„Ich habe davon gehört, aber ...“

Coutinho-Wirbel: Klopp weist Spekulationen über Abgang zurück

+
Teammanager Jürgen Klopp (hinten) mit Philippe Coutinho.

Nach dem Wirbel um das Foto eines Barca-Trikot mit dem Namen von Philippe Coutinho hat Jürgen Klopp die Spekulationen um den Liverpool-Star zurückgewiesen.

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp hat Spekulationen über einen kurzfristigen Abgang des brasilianischen Fußball-Nationalspielers Philippe Coutinho erneut zurückgewiesen. "Ich habe davon gehört. Aber es könnte mich nichts weniger interessieren", sagte Klopp nach dem 2:1-Sieg seines Teams beim FC Burnley am Montagabend.

Die neuerlichen Gerüchte waren auch dadurch angeheizt worden, weil kurzzeitig auf der Seite des Sportartikelherstellers Nike Bilder eines Trikots des FC Barcelonas mit Coutinhos Namen aufgetaucht waren. Die Bilder wurden wieder entfernt. Coutinho war bereits im Sommer des vergangenen Jahres mit dem spanischen Topklub in Verbindung gebracht worden.

Gegen Burnley stand Coutinho zudem nicht im Kader. Klopp erklärte dies allerdings mit einer Verletzung des Brasilianers.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder
Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder
Live-Ticker: Politiker und Stars sind beim WM-Finale im Stadion - Hooligan erklärt Gewaltlosigkeit
Live-Ticker: Politiker und Stars sind beim WM-Finale im Stadion - Hooligan erklärt Gewaltlosigkeit
WM 2018: Um welche Uhrzeit wird das Finale Frankreich gegen Kroatien angepfiffen?
WM 2018: Um welche Uhrzeit wird das Finale Frankreich gegen Kroatien angepfiffen?
DFB-Kapitänin schwer erkrankt: Zwangspause für Dzsenifer Marozsan
DFB-Kapitänin schwer erkrankt: Zwangspause für Dzsenifer Marozsan

Kommentare