Freien Training zum Großen Preis von Belgien erzielt.

Während die deutsche WM -Hoffnung Sebastian Vettel wegen der Motoren-Probleme des Red Bulls lediglich eine sogenannte Installationsrunde drehte, absolvierte der Italiener in 1:49,675 Minuten den 7,004 Kilometern langen Kurs am Schnellsten. Trulli verwies am Freitagmorgen im phasenweise verregneten Spa- Francorchamnps Spitzenreiter Jenson Button von BrawnGP um 0,608 Sekunden auf den zweiten Rang.

So sexy ist die Formel 1

foto

Dritter wurde der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien im Renault. Von den fünf deutschen Fahrer kam keiner unter die besten Zehn bei dem Training, das ebenso wie die zweite Einheit am Nachmittag vor allem der Abstimmung des Wagens für das Rennen an diesem Sonntag (14.00 Uhr/

RTL

und Sky) dient. Die unterschiedlichen Streckenverhältnisse nach einem Regenschauer sorgten derweil für große zeitliche Unterschiede.

Nico Rosberg aus Wiesbaden wurde im Williams auf Rang 12 geführt, Nick Heidfeld aus Mönchengladbach im BMW -Sauber belegte den 14. Platz Weitere zwei Ränge dahinter reihte sich Adrian Sutil aus Gräfelfing im Force India ein, 18. wurde Trullis Teamkollege Timo Glock aus Wersau.

So wenige Runden wie Vettel drehte keiner. Der Hesse hatte bereits am Donnerstag angekündigt, dass er im Training weniger fahren wolle. So will er die zwei neuen Motoren schonen, die ihm nur noch zur Verfügung stehen. In der WM -Wertung liegt der Heppenheimer vor dem Rennen mit 47 Punkten nach zuletzt zwei “Nullnummern“ auf dem vierten Rang. Der Rückstand auf Button beträgt 25 Zähler. Zweiter ist Buttons Teamkollege Rubens Barrichello (54/Brasilien) vor Vettels Stallrivale Mark Webber (51,5/Australien).

dpa

Auch interessant

Kommentare