"Der größte Fußballwitz aller Zeiten": Das schreibt die Presse zur WM-Vergabe 2018 und 2022

1 von 28
RUSSLAND: “Wremja Nowostej“: “In Guatemala holte Putin damals die Olympischen Spiele nach Russland, jetzt wählte er eine andere Strategie: Er fuhr vor der Abstimmung nicht nach Zürich - und schlug trotzdem wieder einmal alle.“
2 von 28
“Kommersant“: “Für Russland kann die Fußball-WM eins der teuersten und schwierigsten Projekte seiner Geschichte werden. Das bisherige Budget ist nur ein Tropfen im Meer der Kosten, die dem Land bevorstehen. Denn eine WM ist - anders als zum Beispiel die Olympischen Spiele in Sotschi - nicht auf nur eine Stadt beschränkt.“
3 von 28
“Iswestija“: “Ohne Übertreibung wird die WM in Russland ein historisches Ereignis. Wir haben erneut bewiesen, dass das Unmögliche möglich ist. Ein Märchen wurde wahr - aber es ist erst der Anfang.“
4 von 28
“The Guardian“: “Kopf hoch, Becks, immerhin ist England nicht im Elfmeterschießen ausgeschieden.“
5 von 28
“Daily Mail“: “War die WM-Vergabe ein abgekartetes Spiel? Das gedemütigte England verliert, während der wütende Premierminister Russland die Gratulation verweigert.“
6 von 28
“La Dernière Heure-Les Sports“: “Russland bekam den Zuschlag für die Weltmeisterschaft 2018 trotz veralteter Infrastruktur und der Größe des Landes, die zu Transportproblemen führen könnte. Entscheidend war die Unterstützung der politischen Amtsträger, vor allem Wladimir Putins.“
7 von 28
ITALIEN: La Gazzetta dello Sport: “Hoch lebe Blatter. Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass nur die Politik zählt, da ist er. Es geht ums Geschäft - mehr oder weniger schmutzig. Es geht um Blatter, der immer gewinnt, während der jüngste von vielen Skandalen einfach an ihm abperlt. England vernichtet, die USA geohrfeigt, Spanien und Portugal enttäuscht - addio alte Fußball-Geografie.“
8 von 28
Tuttosport: “Die Weltmeisterschaften nach Russland und Katar - was für ein Ärger.“

"Der größte Fußballwitz aller Zeiten": Das schreibt die Presse zur WM-Vergabe

Rubriklistenbild: © Getty

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ingolstadt stellt Trainer Schubert frei - Rehm übernimmt
Fußball
Ingolstadt stellt Trainer Schubert frei - Rehm übernimmt
Ingolstadt stellt Trainer Schubert frei - Rehm übernimmt

Kommentare