Sechs Deutsche im All-Star-Team

Angerer beste Spielerin der Frauen-EM

+
Nadine Angerer

Köln - Finalheldin Nadine Angerer ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zur besten Spielerin der EM in Schweden gewählt worden.

Die 34 Jahre alte Torfrau hatte im gesamten Turnierverlauf nur einen Gegentreffer kassiert und im Endspiel gegen Norwegen (1:0) mit zwei parierten Strafstößen den achten EM-Titel der deutschen Nationalmannschaft festgehalten.

„Sie zeigte ein ausgesprochen hohes Niveau in allen Spielen, machte keine Fehler und hatte keinerlei Schwächen. Sie zeigte sich bei Standardsituationen souverän, organisierte ihre Abwehr und brillierte mit ihrer Strafraumbeherrschung. Aber, und das ist vielleicht das Wichtigste, sie strahlte auch ein großes Selbstbewusstsein aus, das auf ihre Abwehrspielerinnen abfärbte“, teilte die Technische Kommission der UEFA nach der Wahl der inzwischen fünfmaligen Europameisterin Angerer mit.

Neben Angerer (Brisbane Roar) wurden fünf weitere deutsche Spielerinnen ins All-Star-Team des Turniers berufen. Den Innenverteidigerinnen Saskia Bartusiak (1. FFC Frankfurt) und Annike Krahn (Paris St. Germain) wurde die Ehre ebenso zuteil wie den Mittelfeldspielerinnen Lena Goeßling (VfL Wolfsburg) und Dzsenifer Marozsan (1. FFC Frankfurt) und der mit 19 Toren erfolgreichsten Angreiferin einer EM-Saison aller Zeiten, Celia Okoyino da Mbabi (1. FFC Frankfurt).

Fünf Französinnen, vier Akteurinnen des Vize-Europameisters Norwegen, vier Schwedinnen, zwei Däninnen sowie eine Italienerin und eine Spanierin komplettieren die 23-köpfige Mannschaft der Besten.

sid

Sportlich und schön: Attraktive Anblicke bei der Frauen-EM

Natürlich steht das Sportliche bei der Frauen-EM 2013 im Vordergrund. Aber so mancher Mann sieht wohl auch wegen der attraktiven Anblicke zu. Wir zeigen Ihnen hier attraktive Anblicke © AFP
Für viele ist sie die schönste Frau der EM © AFP
Ihr Name: Ingvild Isaksen - sie kommt aus Dänemark © AFP
Elena Terekhova (r.) wird bejubelt - und auch aus Versehen etwas betatscht © dpa
Bjork Gunnarsdottir (l.) und Sherida Spitse © AFP
Norwegische Fans © AFP
Die Deutschen © dpa
Jubel, Trubel ... © dpa
... Heiterkeit! © dpa
Lotta Schelin wird attackiert © AFP
Kirsten van de Ven (l.) und Anouk Hoogendijk nehmen Lena Goeßling in die Zange © AFP
Lena Goeßling (L) und Jennifer Cramer © AFP
Die Italienerinnen © AFP
Was für ein schöner Jubel © AFP
Soll diese Grimasse sexy sein? © AFP
Na na, da gehört die Hand von Annika Kukkonen aber nicht hin © AFP
Kristine Hegland (l.) und Ada Hegerberg © AFP
Silvia Neid klatscht mit der schönen Niederländerin Claudia van den Heiligenberg ab © dpa
Nadine Kessler bringt Danielle Van de Donk zu Fall © dpa
Tolles Foto: Ingvild Isaksen © dpa
Celia Okoyino da Mbabi zählt für viele zu den schönsten DFB-Frauen © dpa
Lieke Martens (rechts): 20 Jahre alt und mit viel Sprungkraft ausgestattet. Aber auch hier gehört die Hand nicht hin © dpa
Hoppla, Katrin Jonsdottir © dpa
Sexy? Neeeee! © dpa
Isabelle Linden (r.) und Renee Slegers © dpa
Hübsches Haarband: Julie Rydahl Bukh © dpa
Italien jubelt extraschön © dpa
Skandinavierinnen im Fußball - für Männer oft ein schöner Anblick © dpa
Weitere Fotos folgen in den nächsten Tagen © dpa
Die Däninnen halten Händchen © AFP
Schöner Anblick © AFP
Pernille Harder zeigt, was sie drunter trägt © AFP
Sexy? © AFP
Celia Okoyino da Mbabi springt extrahoch © dpa
So schön jubelt Lena Lotzen © dpa
Danielle van de Donk © dpa
 © dpa
Lieke Martens (l.) und Ada Hegerberg © dpa
Anouk Hoogendijk © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Oliver Reck in der Provinz - "Man muss sich anpassen"
Oliver Reck in der Provinz - "Man muss sich anpassen"
Empfehlung für Löw: Robin Gosens wundersamer Aufstieg
Empfehlung für Löw: Robin Gosens wundersamer Aufstieg

Kommentare