UEFA-Supercup

FC Sevilla hat "große Lust" auf Kraftprobe mit den Bayern

Sevillas Trainer Julen Lopetegui freut sich auf das Kräftemessen mit dem FC Bayern München. Foto: -/Getty Images via UEFA/dpa
+
Sevillas Trainer Julen Lopetegui freut sich auf das Kräftemessen mit dem FC Bayern München. Foto: -/Getty Images via UEFA/dpa

Budapest (dpa) - Der FC Sevilla freut sich auf die Kraftprobe um den europäischen Fußball-Supercup mit dem Champions-League-Sieger FC Bayern München.

"Wir sind froh, hier zu sein. Wir haben große Lust darauf, so ein Finale spielen zu dürfen", sagte Trainer Julen Lopetegui in Budapest. Er betrachtet sein Europa-League-Siegerteam am Donnerstag (21.00 Uhr) als Außenseiter in der Puskas-Arena, in der trotz hoher Corona-Infektionszahlen in Ungarns Hauptstadt vor einem großen Publikum gespielt werden soll.

"Es geht um einen Titel. Wir wollen unser bestes Spiel, unsere beste Leistung zeigen, um bestehen zu können gegen eine so starke Mannschaft wie den FC Bayern", sagte der 54 Jahre alte Coach.

Beim Champions-League-Finalturnier in Lissabon hatten die Bayern im August auf dem Weg zum Titelgewinn den FC Barcelona mit 8:2 besiegt, weshalb in Spanien höchster Respekt vor den Münchnern herrscht. Für Sevilla ist es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. "Wir werden versuchen, schnell in den Rhythmus zu kommen", sagte Lopetegui.

"Wir fühlen keinen Druck. Wir haben es uns verdient, hier zu sein", sagte der Brasilianer Fernando, der sich auf ein "schönes Finale" freut. "Wir wissen natürlich, dass es schwer werden wird. Aber wir haben das Potenzial, wir werden alles investieren, um auch gegen Bayern zu gewinnen", kündigte der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler an.

© dpa-infocom, dpa:200923-99-682195/4

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

DFL-Konzept zum Corona-Sonderspielbetrieb

Alle Infos zum UEFA-Supercup

UEFA-Pressemappe zum Supercup-Spiel Bayern - Sevilla

Auch interessant

Kommentare