Mehr als 100 Millionen Euro Gehalt!

Berater bestätigt 300-Millionen-Transfer-Angebot für Ronaldo

+
Jorge Mendes (l.) und Cristiano Ronaldo.

Madrid - 300 Millionen Euro Ablöse, mehr als 100 Millionen Euro Jahresgehalt - Cristiano Ronaldo hat angeblich ein gigantisches Angebot aus dem chinesischen Fußball abgelehnt.

Damit kokettierte Ronaldos Berater Jorge Mendes, der allerdings auch die einzige Quelle für diese Geschichte ist, im Interview mit dem italienischen TV-Sender Sky Sports. Einen Vereinsnamen nannte er nicht.

Chinesische Klubs holen derzeit für astronomische Summen teils semibekannte Fußballer ins Land. Letzter Großtransfer war der Wechsel des Argentiniers Carlos Tevez von den Boca Juniors Buenos Aires zu Shanghai Shenhua. Davor war der Brasilianer Oscar für 71,5 Millionen Euro vom FC Chelsea zu Shanghai SIPG gewechselt.

Für den Weltfußballer Ronaldo komme ein derartiger Transfer selbstverständlich nicht infrage, betonte Mendes: "Geld ist nicht alles. Real Madrid ist sein Leben. Es ist sinnlos, sich um ihn zu bemühen."

Ronaldo (31) hat in diesem Jahr mit den Königlichen die Champions League und die Klub-WM gewonnen, zudem führte er Portugal in Frankreich zum EM-Titel.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Unter aller Sau": Mainz 05 geht mit 0:5 gegen Leipzig unter
"Unter aller Sau": Mainz 05 geht mit 0:5 gegen Leipzig unter
"Kann so nicht weitergehen": Rösler genervt von Remis'
"Kann so nicht weitergehen": Rösler genervt von Remis'
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Zweitliga-Hit VfB gegen HSV mit Brisanz und Druck
Zweitliga-Hit VfB gegen HSV mit Brisanz und Druck

Kommentare