Super-Seb auf Schumi-Jagd!

+
Ehre, wem Ehre gebührt: Vettel feiert seinen Indien-Sieg mit einem Schluck aus der riesigen Siegertrophäe

Greater Noids - Pole Position, Sieg und schnellste Rennrunde – mal wieder. Sebastian Vettel ist und bleibt der schnellste Mann, egal wo, egal wann. Der Heppenheimer kann 2011 noch weitere sechs Rekorde einstellen oder brechen.

Auch in Indien holte der Doppelweltmeister den Hattrick, siegte vor Jenson Button und Fernando Alonso. „Das war wirklich fantastisch, ich hätte noch ewig weiterfahren können heute. Das war eine unglaubliche Vorstellung“, jubelte er im Ziel. Und trotzdem blieb er auf dem Podium ruhig – und gedachte der zuletzt tödlich verunglückten Kollegen Marco Simoncelli (Motorrad) und Dan Wheldon (IndyCar). „Ich bin sehr stolz, dass ich der erste Sieger in Indien bin. Auf der anderen Seite haben wir in den letzten Wochen zwei Jungs von uns verloren. Wir sollten daran denken, wie schnell sich die Dinge ändern können.“

Vettel hatte eben mal wieder den Blick über den Tellerrand – dabei hat er noch einige Ziele in dieser Saison. Vettel ist auf Rekordjagd, sein Opfer: Michael Schumacher & Co. Die tz erklärt, welche Rekorde Vettel in dieser Saison noch erreichen kann. Mit seinem 20. Sieg hat er vor zwei Wochen in Korea schon die persönliche Bestmarke von Doppelweltmeister Mika Häkkinen geknackt. Auch Damon Hill (22 Siege) und Nelson Piquet (23) sind bei noch zwei verbleibenden Rennen in Reichweite. Zudem kann Vettel 2011 noch weitere sechs Rekorde einstellen oder brechen.

Die meisten Saisonsiege: Vettel 2011 noch weitere sechs Rekorde einstellen oder brechen. 2004 gewann Michael Schumacher auf dem Weg zu seinem siebten WM-Titel 13 Rennen. Vettel müsste beide noch ausstehenden Grand Prix gewinnen, um die Bestmarke zu egalisieren.

Die meisten Pole Positions in einer Saison: Nigel Mansell stand 1992 14 Mal auf Startplatz eins. Vettel gewann bisher dreizehn Mal die Qualifikation und müsste noch zweimal seinen Red Bull auf Startplatz eins parken, um neuer Rekordhalter zu werden.

Die meisten Podestplatzierungen in einer Saison: 2002 kam Michael Schumacher bei allen 17 Rennen unter die ersten drei. Vettel verpasste das Podium bisher nur am Nürburgring. Setzt der Heppenheimer seine Serie bis Saisonende fort, hätte er Schumacher um ein Podest überboten, da inzwischen mehr Rennen gefahren werden.

Die meisten Zielankünfte pro Jahr: 2008 kam BMW-Pilot Nick Heidfeld bei allen 18 Rennen ins Ziel. Auch Vettel ist noch nicht ausgefallen und könnte die Bestmarke daher auf 19 hochschrauben.

Der größte Punktevorsprung eines Champions: Überträgt man das Punktesystem aus 2002 auf 2011, hatte Michael Schumacher 2002 satte 157 Punkte Vorsprung auf Rubens Barrichello. Vettel führt derzeit mit 134 Punkten vor Jenson Button. 50 Zähler sind noch zu vergeben – aber das wird knapp.

Die meisten Punkte: Sicher ist jetzt schon, dass Vettel einen neuen Punkterekord aufstellt. Seine 256 Zähler aus dem Vorjahr hat er mit 374 Punkten jetzt schon übertroffen.

Ralf Bach

Vettel von A bis Z: Seine Lieblingsband, sein Markenzeichen und mehr

A wie Adrian Newey, Red-Bull-Technikguru und Konstrukteur der Weltmeisterautos © Getty
B wie Beatles, Sebastians Lieblingsgruppe © Getty
C wie Christian Horner, als Teamchef bei Red Bull Vettels Vorgesetzter © Getty
D wie Deutschland, Vettels Heimat, in der er aber bislang noch kein Formel-1-Rennen gewonnen hat © Getty
E wie Ehrgeiz, eine von Vettels herausragenden Eigenschaften: Er kann nicht verlieren, egal, wobei © Getty
F wie Fußball, womit Vettel schon als Kind aufgehört hat, weil er nicht gut genug war © Getty
G wie Geld, nicht so wichtig für Vettel, weshalb er lieber seine Ruhe genießt als noch mehr Werbeverträge abzuschließen © Getty
H wie Haare, blond und bares Geld wert - durch einen Werbevertrag mit einem Shampoo-Hersteller © Getty
I wie Indianapolis, der Ort von Vettels erstem Formel-1-Rennen, in dem er 2007 gleich als Achter einen WM-Punkt holte © Getty
J wie Jubelschreie, Vettels Ausbrüche am Boxenfunk nach gewonnenen Rennen sind fast schon legendär © Getty
K wie Kinky Kylie, Kosename für Vettels Rennauto © Getty
L wie Lächeln, mit dem der Weltmeister viele - vor allem weibliche - Fans fasziniert © Getty
M wie Monza, Ort von Vettels Durchbruch. Dort fuhr er 2008 im Toro Rosso als jüngster Fahrer der Formel-1-Geschichte auf die Pole Position und gewann ein Rennen © Getty
N wie Norbert, Vettels Vater, der die Karriere seines Sohnes von Beginn an unterstützt hat © Getty
O wie Otto Waalkes, der in der Bild-Zeitung ein Gedicht widmete © Getty
P wie Perfektion, ein Status, den Vettel immer anstrebt © Getty
Q wie Qualifikation, Vettels Domäne, in 12. von 15 Rennen fuhr Vettel in diesem Jahr auf die Pole Position © Getty
R wie Red Bull, Vettels Förderer schon seit Kartzeiten © Getty
S wie Suzuka, die Strecke, auf der er in drei Jahren zwei Rennen und einen WM-Titel gewann © Getty
T wie Tommi Parmakoski, Vettels finnischer Fitnesstrainer und Physiotherapeut, mit dem er übers Jahr gesehen die meiste Zeit verbringt © Getty
U wie unermüdlich, Vettel ist abends meist der Letzte im Fahrerlager, diskutiert lange mit seinen Ingenieuren © Getty
V wie Vettel-Finger, sein Markenzeichen, und als blaue Schaumstoffversion Standardausrüstung eines echten Vettel-Fans © Getty
W wie Wille, mit dem Vettel im vorigen Jahr in letzter Minute doch noch seinen ersten Titel geholt hatte © Getty
X wie x-beliebig, genau das, was Vettel nicht ist © Getty
Y wie youngest, englisch, steht für Vettels Rekorde, die er als jüngster Fahrer der Formel-1-Geschichte holte © Getty
Z wie Ziel, für Vettel immer gleich: beim nächsten Rennen das Optimum herausholen © Getty

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Niki Lauda: Zwischenfälle bei Trauerfeier am Sarg sorgten für Entsetzen - Todestag am 20. Mai
Niki Lauda: Zwischenfälle bei Trauerfeier am Sarg sorgten für Entsetzen - Todestag am 20. Mai
Formel-1-Comeback? Ex-Weltmeister Fernando Alonso äußert sich - Berater: „Fernando ist motiviert“
Formel-1-Comeback? Ex-Weltmeister Fernando Alonso äußert sich - Berater: „Fernando ist motiviert“
Sebastian Vettel: Formel-1-Aus bei Ferrari - gehen dem Weltmeister die Optionen aus?
Sebastian Vettel: Formel-1-Aus bei Ferrari - gehen dem Weltmeister die Optionen aus?
Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“
Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Kommentare