Bundestrainer Löw rechnet mit Enke-Comeback

+
Robert Enke

Köln - Bundestrainer Joachim Löw geht trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Robert Enke von einem baldigen Comeback des Hannoveraner Bundesliga-Torhüters aus.

Enke hatte seine Teilnahme an den beiden letzten WM -Qualifikationsspielen am 10. Oktober in Moskau und vier Tage später in Hamburg gegen Finnland  absagen müssen.

"Robert hat in seiner langen Karriere schon einiges durchgestanden. Er kann mit Rückschlägen umgehen. Wir schätzen ihn so stabil und ehrgeizig ein, dass er zurückkommt", sagte Löw der Tageszeitung "Express" (Donnerstag).

Für die Weltmeisterschaft in Südafrika habe die vorläufige Nominierung des Leverkuseners René Adler als Nummer eins keine Bedeutung: "Nein, absolut nicht. Das ist keine Vorentscheidung oder Ähnliches", ergänzte Löw. Enke laboriert an einer Bakterien-Infektion und steht der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes ( DFB ) derzeit nicht zur Verfügung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach dem Arsenal-Testspiel: Was lief da in der Bayern-Kabine mit Mesut Özil?
Nach dem Arsenal-Testspiel: Was lief da in der Bayern-Kabine mit Mesut Özil?
Lass‘ das mal die Mama machen: Nächste Flitzer-Attacke - Vorbild war die berühmte Schwiegertochter
Lass‘ das mal die Mama machen: Nächste Flitzer-Attacke - Vorbild war die berühmte Schwiegertochter

Kommentare