3. Liga

Hallescher FC trennt sich von Trainer Schnorrenberg

Trennung
+
Trainer Florian Schnorrenberg muss in Halle gehen.

Fußball-Drittligist Hallescher FC hat wie erwartet die Konsequenzen aus der sportlichen Misere gezogen und sich von Trainer Florian Schnorrenberg getrennt. Das teilte der Club nach einer Krisensitzung mit. Schnorrenberg hat noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023.

Halle - Der HFC hatte fünf der vergangenen sechs Spiele verloren und das Jahr am Samstag mit einem 1:4 beim SV Meppen abgeschlossen. Halle liegt mit 22 Punkten nur noch drei Zähler vor einem Abstiegsrang. Schnorrenberg hatte den HFC im Juni 2020 als Nachfolger von Ismail Atalan übernommen und in der Corona-Saison noch zum Klassenerhalt geführt. In der vergangenen Spielzeit erreichte der nicht immer unumstrittene 44-Jährige Platz neun. dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bayern mit einem Bein im Viertelfinale
Fußball
Bayern mit einem Bein im Viertelfinale
Bayern mit einem Bein im Viertelfinale

Kommentare