Kicken können, aber nicht singen

Corona- und Sangeskrise: Klopp findet‘s „schrecklich“ - doch Liverpools Video-Flop geht viral

LFC-Trainer Jürgen Klopp herzt Starstürmer Sadio Mané
+
LFC-Trainer Jürgen Klopp herzt Starstürmer Sadio Mané.

Eigentlich wollte Jürgen Klopp Liverpools Starstürmer Sadio Mané nur eine Freude machen. Die Überraschung ging jedoch in die Hose - aber sorgte wenigstens für ein bisschen Ablenkung.

  • Jürgen Klopp und seine Spieler möchten Geburtstagskind Sadio Mané überraschen.
  • Die Gesangseinlage fand per Zuschaltung statt - und sorgt nun im Netz für viele Lacher.
  • Dabei wird beim FC Liverpool angeblich öfter gesungen, schildert der deutsche Coach.

Liverpool - Während Gerüchte über ein vorzeitiges, abruptes Meisterschaftsende der Premier League für Unruhe sorgen, erzeugt der FC Liverpool mit einem etwas unambitionierten Gesangsauftritt ähnliche Reaktionen - jedoch auf lustige Weise. Für Stürmerstar Sadio Mané, der jüngst seinen 28. Geburtstag feierte, setzte es von seinen Teamkameraden unter der Leitung von Jürgen Klopp ein spontanes Geburtstagsständchen

FC Liverpool: Geburtstagsständchen für Sadio Mané geht viral

Weil sich der Champions-League-Sieger angesichts der Corona-Pause* digital zu Teambesprechungen verabredet, fand auch die musikalische Einlage per Videokonferenz statt - eine willkommene Ablenkung für die Profis. Den Senegalesen Mané besangen die Mannschaftskollegen am 10. April zu dessen Ehrentag, im Internet sorgt die Darbietung für viele Lacher.  

Geübt wurde vorher - offenkundig - nicht und so ging es ziemlich durcheinander, weil beim Tabellenführer der englischen Liga ein Protagonist nach dem anderen zugeschaltet wurde. Darüber hinaus fand das Ständchen nicht mal in einer einheitlichen Sprache statt. Vielmehr kam es zu einem Stimmen-Wirrwarr in verschiedensten Sprachen. Auch auf die Frisur des deutschen Abwehrmannes Joel Matip kam Jürgen Klopp bei der virtuellen Zusammenkunft zu sprechen:

Zu dem misslungenen Geburtstagsständchen meinte der Trainer: „Das ist wirklich chaotisch, weil wir die ganze Zeit zusammen singen, aber wenn wir draußen sind, funktioniert das natürlich besser“, so der 52-Jährige zur improvisierten Party in einem Interview auf der Vereins-Website des LFC.

Ablenkung von Corona: „Es ist die Idee dahinter, die zählt“

„Das klingt jetzt wirklich schrecklich! Aber es ist die Idee dahinter, die zählt“, versicherte der Coach der „Reds“, die in der unterbrochenen CL-Saison* bereits im Achtelfinale die Segel streichen mussten. „Die Jungs mögen es. Ich weiß nicht genau, wie viele Sprachen wir haben, aber wir nutzen sie alle.“ 

Für Aufsehen sorgte kürzlich auch ein Home-Video von Liverpool-Torhüter Allisson Becker: Der Brasilianer glänzt hier nicht nur mit beeindruckenden Wurf-Skills, sondern jubelt auch noch protzig im Stile von „CR7“:

Die für Juni geplante EM 2020 wurde wegen des Coronavirus abgesagt. Mittlerweile steht ein anderer Termin* fest.

PF mit dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Clubs müssen Südamerikas Nationalspieler freistellen
Clubs müssen Südamerikas Nationalspieler freistellen
Inka Grings beendet Trainertätigkeit beim SV Straelen
Inka Grings beendet Trainertätigkeit beim SV Straelen
Kein Sieg im sechsten Nations-League-Spiel: Deutschland versemmelt Sieg mit schwacher zweiter Halbzeit
Kein Sieg im sechsten Nations-League-Spiel: Deutschland versemmelt Sieg mit schwacher zweiter Halbzeit
Folgen der Corona-Krise bei FIFA-Online-Kongress im Fokus
Folgen der Corona-Krise bei FIFA-Online-Kongress im Fokus

Kommentare