CL-Auslosung: Dem FC Bayern droht Real Madrid

München - Der FC Bayern München zählt bei der Auslosung zur Fußball-Champions-League an diesem Donnerstag (18.00 Uhr) in Monaco zu den acht Gruppenköpfen.

Damit kann der deutsche Rekordmeister in der Vorrunde nicht auf die ebenfalls topgesetzten Teams wie Titelverteidiger FC Barcelona oder die englischen Spitzenclubs wie Manchester United oder den FC Chelsea mit Michael Ballack treffen. Trotzdem drohen den Bayern aus Topf 2 Top-Gegner wie Real Madrid, Inter Mailand mit dem Ex-Münchner Lucio oder Juventus Turin mit dem Ex-Bremer Diego.

Die beliebtesten Fußballclubs Europas

foto

Der VfL Wolfsburg muss bei seinem Champions-League-Debüt mit einer Hammergruppe rechnen, da der deutsche Meister vor den abschließenden Qualifikationsspielen am Mittwochabend wegen seines niedrigen UEFA-Koeffizienten in Topf vier mit den schwächsten Mannschaften landen dürfte. Eine Gruppe mit FC Barcelona und Inter Mailand oder mit Manchester United und Real Madrid ist für die Niedersachsen möglich.

Der VfB Stuttgart würde bei einem Einzug in die Gruppenphase am Mittwochabend gegen den FC Timosoara in Topf 3 eingruppiert. Die 32 qualifizierten Clubs dürfen sich über erneut gestiegene Preisgelder der UEFA freuen. Mindestens 7,1 Millionen Euro sind in der Gruppenphase garantiert, der Champions-League-Sieger 2010 kann maximal 31,2 Millionen Euro an Prämien erreichen. Hinzu kommen Vergütungen aus dem Markt-Pool. Bayern, Wolfsburg und vermutlich aus Stuttgart können daher mit mindestens 15 Millionen Euro kalkulieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Club-WM mit FC Bayern findet vom 1. bis 11. Februar statt
Fußball
Club-WM mit FC Bayern findet vom 1. bis 11. Februar statt
Club-WM mit FC Bayern findet vom 1. bis 11. Februar statt

Kommentare