Trotz Virus-Variante

Großbritannien erlaubt 40.000 Zuschauer bei EM-Finale

EM-Spielort London
+
Für das EM-Finale im Wembley-Stadion werden 40.000 Zuschauer zugelassen.

London (dpa) - Trotz der rapiden Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante erlaubt Großbritannien bei mehreren großen Sport-Events in den kommenden Wochen Zehntausende Zuschauer.

So dürfen beim Finale der Fußball-EM am 11. Juli im Londoner Wembley-Stadion rund 40.000 Zuschauer dabei sein, wie Kultur- und Sportminister Oliver Dowden am Montag der Nachrichtenagentur PA zufolge mitteilte.

Auch die finalen Wimbledon-Matches am 10. und 11. Juli dürfen vor einem mit 15.000 Zuschauern voll besetzten Centre Court stattfinden. Vorherige Spiele der Turniere werden den Berichten zufolge noch bei halber Zuschauerkapazität stattfinden. Die Großevents sind Teil einer Testreihe der britischen Regierung, mit denen diese Erkenntnisse über die Sicherheit von Großveranstaltungen in Zeiten der Pandemie sammeln will.

Für viele andere Bereiche wurden in England die Corona-Maßnahmen wegen der Ausbreitung der zunächst in Indien entdeckten Delta-Variante um mehrere Wochen bis voraussichtlich 19. Juli verlängert. Die Variante ließ die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen wieder in die Höhe schnellen, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Land derzeit wieder bei knapp 67.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-993132/2

Spielplan der Fußball-EM

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Max Kruse platzt vor Olympia-Start der Kragen - „Unter aller Sau“
Fußball
Max Kruse platzt vor Olympia-Start der Kragen - „Unter aller Sau“
Max Kruse platzt vor Olympia-Start der Kragen - „Unter aller Sau“

Kommentare