Stuck: Diese Art Krise hätte jeder gerne!

+
Striezel Stuck

München - Sebastian Vettel gewinnt seit neuestem nicht mehr jeden Grand Prix. Diese Art von Krise hätten Alonso, Hamilton und Webber auch gerne, findet Striezel Stuck in seiner tz-Experten-Kolumne.

Ich war am Wochenende am Nürburgring und war total begeistert von seiner einzigartigen Atmosphäre. Ich finde, der Ring muss auch in Zukunft Bestandteil der Formel 1 bleiben. Bernie Ecclestone, die Veranstalter und auch die Politiker müssen jetzt endlich mal an den Fan denken und sich einig werden.

Kommen wir zu Sebastian Vettel: Gut, er hat es nicht geschafft, seinen Heim-GP zu gewinnen. Na und? Es hat halt mal nicht alles gepasst, das kann passieren. Der Nürburgring ist eine der selektivsten Strecken überhaupt. Die meisten Kurven dort sind sehr lang gezogen und deshalb schwierig zu fahren. Und glauben Sie mir, diese Art von Krise hätten Alonso, Hamilton und Webber auch gerne.

77 Punkte Vorsprung und dafür nur Vierter beim Heimrennen werden, diesen Deal würden sie mit Kusshand eingehen. Was Mercedes betrifft – es war schon traurig, die Silberpfeile beim Heimrennen überrundet zu sehen. Aber was soll man machen?

Wenn Hamilton mit dem gleichen Motor Nico Rosberg und Michael Schumacher überrunden kann, ist eines ganz klar: Die Baustelle befindet sich im Chassisbereich bei Mercedes-GP. Ja, heiligs Blechle. Das Auto hat das falsche Konzept, das ist klar. Trotzdem kann in Ungarn vieles aber schon wieder ganz anders aussehen. Für mich ist der Hungaroring eine Strecke, die Red Bull am besten liegt. Er hat keine langen Geraden und mittelschnelle bis langsame Kurven. Da werden die Traktion und Aerodynamik entscheidend sein. Deshalb sind Vettel und Webber dort für mich die haushohen Favoriten.

Striezel Stuck

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Formel 1 2020: Das ist der WM-Stand in der Fahrerwertung - Punkte aller Piloten
Formel 1: Nächster Ferrari-Eklat! Diese 17 Sekunden zwischen Vettel und Binotto sagen alles
Formel 1: Nächster Ferrari-Eklat! Diese 17 Sekunden zwischen Vettel und Binotto sagen alles
Formel 1: Sebastian Vettel scherzt über seine Zukunft - Wechsel zu Racing Point? „Das ist richtig ... “
Formel 1: Sebastian Vettel scherzt über seine Zukunft - Wechsel zu Racing Point? „Das ist richtig ... “
Sebastian Vettel: Nächste Formel-1-Option vom Tisch - Insgeheim hegt er ohnehin einen anderen Wunsch
Sebastian Vettel: Nächste Formel-1-Option vom Tisch - Insgeheim hegt er ohnehin einen anderen Wunsch

Kommentare