Serie A

Juve verlängert lange Serie: 3:0 gegen Schlusslicht Verona

+
JuveS Emre Can (M) erzielt den treffer zum 2:0 gegen Chievo Verona. Foto: Alessandro Di Marco/ANSA/AP

Turin (dpa) - Nur fünf Tage nach dem achten Gewinn des Supercups hat Juventus Turin seine Super-Serie in der italienischen Serie A weiter ausgebaut.

Gegen Tabellenschlusslicht AC Chievo Verona setzte sich der Rekordmeister mit 3:0 (2:0) durch und blieb damit auch im 20. Liga-Spiel dieser Saison ungeschlagen. Superstar Cristiano Ronaldo verpasste in der 52. Minute die Möglichkeit, mit einem Elfmeter das Ergebnis noch höher zu schrauben.

Ex-Bayern-Profi Douglas Costa (13.), der deutsche Ex-Nationalspieler Emre Can (45.) und Daniele Rugani (84.) erzielten die Treffer beim nie gefährdeten Sieg des Titelverteidigers. Juve verteidigte damit seinen komfortablen Vorsprung von neun Punkten auf den zweitplatzierten SSC Neapel.

Statistik zum Spiel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Yannick Nonnweiler: Plötzliche Sprachprobleme - Dramatische Details zum Tod des Ex-Junioren-Fußballers
Yannick Nonnweiler: Plötzliche Sprachprobleme - Dramatische Details zum Tod des Ex-Junioren-Fußballers
UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
Fußball
Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Kommentare