Serie A

Wechsel zu AC Milan perfekt? - Rangnick dementiert

Soll sich mit AC Mailand einig sein: Ex-Bundesliga-Coach Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
+
Soll sich mit AC Mailand einig sein: Ex-Bundesliga-Coach Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mailand (dpa) - Der Wechsel von Ralf Rangnick zum italienischen Fußball-Erstligisten AC Mailand ist angeblich perfekt.

Die "Gazzetta dello Sport" berichtete auf ihrer Titelseite: "Rangnick-Milan - Es ist geschafft!". Demnach soll der 62-Jährige einen Dreijahresvertrag beim 18-maligen italienischen Meister erhalten, als Sportdirektor fungieren und wohl auch Trainer Stefano Pioli beerben. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist sich Rangnick mit dem Club allerdings noch nicht final einig, auch der frühere RB-Trainer selbst dementierte den Gazzetta-Bericht bei Sport1.

Auch bei Milan wies man die Gerüchte zumindest halbherzig zurück. "Es ist noch keine Entscheidung gefallen und das wird auch vor dem Ende der Saison nicht passieren. Wir unterstützen Pioli und das Team maximal und haben Vertrauen in beide", erfuhr die Nachrichtenagentur ANSA vom Club. Der AC Mailand hat am 2. August sein letztes Spiel. Am Dienstagabend trifft Milan auf Juventus Turin (20.45 Uhr/DAZN).

Offen ist, was im Fall einer Rangnick-Verpflichtung mit Paolo Maldini passiert. Die Club-Ikone ist derzeit Technischer Direktor und soll vom Vorstandsvorsitzenden Ivan Gazidis bereits über die Verpflichtung Rangnicks informiert worden sein. Maldini hatte sich in der Vergangenheit offen gegen den Rangnick positioniert und ihm mangelnden Respekt vorgeworfen.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-700742/4

Titelseite der Gazzetta

Bericht Sport 1

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das stille Ende des Oliver Kahn beim ZDF
Das stille Ende des Oliver Kahn beim ZDF
DFL-Spielplan: Bayern und Schalke sollen Anfang machen
DFL-Spielplan: Bayern und Schalke sollen Anfang machen
"Hungrige" Bayern starten Triple-Blitzjagd: "Ziel vor Augen"
"Hungrige" Bayern starten Triple-Blitzjagd: "Ziel vor Augen"
Manchester City und Lyon weiter - Real und Ronaldo raus
Manchester City und Lyon weiter - Real und Ronaldo raus

Kommentare