Ressortarchiv: Fußball

Reformen im Profifußball: Viel Verständnis - und die Taten?

Reformen im Profifußball: Viel Verständnis - und die Taten?

Die DFL hat die Corona-Bundesliga zu Ende gebracht. Nun werden die Stimmen in der Diskussion um Reformen des Systems Profifußball wieder lauter. Vor allem die Fans wollen gehört werden. DFL und DFB geben sich verständnisvoll. Der Weg zu einem anderen Fußball ist aber lang.
Reformen im Profifußball: Viel Verständnis - und die Taten?
Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl «verdient»

Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl «verdient»

Berlin (dpa) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hält Torjäger Robert Lewandowski vom FC Bayern München für einen aussichtsreichen und würdigen Kandidaten als Weltfußballer des Jahres.
Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl «verdient»
«Anlauf nehmen»: HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune

«Anlauf nehmen»: HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune

Einen Tag nach seiner Vorstellung geht Daniel Thioune an die Planung des HSV-Kaders. Unklar ist aber, wer bleiben kann. Bringt der Hecking-Nachfolger Profis von seinem Ex-Verein mit?
«Anlauf nehmen»: HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune
Dallas darf nicht an MLS-Turnier teilnehmen

Dallas darf nicht an MLS-Turnier teilnehmen

Mit einem großen Vorsprung gibt die US-Fußball-Liga MLS als erste Teamsportart ihr Comeback nach der Corona-Pause. Schon vor dem Anpfiff verliert die Profiliga allerdings nicht nur den wertvollsten Spieler der vergangenen Saison, sondern ein ganzes Team.
Dallas darf nicht an MLS-Turnier teilnehmen
Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib

Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib

Das Hinspiel endete 0:0, und auch im Relegations-Rückspiel in Heidenheim gelang Werder kein Sieg. Nach einer turbulenten Schlussphase mit späten Toren zittert sich Bremen zum Klassenerhalt.
Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib
Werder startet ohne Füllkrug - Heidenheim mit Schnatterer

Werder startet ohne Füllkrug - Heidenheim mit Schnatterer

Heidenheim (dpa) - Werder Bremen beginnt sein Endspiel um den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga ohne Stürmer Niclas Füllkrug.
Werder startet ohne Füllkrug - Heidenheim mit Schnatterer
HSV will mit Neu-Coach Thioune den Wandel schaffen

HSV will mit Neu-Coach Thioune den Wandel schaffen

Der HSV hat schnell einen Nachfolger für Dieter Hecking gefunden. Daniel Thioune heißt der neue Chefcoach. Er soll für eine Neuausrichtung des HSV stehen.
HSV will mit Neu-Coach Thioune den Wandel schaffen
Flick will auch den «Henkelpott» ins Museum tragen

Flick will auch den «Henkelpott» ins Museum tragen

Der letzte Triple-Schritt fehlt noch. Und darum formuliert Hansi Flick noch vor dem Urlaubsstart am Marketingtag des FC Bayern gleich das Champions-League-Finale als «nächstes Ziel». Seine Frau soll für die erfolgreiche Umsetzung im August ein Zugeständnis machen.
Flick will auch den «Henkelpott» ins Museum tragen
Heidenheim gegen Werder: Duell um letzten Bundesliga-Platz

Heidenheim gegen Werder: Duell um letzten Bundesliga-Platz

Der 1. FC Heidenheim kämpft um den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte, Werder Bremen gegen den drohenden Super-GAU. Im Rückspiel der Relegation wird es spannend. Noch haben die Bremer ihren Optimismus nicht verloren.
Heidenheim gegen Werder: Duell um letzten Bundesliga-Platz
1. FC Nürnberg hofft auf «neuen Spirit» - FCI: «Schlacht»

1. FC Nürnberg hofft auf «neuen Spirit» - FCI: «Schlacht»

Für Zweitligist 1. FC Nürnberg geht es in der Relegation um alles. Coach Wiesinger ist mit dem «Club» schon mal in die Drittklassigkeit abgestürzt. So etwas will er nicht noch einmal erleben. Dass er just auf Ingolstadt und Kollege Oral trifft, sorgt für Extra-Würze.
1. FC Nürnberg hofft auf «neuen Spirit» - FCI: «Schlacht»
«Skandal»: Liga-Konkurrenz schimpft über Real-Bevorzugung

«Skandal»: Liga-Konkurrenz schimpft über Real-Bevorzugung

Madrid (dpa) - Real Madrids Erzrivale FC Barcelona und die halbe spanische Fußball-Liga wittern eine Bevorzugung des Tabellenführers der Primera División durch den Videoschiedsrichter.
«Skandal»: Liga-Konkurrenz schimpft über Real-Bevorzugung
Klinsmann zu Hertha-Abgang: «Sicherlich Fehler gemacht»

Klinsmann zu Hertha-Abgang: «Sicherlich Fehler gemacht»

Am 11. Februar schockte Jürgen Klinsmann die aufstrebende Hertha mit seinem plötzlichen Rücktritt. Jetzt ordnet der einstige Weltmeister die Art seines Abgangs als Fehler ein und entschuldigt sich. Das Allerwichtigste sei, dass Hertha weiter in der Bundesliga spielt.
Klinsmann zu Hertha-Abgang: «Sicherlich Fehler gemacht»
Würzburg-Coach Schiele Kandidat in Hoffenheim

Würzburg-Coach Schiele Kandidat in Hoffenheim

Zuzenhausen/Würzburg (dpa) - Trainer Michael Schiele vom Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers ist nach «Kicker»-Informationen Kandidat bei der TSG 1899 Hoffenheim.
Würzburg-Coach Schiele Kandidat in Hoffenheim
Eberls Vorschlag: Warum nicht die Kadergröße beschränken?

Eberls Vorschlag: Warum nicht die Kadergröße beschränken?

Mönchengladbach (dpa) - In der Diskussion über Sparmaßnahmen und mögliche Gehaltsobergrenzen im Profifußball hat Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl einen weiteren Vorschlag ins Gespräch gebracht.
Eberls Vorschlag: Warum nicht die Kadergröße beschränken?
Hecking: Wirtschaftliche Situation beim HSV nicht einfach

Hecking: Wirtschaftliche Situation beim HSV nicht einfach

Hamburg (dpa) - Dieter Hecking prophezeit dem Hamburger SV eine schwere Zeit.
Hecking: Wirtschaftliche Situation beim HSV nicht einfach
Klinsmann: «Hatten einen extremen Hunger auf Erfolg»

Klinsmann: «Hatten einen extremen Hunger auf Erfolg»

Vor 30 Jahren holte Deutschland in Italien den dritten WM-Titel. Für Jürgen Klinsmann das Highlight seiner Karriere. In 108 Länderspielen erzielte der heute 55-Jährige 47 Tore. Der Wahl-Amerikaner erinnert sich im dpa-Interview an 1990 und entschuldigt sich für 2020.
Klinsmann: «Hatten einen extremen Hunger auf Erfolg»
Siebter Sieg in Serie: Real hält Barca auf Distanz

Siebter Sieg in Serie: Real hält Barca auf Distanz

Bilbao (dpa) - Real Madrid hat in der Primera Division seinen siebten Sieg in Serie gefeiert und die Tabellenführung vor dem Erzrivalen FC Barcelona gefestigt.
Siebter Sieg in Serie: Real hält Barca auf Distanz
Bericht: Henrichs-Leihe nach Leipzig offenbar perfekt

Bericht: Henrichs-Leihe nach Leipzig offenbar perfekt

Leipzig (dpa) - RB Leipzig verstärkt sich offenbar mit seinem Wunsch-Spieler Benjamin Henrichs. Wie die «Sport Bild» berichtete, wechselt der Nationalspieler per Leihe für ein Jahr von der AS Monaco zu den Sachsen.
Bericht: Henrichs-Leihe nach Leipzig offenbar perfekt
Ohne Fans: Müller bei Geister-Feier traurig, Seifert fleißig

Ohne Fans: Müller bei Geister-Feier traurig, Seifert fleißig

Im Endspiel des DFB-Pokals, bei diesem emotionalen Höhepunkt und Abschluss des deutschen Fußball-Jahres, ist das Fehlen der Fans besonders aufgefallen. Die Münchner Feier war deshalb getrübt. Doch die DFL arbeitet schon an Konzepten für die Rückkehr von Fans.
Ohne Fans: Müller bei Geister-Feier traurig, Seifert fleißig
Sperre für City: Guardiola glaubt an Aufhebung

Sperre für City: Guardiola glaubt an Aufhebung

Manchester (dpa) - Trainer Pep Guardiola ist zuversichtlich, dass die Champions-League-Sperre gegen seinen Club Manchester City bald aufgehoben wird.
Sperre für City: Guardiola glaubt an Aufhebung
BVB legt Bedingungen für möglichen Sancho-Transfer fest

BVB legt Bedingungen für möglichen Sancho-Transfer fest

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat nach Informationen der «Ruhr Nachrichten» die Rahmenbedingungen für einen möglichen Transfer von Jadon Sancho festgelegt.
BVB legt Bedingungen für möglichen Sancho-Transfer fest
Nach Hecking-Abgang: Neustart statt Kontinuität beim HSV

Nach Hecking-Abgang: Neustart statt Kontinuität beim HSV

Der HSV ist wieder in seinem Element. Alter Trainer weg, ein neuer wird gesucht. Wieder wird es schwer. Dieter Hecking war nicht der richtige für den neuen, preisbewussten Weg der Hamburger.
Nach Hecking-Abgang: Neustart statt Kontinuität beim HSV
Werders endgültiges Endspiel - Heidenheim mit Wald-Plan

Werders endgültiges Endspiel - Heidenheim mit Wald-Plan

Jetzt gilt es! Wer komplettiert die Bundesliga? Der Club mit den meisten Erstliga-Spielen oder ein Neuling? Der Druck auf Werder Bremen ist riesig. Heidenheim gibt sich entspannt - und der Trainer verschwindet erst einmal im Wald.
Werders endgültiges Endspiel - Heidenheim mit Wald-Plan
Juve-Torwart Buffon feiert Rekord

Juve-Torwart Buffon feiert Rekord

Für die Fans von Gianluigi Buffon gibt es seit diesem Wochenende noch mehr Gründe, ihren «Größten der Größten» zu feiern: Der «ewige» Torwart steuert mit Juve auf den Meistertitel zu. Und einen eigenen Rekord hält der Italiener schon.
Juve-Torwart Buffon feiert Rekord
Würzburg im Rausch: Schuppan schießt Kickers in die 2. Liga

Würzburg im Rausch: Schuppan schießt Kickers in die 2. Liga

Würzburg steigt gleich auf, Ingolstadt vielleicht später in der Relegation. Chemnitz muss in die Regionalliga. Der letzte Drittliga-Spieltag lieferte noch einmal beste Unterhaltung.
Würzburg im Rausch: Schuppan schießt Kickers in die 2. Liga
Bayer Leverkusen auch mit Havertz nur Vize

Bayer Leverkusen auch mit Havertz nur Vize

Es war das wichtigste Spiel seiner bisherigen Karriere, doch trotz eines Tores überzeugte Kai Havertz im Pokal-Finale nur selten. Zum ersten Titel seit 1993 konnte er Leverkusen auch nicht verhelfen. Offen ist, wie viele gemeinsame Anläufe es noch geben wird.
Bayer Leverkusen auch mit Havertz nur Vize
Rekord für Finalexperten und Torgarant Lewandowski

Rekord für Finalexperten und Torgarant Lewandowski

Tore, Tore, Tore. Robert Lewandowski setzt seinen Superlauf auch im Pokalfinale fort. Natürlich sind wieder Rekorde dabei. Der Pole ist die Nummer 1 in Europas Top-Ligen. Der Weltfußballer-Titel lockt - der Chef fände das angemessen.
Rekord für Finalexperten und Torgarant Lewandowski
FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Der FC Bayern ist auch im Pokalfinale nicht zu stoppen und gewinnt das Double. Triple-Träume reifen. Bayer Leverkusen hat dagegen im Berliner Olympiastadion kaum Chancen und wartet weiter auf den ersten Titel seit 1993.
FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger
Löw lobt Bayern für Sané-Wechsel: «Ein sehr guter Transfer»

Löw lobt Bayern für Sané-Wechsel: «Ein sehr guter Transfer»

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den FC Bayern München zur Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané beglückwünscht und die Bedeutung des Transfers für die Fußball-Bundesliga betont.
Löw lobt Bayern für Sané-Wechsel: «Ein sehr guter Transfer»
Süle zurück in Bayern-Kader - Bayer mit Havertz

Süle zurück in Bayern-Kader - Bayer mit Havertz

Berlin (dpa) - Der FC Bayern bestreitet das Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen mit der Mannschaft, die den deutschen Fußball-Rekordmeister vor gut zwei Wochen zum deutschen Meister kürte.
Süle zurück in Bayern-Kader - Bayer mit Havertz
Spannung garantiert: Heidenheim und Bremen vor Rückspiel

Spannung garantiert: Heidenheim und Bremen vor Rückspiel

Blamage für Werder Bremen - oder schafft der 1. FC Heidenheim die Sensation: Im Relegations-Rückspiel geht es am Montag um alles. Einen Favoriten gibt es nach dem Hinspiel nicht mehr.
Spannung garantiert: Heidenheim und Bremen vor Rückspiel
Rummenigge: Havertz-Transfer «nicht möglich» - Geht Thiago?

Rummenigge: Havertz-Transfer «nicht möglich» - Geht Thiago?

Kommen nach dem Kauf von Sané in diesem Sommer weitere Hochkaräter zum FC Bayern? Vorstandsboss Rummenigge hält einen Transfer von Kai Havertz in diesem Jahr finanziell für nicht möglich. Thiago könnte die Münchner verlassen. Jürgen Klopp soll interessiert sein.
Rummenigge: Havertz-Transfer «nicht möglich» - Geht Thiago?
Stindl will mit Gladbach weiter mit den Top-Clubs mitspielen

Stindl will mit Gladbach weiter mit den Top-Clubs mitspielen

Mönchengladbach (dpa) - Kapitän Lars Stindl sieht Borussia Mönchengladbach auch in Zukunft in der Gruppe der sehr guten Bundesliga-Mannschaften hinter Bayern München und Borussia Dortmund.
Stindl will mit Gladbach weiter mit den Top-Clubs mitspielen
Erstes Geister-Endspiel: Wolfsburg auf Rekordkurs

Erstes Geister-Endspiel: Wolfsburg auf Rekordkurs

VfL Wolfsburg - wer sonst? Kaum jemand zweifelt am sechsten Pokalsieg des deutschen Frauenfußball-Meisters in Serie im Finale gegen die SGS Essen. Doch in dieser Erwartungshaltung sieht der Außenseiter im ersten Geister-Endspiel des deutschen Fußballs seine Chance.
Erstes Geister-Endspiel: Wolfsburg auf Rekordkurs
Mit der Nummer vom Wembley-Held: Sané soll Bayern-Ära prägen

Mit der Nummer vom Wembley-Held: Sané soll Bayern-Ära prägen

Mit Leroy Sané will der FC Bayern in Europa die Spitze stürmen. Der 24-Jährige verstärkt die DFB-Achse beim Rekordmeister und könnte eine neue Flügel-Ära à la Robben und Ribéry mitgestalten. Die Bosse sind voll des Lobes für ihren Wunschtransfer. Und dieser hat Größtes vor.
Mit der Nummer vom Wembley-Held: Sané soll Bayern-Ära prägen
Verdienst von DFB-Spitze festgelegt: 246.000 Euro für Keller

Verdienst von DFB-Spitze festgelegt: 246.000 Euro für Keller

Frankfurt/Main (dpa) - Nach mehrmonatigen Beratungen hat der Vergütungsausschuss des Deutschen Fußball-Bundes die Zahlungen des Verbandes an Präsident Fritz Keller sowie vier weitere Spitzenfunktionäre festgelegt.
Verdienst von DFB-Spitze festgelegt: 246.000 Euro für Keller
FIFA testet technisches Abseitssystem für WM 2022

FIFA testet technisches Abseitssystem für WM 2022

Zürich (dpa) - Der Weltverband FIFA hofft für die Fußball-WM 2022 auf den Einsatz eines technischen Hilfsmittels zur Bestimmung von Abseits.
FIFA testet technisches Abseitssystem für WM 2022
21 Jahre, kein Titel: Völler will was «in der Hand halten»

21 Jahre, kein Titel: Völler will was «in der Hand halten»

Rudi Völler ist das Gesicht von Bayer Leverkusen und hat nach Ansicht seines früheren Ausbilders Reiner Calmund «ein Lebenswerk» erschaffen. Einen Titel gewonnen hat Völler mit Bayer in mehr als 20 Jahren aber noch nicht. Das soll sich am Samstag ändern.
21 Jahre, kein Titel: Völler will was «in der Hand halten»
Furioses Finale der 3. Liga: Fünf Teams träumen vom Aufstieg

Furioses Finale der 3. Liga: Fünf Teams träumen vom Aufstieg

Von Rostock bis München hat man nur die 2. Liga im Kopf. Am letzten Spieltag der 3. Liga haben gleich fünf Teams noch die Chance auf den Aufstieg.
Furioses Finale der 3. Liga: Fünf Teams träumen vom Aufstieg
Bericht: Messi will FC Barcelona im Sommer 2021 verlassen

Bericht: Messi will FC Barcelona im Sommer 2021 verlassen

Barcelona (dpa) - Lionel Messi erwägt einem Bericht des Senders Cadena Ser zufolge, den FC Barcelona im Sommer 2021 nach dem Ende seines aktuellen Vertrages verlassen. Der Radiosender gab dafür allerdings keine Quellen an.
Bericht: Messi will FC Barcelona im Sommer 2021 verlassen
Rolfes: Leverkusen soll regelmäßig um Titel spielen

Rolfes: Leverkusen soll regelmäßig um Titel spielen

Berlin (dpa) - Sportdirektor Simon Rolfes von Bayer Leverkusen will mit der Werkself künftig regelmäßig um große Titel mitspielen.
Rolfes: Leverkusen soll regelmäßig um Titel spielen
Nach Klatsche bei Man City: Klopp grantelt im TV-Interview

Nach Klatsche bei Man City: Klopp grantelt im TV-Interview

Manchester (dpa) - Meistermacher Jürgen Klopp hat nach der 0:4-Niederlage des FC Liverpool bei Manchester City genervt auf Fragen eines Reporters reagiert.
Nach Klatsche bei Man City: Klopp grantelt im TV-Interview
Hopp: «Borussia Dortmund, das ist Kommerz pur»

Hopp: «Borussia Dortmund, das ist Kommerz pur»

Berlin (dpa) - Mäzen Dietmar Hopp hat sich gegen den Begriff «Kommerz-Verein» gewehrt, als desen Sinnbild die TSG 1899 Hoffenheim bei vielen Ultra-Gruppierungen gilt.
Hopp: «Borussia Dortmund, das ist Kommerz pur»
Real-Coach: Ohne Leiden keine Siege - Titel rückt näher

Real-Coach: Ohne Leiden keine Siege - Titel rückt näher

Madrid (dpa) - Die Sportzeitung «Marca» pries bereits «die Rache der alten Garde». Und viel fehlt nicht mehr, dass Real Madrid angeführt vom 34 Jahre alten Kapitän Sergio Ramos nach 2017 wieder die spanische Fußballmeisterschaft feiern kann.
Real-Coach: Ohne Leiden keine Siege - Titel rückt näher
«Bild»: BVB holt britischen Teenager Bellingham

«Bild»: BVB holt britischen Teenager Bellingham

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund holt nach Informationen der «Bild»-Zeitung den 17 Jahre alten englischen Junioren-Nationalspieler Jude Bellingham.
«Bild»: BVB holt britischen Teenager Bellingham
Gosens trifft für Bergamo - Neapel-Torwart am Kopf verletzt

Gosens trifft für Bergamo - Neapel-Torwart am Kopf verletzt

Bergamo (dpa) - Auch dank eines Treffers von Robin Gosens hat Atalanta Bergamo seine Ambitionen auf einen erneuten Startplatz in der Champions League gefestigt.
Gosens trifft für Bergamo - Neapel-Torwart am Kopf verletzt
Man City steht Spalier für Liverpool - und gewinnt deutlich

Man City steht Spalier für Liverpool - und gewinnt deutlich

Manchester (dpa) - Der erste Auftritt des englischen Fußball-Meisters FC Liverpool nach dem Titeltriumph hat mit der Respektsgeste durch den Gegner begonnen. Nach dem Spalier aber verpasste der entthronte Meister Manchester City den Reds von Jürgen Klopp eine deftige Niederlage.
Man City steht Spalier für Liverpool - und gewinnt deutlich
Werder droht weiter der Abstieg: Nullnummer gegen Heidenheim

Werder droht weiter der Abstieg: Nullnummer gegen Heidenheim

Das Zittern geht für Werder weiter. Im Relegations-Hinspiel kamen die Bremer nur zu einem 0:0 gegen Heidenheim. Jetzt kommt es zum Showdown in Heidenheim. Muss der viermalige deutsche Meister nach 40 Jahren runter in die 2. Liga?
Werder droht weiter der Abstieg: Nullnummer gegen Heidenheim
Werder mit Bargfrede und Füllkrug gegen Heidenheim

Werder mit Bargfrede und Füllkrug gegen Heidenheim

Bremen (dpa) - Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt setzt im Hinspiel der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim wieder auf das Offensivtrio Milot Rashica, Niclas Füllkrug und Yuya Osako.
Werder mit Bargfrede und Füllkrug gegen Heidenheim
Werder als klarer Favorit gegen 1. FC Heidenheim

Werder als klarer Favorit gegen 1. FC Heidenheim

Für fast alle Clubs ist die Saison bereits vorbei, für Werder Bremen und den 1. FC Heidenheim stehen die beiden wichtigsten Partien dagegen noch an. Es geht um den letzten freien Platz im Oberhaus.
Werder als klarer Favorit gegen 1. FC Heidenheim