Job in 2. Liga vorstellbar

Ex-Schalke-Coach Breitenreiter: Rangnick "ein Fußball-Genie"

+
Ex-Schalke-Trainer André Breitenreiter kann sich unter Umständen auch ein Engagement in der zweiten Liga vorstellen. Foto: Uwe Anspach

Hannover (dpa) - Der derzeit vereinslose Fußballtrainer André Breitenreiter hält Sportdirektor Ralf Rangnick von RB Leipzig für "ein Fußball-Genie".

"Der Leipziger Weg ist in erster Linie auf ihn zurückzuführen", sagte Breitenreiter im Interview der "Neuen Presse" aus Hannover. Aufsteiger Leipzig belegt nach 16 Spieltagen in der Bundesliga den zweiten Platz hinter Rekordmeister FC Bayern München.

Der 43 Jahre alte Breitenreiter kann sich in Zukunft auch einen Job in der 2. Bundesliga vorstellen: "Wenn ich überzeugt bin, schließe ich es nicht aus, dass man dort ambitioniert etwas erfolgreich aufbaut." Zum Ende der vergangenen Saison hatte sich der FC Schalke 04 von Breitenreiter getrennt. "Es gab mehrere Anfragen aus der ersten und zweiten Bundesliga", berichtete der Niedersachse. "Wenn die richtige Anfrage zum richtigen Zeitpunkt kommt, werde ich wieder dabei sein."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Zweitliga-Hit VfB gegen HSV mit Brisanz und Druck
Zweitliga-Hit VfB gegen HSV mit Brisanz und Druck
BVB-Coach Favre: "Denke nicht an Aufgeben"
BVB-Coach Favre: "Denke nicht an Aufgeben"
Heidenheim nutzt Chance nicht - Bochum arbeitet sich hoch
Heidenheim nutzt Chance nicht - Bochum arbeitet sich hoch

Kommentare