DFB-Junioren starten mit Sieg in U-20-WM

+
Florian Jungwirth (Mitte) feiert mit seinen Teamkollegen sein 2:0.

Suez - Die deutschen Fußball-Junioren sind mit einem Sieg in die U-20-Weltmeisterschaft in Ägypten gestartet.

Im Auftaktspiel der Gruppe C setzte sich das Team von Trainer Horst Hrubesch am Samstag mit 3:0 (2:0) gegen die Auswahl der USA durch. In Suez waren Semih Aydilek (30. Minute) per Foulelfmeter, Florian Jungwirth (32.) und Manuel Schäffler (72.) für die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes ( DFB ) erfolgreich.

Hrubesch war nach dem glatten Sieg zufrieden. “Wir wussten vorher, dass wir uns in das Turnier hineinbeißen müssen. Und das haben wir getan“, meinte der DFB -Coach, dessen Schützlinge in ihrem nächsten Spiel am Dienstag (16.00 Uhr) in Suez auf Südkorea treffen, ehe am 2. Oktober (18.45 Uhr) gegen Kamerun die Gruppenphase abgeschlossen wird. “Im Endeffekt haben wir die Partie gegen die USA überzeugend gewonnen. Ich kann den Jungs nur ein Kompliment zu ihrer Leistung machen“, sagte Hrubesch.

Dem 58 Jahre alten Trainer steht in Ägypten nur ein Rumpfkader zur Verfügung. Für die WM hatten die Bundesligavereine eine generelle Freigabe ihrer Talente verweigert, weil in dieser Zeit der Spielbetrieb läuft. Hrubesch musste daher 25 Absagen von Jungprofis akzeptieren. Die Ersten und Zweiten der sechs Gruppen sowie die vier besten Dritten erreichen das Achtelfinale. Das WM-Endspiel findet am 16. Oktober (20.00 Uhr) in Kairo statt.

Gegen die USA stellten die deutschen Youngster bei 33 Grad das dominante Team und erspielten sich bereits zu Beginn zwei große Torchancen. Der Leverkusener Richard Sukuta-Pasu zielte aus guten Positionen aber nicht präzise genug (3./8.). “Die erste halbe Stunde war sehr gut, allerdings hätten wir da unsere Chancen besser nutzen müssen“, sagte Hrubesch. Mit schnellen Kombinationen wurde das Mittelfeld überbrückt. Nachdem Björn Kopplin vom FC Bayern München im Strafraum der USA nur mit einem Foul gestoppt werden konnte, verwandelte der beim türkischen Erstlisten Kayserispor spielende Aydilek den folgenden Strafstoß zum 1:0.

Durch eine disziplinierte Leistung in der Defensive ließ die DFB - Mannschaft die Amerikaner nicht ins Spiel kommen. Kapitän Jungwirth von 1860 München erhöhte mit einem Drehschuss unmittelbar nach dem Führungstreffer auf 2:0. Im zweiten Abschnitt intensivierten die USA ihre Bemühungen. Der deutsche Keeper Ron-Robert Zieler (Manchester United) parierte aber gegen Mikkel Diskerud (62.), ehe Jared Jeffrey (66.) die Latte traf. Nach einem Konter erzielte Schäffler von 1860 München den Treffer zum 3:0-Endstand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: Erdogan reagiert - Erste Nachahmer in Deutschland
„Militär-Jubel“ der Türken: Erdogan reagiert - Erste Nachahmer in Deutschland
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB
„Echt schlecht gespielt“: Die Stimmen zum DFB-Sieg in Estland - Can und Gündogan über Instagram-Like
„Echt schlecht gespielt“: Die Stimmen zum DFB-Sieg in Estland - Can und Gündogan über Instagram-Like
Ukraine-Krise macht‘s möglich: EM-Gruppe für DFB-Team steht schon fest
Ukraine-Krise macht‘s möglich: EM-Gruppe für DFB-Team steht schon fest

Kommentare