Einigung mit Köln

"Kicker": Schmadtke kann ab Freitag Wolfsburg-Job antreten

+
Nimmt seine Arbeit beim VfL Wolfsburg auf: Jörg Schmadtke. Foto: Marius Becker

Wolfsburg (dpa) - Der neue Sportchef Jörg Schmadtke kann offenbar ab Freitag beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg seine Arbeit aufnehmen.

Wie das Fachmagazin "Kicker" berichtet, haben sich die Niedersachsen mit Schmadtkes früherem Arbeitgeber 1. FC Köln geeinigt. Demnach sollen die Rheinländer eine Entschädigung von rund 500.000 Euro erhalten.

Der Bundesliga-Absteiger aus Köln hatte sich im Oktober von Schmadtke getrennt und dem 54-Jährigen eine Abfindung bezahlt, die bei rund 3,3 Millionen Euro liegen soll. Dafür durfte der frühere Bundesliga- Torhüter aber erst zum 1. Juli wieder bei einem neuen Club - nun in Wolfsburg - beginnen. Der VfL wollte aber, dass Schmadtke seinen Job früher antritt und bereits die neue Saison planen kann.

VfL zu Schmadtke-Beginn

Kicker-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trainer-Beben: Barca-Coach Valverde gefeuert - Nachfolger steht schon fest
Trainer-Beben: Barca-Coach Valverde gefeuert - Nachfolger steht schon fest
Premier-League-Irrsinn: Klopps Super-Rekord, Aubameyangs Brutalo-Foul und Hasenhüttls Mega-Revanche
Premier-League-Irrsinn: Klopps Super-Rekord, Aubameyangs Brutalo-Foul und Hasenhüttls Mega-Revanche
Ruhe ab 22 Uhr? Ministerium bringt Public-Viewing-Regel für EM 2020 auf den Weg
Ruhe ab 22 Uhr? Ministerium bringt Public-Viewing-Regel für EM 2020 auf den Weg
Witzbold der Premier-League? Profi reagiert auf kuriosen Foto-Vergleich eines Fans mit legendärem Satz
Witzbold der Premier-League? Profi reagiert auf kuriosen Foto-Vergleich eines Fans mit legendärem Satz

Kommentare