Champions-League-Halbfinale

Manchester City steht im Champions-League-Finale: PSG zeigt Nerven - Rot nach Brutalo-Tritt

Manchester City und Pep Guardiola ziehen nach einem verdienten 2:0-Sieg gegen Paris Saint-Germain ins Champions-League-Finale ein. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

  • Champions League: Manchester City - Paris St. Germain 2:0 (1:0)
  • Die Skyblues hatten bereits das Hinspiel in Paris mit 2:1 gewonnen.
  • Auch im Halbfinal-Rückspiel ließen die Engländer nichts anbrennen. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Manchester City - Paris St. Germain 2:0 (1:0), Hinspiel 2:1

Aufstellung Manchester CityEderson - Walker, Stones, Ruben Dias, Zinchenko - Fernandinho - Bernardo Silva (82. Sterling) , Gündogan - Mahrez, De Bruyne (82. Gabriel Jesus), Foden (85. Agüero)
Aufstellung PSGNavas - Florenzi (75. Dagba), Marquinhos, Kimpembe, Diallo (82. Bakker) - Ander Herrera (62. Draxler), Paredes (75. Danilo) - di Maria,Verratti, Neymar - Icardi (62. Kean)
Tore1:0, 2:0 Mahrez (11., 63.)
SchiedsrichterBjörn Kuipers (NED)

+++ AKTUALISIEREN +++

Abpfiff: Manchester City zieht erstmals in der Klubhistorie ins Champions-League-Finale ein. Bereits nach elf Minuten war es Riyad Mahrez, der die Citizens mit einem Abstauber in Front brachte. Der Algerier netzte nach einer guten Stunde auch zum 2:0 ein und entschied die Partie. Paris schaffte es über die gesamte Spielzeit nicht, sich klaren Torgelegenheiten herauszuspielen und bot offensiv vergleichsweise wenig. Somit zieht Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola mit seinem Team ins Endspiel gegen den FC Chelsa oder Reak Madrid ein.

90. Minute +2: Neymar, hat die letzte Chance des Spiels. Der Brasilianer setzt einen Freistoß über den Kasten, danach ist die Partie vorbei.

90. Minute: Die letzte Minute läuft, Danilo holt sich noch die gelbe Karte ab. Mehr kommt von PSG aber nicht.

88. Minute: Kimpembe holt Jesus unsanft von den Beinen, mit gelb ist er noch gut bedient.

85. Minute: Guardiola gibt seinem Oldie und City-Rekordtorschütze Sergio Agüero noch ein paar Einsatzminuten, Foden macht Feierabend.

81. Minute: Das PSG-Wunder wird es heute wohl nicht mehr geben, zu Dominant präsentieren sich die Gastgeber. Guardiola wechselt neun Minute vor dem Ende zum ersten Mal. Gabriel Jesus kommt für Kevin De Bruyne. Außerdem kommt Raheem Sterling für Bernardo Silva.

78. Minute: Foden kommt mit all seiner Dynamik mit dem Ball vor den PSG-Kasten und zieht aus relativ spitzem Winkel ab, der Ball geht vom Außenpfosten ins Aus. Starker Abschluss, ManCity ist drauf und dran, das 3:0 zu markieren.

76. Minute: De Bruyne läuft Navas stürmisch an, der Keeper aus Costa Rica kann gerade noch klären. Das sah gefährlich aus. Bei PSg geht unterdessen kaum etwas nach vorne.

72. Minute: Es wird nun weniger gespielt und fast nur gemeckert und gefoult. Paris offenbart, wie wichtig Disziplin auf höchstem Niveau ist.

69. Minute: Auf brennen Angel Di Maria die Nerven durch, der argentinische PSG-Star tritt seinem auf dem Boden liegendenGegenspieler scheinbar absichtlich auf den Fuß, Kuipers zieht sofort die Rote Karte. Zu zehnt wird die Aufgabe für Paris nicht einfacher...

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Mahrez netzt erneut - die Entscheidung?

67. Minute: Nun versucht es Draxler mal, wieder wird ein Abschluss noch von der Defensive der Citizens abgewehrt. Drei Treffer bräuchte Paris noch, etwas mehr als 20 Minuten bleiben.

63. Minute: TOOR! Kurz nach dem offensiven Wechsel schaltet Manchester City bei einem Komter stark um, Foden bekommt den Ball auf links und spielt quer vors Tor auf Mahrez. Der Algerier schiebt ein und macht sein zweites Tor. Die Entscheidung?

62. Minute: Moise Kean und Julian Draxler kommen nun für Mauro Icardi und Ander Herrera ins Spiel, ein offensives Ausrufezeichen von Pochettino.

60. Minute: Paris kommt weiterhin nicht zum Abschluss, noch eine halbe Stunde bleibt noch für zwei nötige Treffer. Doch die ManCity-Defensive lässt sich bisher nicht überwinden.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Paris versucht es weiter - doch Peps Bollwerk steht

55. Minute: Auf der anderen Seite ist es Neymar, dessen Abschluss im letzten Moment von Zinchenko weggegrätscht wird. Guardiolas Team verteidigt im englischen Regen weiterhin stark und leidenschaftlich.

52. Minute: City kontert, Foden vergibt vor Navas im Eins-gegen-Eins, doch der Assistent hebt die Fahne. Der Treffer hätte nicht gezählt.

50. Minute: Es häufen sich die Fouls im Mittelfeld, City hat weiterhin alles unter Kontrolle und läuft Paris gnadenlos an.

48. Minute: Die Skyblues ziehen ihr Spiel weiter durch, kombinieren und lassen schon jetzt etwas Zeit von der Uhr laufen. Es sieht zu Beginn des ersten Durchgangs noch nicht nach einem Treffer für Paris aus.

46. Minute: Und weiter geht‘s! Zwei Tore müsste PSG für eine Verlängerung noch machen, noch lässt Pochettino Mbappé auf der Bank.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Guardiolas Mannschaft baut die Führung aus - was hat Paris noch zu bieten?

Halbzeit

45.+3 Minute: Und Manchester City bekommt die Chance zum 2:0! Erst klärt Navas stark gegen Mahrez, noch besser ist der Abschluss von Bernardo Silva, dem der Ball vor die Füße fällt. Doch der Portugiese verfehlt das Ziel nur knapp. Die Engländer halten den Ball, bis Kuipers beide teams in die Katakomben bittet.

45. Minute: Drei Minuten gibt es oben drauf...

43. Minute: Stark spielen sich die Gäste in den Strafraum vor, PSH holt eine Ecke heraus. Doch die Citizens können diesen verteidigen und starten einen Konter, den Mahrez mit einem schlampigen Zuspiel beendet.

39. Minute: Die Leidenschaft kann man Paris nicht absprechen, immer und immer wieder versuchen sich die PSG-Stars ins letzte Drittel zu kombinieren. Für den Ausgleichstreffer reichten die Bemühungen bislang jedoch nicht. ManCity hat die Sache im Griff.

36. Minute: Das Defensivverhalten von Manchester City ist weiterhin mustergültig. Herrera muss vom Strafraumeck abziehen, sein Abschluss geht ans Außennetz. Doch offensiv geht bei Paris nicht sehr viel.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Paris bemüht sich um den Ausgleich - doch der fällt nicht

32. Minute: Wieder ist Paris in der gegnerischen Hälfte und spielt sich etwas fest, doch noch findet sich keine Lücke bei den Engländern. Lediglich eine verunglückte Flanke findet den Weg in Edersons Arme.

29. Minute: City schiebt sich beruhigt den Ball hin und her - so der Anschein! Auf einmal kommt der Ball zu Kevin de Bruyne, der einfach mal aus der Distanz in Richtung des Gehäuses von Navas schlenzt. Sein Versuch geht ein Stück drüber.

27. Minute: Wieder kontert PSG, doch der Tabellenzweite der Ligue 1 kann den Angriff nicht optimal zu Ende spielen, der Ball ist wieder bei den himmelblau gekleideten Gastgebern.

24. Minute: Es ist ein ansprechendes Spiel, weil beide Teams alles versuchen. Die Citizens kombinieren nach der Drangphase der Pariser wieder etwas und versuchen, der Partie ihren Stempel aufzudrücken.

21. Minute: City befreit sich etwas vom Druck des Gegners und lässt den Ball auf dem schwierigen Untergrund laufen. Nach einem Foul im Mittelfeld gibt es die erste Rudelbildung. Herrera sieht die gelbe Karte.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Führungstreffer fällt nach elf Minuten

18. Minute: Aluminium bei PSG! Marquinhos steigt nach der Ecke hoch und köpft den Ball an die Latte. Kurz darauf vergibt Di Maria eine weitere große Chance. Paris ist sichtlich unbeeindruckt vom Gegentreffer und hört nicht auf, Nadelstiche zu setzen.

14. Minute: PSG macht nach dem Rückschlag unbeirrt weiter. Nach einem Foul von Gündogan an Neymar gibt es einen Freistoß aus aussichtsreicher Position. Neymar feuert den Ball in Richrung des Kastens ab, doch Fernandinho steigt in der Mauer hoch und klärt.

11. Minute: TOOOR! Und die Führung für Manchester City! Bei einem langen Ball auf links ist Zinchenko völlig frei und findet De Bruyne im Rückraum. Der Belgier zieht ab, doch Navas hält. Allerdings steht da noch Mahrez, der den Ball aus kurzer Distanz aber spitzem Winkel einschiebt.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: VAR-Entscheidung gegen PSG

8. Minute: Der Referee sieht sich die Szene noch einmal an und entscheidet: kein Elfmeter! Zinchenko hatte den Ball lediglich mit der Schulter gespielt. Die richtige Entscheidung.

7. Minute: Kuipers zeigt auf den Elfmeterpunkt! Zinchenko soll nach einer Hereingabe den Ball mit der Hand gespielt haben!

5. Minute: Noch steht Paris hoch, doch Manchester City läuft wie immer konsequent den Gegner an und lauert. Paris kann sich jedoch einen ersten abgeblockten Abschluss durch Neymar herausspielen.N

3. Minute: Erstes hartes Foul im Spiel: Fernandinho zeigt Di Maria sofort, wer der Herr im Haus ist.

1. Minute: Auf geht‘s! Auf einem eisigen Platz in Manchester findet das entscheidende Rückspiel statt, die Spieler werden sich daran gewöhnen müssen.

Anpfiff

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Wer zieht ins Champions-League-Finale ein?

Update, 20.58 Uhr: Wenige Augenblicke noch bis zum Anstoß, die Teams betreten nacheinander das Spielfeld im Etihad-Stadium.

Update, 20.52 Uhr: Nur noch knapp zehn Minuten, die Spannung steigt. Zieht Manchester City zum ersten Mal in seiner Historie ins Champions-League-Finale ein oder kann PSG den Rückstand aus dem Hinspiel noch drehen?

Update, 20.40 Uhr: Noch zwanzig Minuten bis zum Anpfiff! Eines der beiden Topteams wird heute den Finaleinzug klar machen, Pep Guardiolas ManCity hat nach dem 2:1-Sieg in Paris den klaren Vorteil. Doch mit Paris Saint-Germain ist zu jeder Zeit zu rechnen.

Der ehemalige Bayern-Coach Guardiola enthüllte vor der Partie, dass sein defensiver Mittelfeldspieler Fernandinho heute „als Geburtstagsgeschenk“ in der Startelf stehe, für den 36-Jährigen weicht Rodri.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Nur ein deutscher Profi in der Startelf - Mbappé nur auf der Bank

Update, 20.20 Uhr: Bald ist es so weit, der Showdown zwischen Manchester City und Paris Saint-Germain rückt immer näher. Ab 21 Uhr müssen Peps Citizens ihre Führung gegen den Bayern-Bezwinger PSG halten. Doch die Franzosen um Superstar Neymar werden sich wohl etwas ausgedacht haben.

Update, 19.59 Uhr: Die Aufstellungen der beiden Teams sind nun bekannt, mit Manchesters Ilkay Gündogan ist nur ein deutscher Spieler auf dem Feld. Bei PSG sitzt Julian Draxler neben dem angeschlagenen Kylian Mbappé auf der Ersatzbank. Für Mbappé stürmt Meuro Icardi bei den Franzosen.

In einer Stunde pfeift Björn Kuipers das Rückspiel zwischen den beiden Starensembles an, die Anspannung ist für beide Teams enorm. Manchester City könnte erstmals in ein Finale der Königsklasse einziehen, PSG will nach dem verpassten Titel im Vorjahr erstmals den Henkelpott.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Angeschlagener Kylian Mbappé offenbar im Kader

Update, 19.10 Uhr: Noch knapp zwei Stunden bis zum Rückspiel des Champions-League-Halbfinals zwischen ManCity und Paris Saint-Germain. Die Gäste werden wohl nicht ganz ihre beste Elf ins Rennen schicken können, denn Stürmer Kylian Mbappé ist nach wie vor angeschlagen. Allerdings könnte er im Kader stehen, dieser wird rund eine Stunde vor Anpfiff samt Aufstellung bekannt gegeben.

Update vom 4. Mai, 18.25 Uhr: Am heutigen Dienstagabend steigt das Champions-League-Halbfinale zwischen Manchester City und Paris Saint-Germain! Ein Star war bei den Franzosen im Vorfeld der Partie fraglich, nun herrscht Klarheit!

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Paris-Star drohte Ausfall - nun ist er mit dabei!

Der 22-jährige Kylian Mbappé, der im laufenden Wettbewerb bereits acht Treffer erzielte, drohte für das Rückspiel auszufallen. Wie der französische Sportsender Telefoot nun meldet, soll sich der Weltmeister mit seinen Tamkollegen auf den Weg nach England gemacht haben. Dem Bericht zufolge soll der Stürmer allerdings zuerst auf der Ersatzbank Platz nehmen, für einen Startelfeinsatz reicht es offenbar noch nicht. Doch Mbappé könnte auch als Joker mit seiner Schnelligkeit und Effizienz stechen.

Update vom 4. Mai, 16.27 Uhr: Zieht Manchester City am Dienstagabend erstmals in ein Champions-League-Finale ein? Der ehemalige Bayern-Trainer Pep Guardiola warnte seine Mannschaft bereits vor dem Gegner, die Stars müssten „verstehen, dass das eine große Schlacht wird und wir leiden werden“, so der Katalane am Montag. Im Etihad-Stadion empfängt der kommende englische Meister den Vorjahres-Finalisten PSG.

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Kann Paris den Rückstand aus dem Hinspiel noch drehen?

Die Franzosen reisen mit einem 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel nach Manchester und werden alles daran setzen, ihre offensiven Qualitäten zur Geltung zu bringen und letztlich von ihnen zu profitieren. Im Hinspiel führte Paris zur Halbzeit, dann drehten die Citizens auf. „Du kannst nicht 90 Minuten so spielen, wie wir das in der zweiten Hälfte gemacht haben“, weiß auch Guardiola. Eines der beiden Teams tritt am 29. Mai gegen den FC Chelsea oder Real Madrid im Finale an.

Update vom 4. Mai, 13.32 Uhr: Die Spannung steigt! Wer zieht heute Abend ins Champions-League-Finale ein? Manchester City hat nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel die Nase vorne. Doch in Paris brennt auf das zweite Endspiel in Folge. Unklar ist währenddessen weiterhin, ob PSG-Superstar Kylian Mbappé rechtzeitig zum Spiel fit wird. Wir sind gespannt!

Manchester City - PSG im Live-Ticker: Superstar droht Ausfall

Erstmeldung vom 3. Mai, 16.21 Uhr: Manchester - Dass die Meisterschaft so gut wie sicher ist, verkommt bei Manchester City* momentan fast zu einer Nebensache. „Wir können schon mal den Champagner in den Kühlschrank stellen“, sagte Coach Pep Guardiola. Das große Ziel ist aber das erste Champions-League-Finale* der Vereinsgeschichte.

Und die Ausgangsposition ist nach dem 2:1-Auswärtssieg gegen PSG im Hinspiel gut. Doch Guardiola mahnt: „Wir müssen unseren Job erledigen.“ Gleichzeitig warnt er vor dem gefürchteten Offensiv-Trio der Franzosen. „Wir spielen gegen das Team mit den wohl talentiertesten Offensivspielern. Es kann noch alles passieren“, betonte er.

Champions League: Manchester City gegen PSG im Live-Ticker - Mbappé fraglich

Ein Teil dieses Trios könnte jedoch fehlen: Kylian Mbappé zog sich im Hinspiel eine leichte Verletzung zu und verpasste das Spiel am Wochenende gegen Lens. Aller Voraussicht nach steht er wohl im Kader - aber ob es für einen Startelf-Einsatz reicht, ist unklar.

PSG gibt sich aber längst nicht auf. „Wir haben die Schlacht verloren, aber der Krieg geht weiter“, schrieb der brasilianische 222-Millionen-Mann Neymar martialisch bei Instagram. Die Bayern-Bezwinger benötigen für das zweite Endspiel in Folge allerdings einen Sieg und müssen mindestens zwei Treffer erzielen.

Champions League: Manchester City gegen PSG im Live-Ticker - Guardiola will endlich ins Finale

Die Engländer wollen sich das Finale aber nicht mehr nehmen lassen. Für Guardiola ist es nächste Chance, seinen Halbfinal-Fluch in der Champions League hinter sich zu lassen. Seit seiner Zeit beim FC Barcelona* gelang es ihm nicht mehr, ins Finale der Königsklasse einzuziehen. Mit den Citizens war er dreimal in Folge im Viertelfinale gescheitert, nun ist er nur noch zwei Spiele vom Titel entfernt.

Am Mittwoch steigt das zweite Halbfinale zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea - auch dort ist noch völlig offen, wer ins Finale einzieht. (epp/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Martin Rickett/imago-images

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hertha vor nächster Hürde - Dritter Schalker positiv
Hertha vor nächster Hürde - Dritter Schalker positiv
Anhaltende Haaland-Gerüchte: „Gehypteste Stürmer weltweit“
Anhaltende Haaland-Gerüchte: „Gehypteste Stürmer weltweit“

Kommentare