Advocaat früher als geplant Belgien-Coach

+
Dick Advocaat wird früher als geplannt neuer Nationaltrainer Belgiens.

Hamburg - Dick Advocaat tritt seinen Job als Trainer der belgischen Nationalmannschaft früher als geplant an. Der 62-Jährige wird vom 1. Oktober an Nachfolger des zurückgetretenen Frank Vercauteren.

Das teilte der belgische Fußball-Verband (KBVB) am Freitag auf seiner Internetseite mit. Der neue Coach der "Roten Teufel", die in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika gescheitert sind, wird am kommenden Dienstag vorgestellt und am 10. Oktober im Qualifikationsspiel gegen die Türkei sein Debüt feiern. Nach der peinlichen 1:2-Niederlage der Belgier in Armenien war Vercauteren in der vergangenen Woche zurückgetreten.

Ursprünglich hätte der frühere Bundesligatrainer Advocaat (Borussia Mönchengladbach) am 1. Januar seinen Posten antreten sollen. Der Niederländer war im August beim russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg entlassen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Frauen von Angela Merkel begeistert: „Die Mannschaft hat die Bundeskanzlerin dafür gefeiert“
DFB-Frauen von Angela Merkel begeistert: „Die Mannschaft hat die Bundeskanzlerin dafür gefeiert“
Korruptions-Vorwürfe gegen Ex-UEFA-Präsident Platini: Ausgerechnet in dieser Woche
Korruptions-Vorwürfe gegen Ex-UEFA-Präsident Platini: Ausgerechnet in dieser Woche
TV-Duell zwischen Frauen-WM und der U21: Überraschender Sieger bei den Einschaltquoten
TV-Duell zwischen Frauen-WM und der U21: Überraschender Sieger bei den Einschaltquoten
Marco Richter schießt Deutschland zum Sieg - Wird er der Superstar der U21-EM?
Marco Richter schießt Deutschland zum Sieg - Wird er der Superstar der U21-EM?

Kommentare