Als Cavani-Ersatz

Higuain-Transfer nach Neapel offenbar fix

+
Gonzalo Higuain trägt wohl demnächst das Napoli-Trikot.

Rom/Madrid - Der Wechsel des argentinischen Nationalspielers Gonzalo Higuain vom spanischen Club Real Madrid zum SSC Neapel ist nach Medienberichten fast perfekt.

Der 25 Jahre alte Stürmer und der italienische Serie-A-Club hätten sich auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt, berichtete die „Gazzetta dello Sport“. Higuain solle noch am Mittwoch einen Vertrag unterschreiben und kommende Woche vorgestellt werden.

Die Ablösesumme liegt dem Bericht zufolge bei 37 Millionen Euro plus drei Millionen Euro Bonuszahlungen. Auch das spanische Sportblatt „Marca“ meldete am Mittwoch, es fehlten nur noch letzte Details bis zum Abschluss des Transfers. „Arrivederci Pipa“, schrieb die Zeitung. Higuain stand bereits nicht mehr im Aufgebot für das Testspiel der Spanier gegen Olympique Lyon.

Beim Champions-League-Teilnehmer Neapel soll Higuain Edison Cavani ersetzen. Der Urugayer war für rund 64 Millionen Euro zu Frankreichs Meister Paris St. Germain gewechselt. Higuain wäre nach Raul Albiol und José Maria Callejon bereits der dritte Neuzugang von den Königlichen bei den Süditalienern.

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Eine sportartübergreifende Tabelle zeigt die Mannschaften, bei denen die Spieler im Durchschnitt am meisten Gehalt bekommen. Die Rangliste wurde in einer Studie von Sportingintelligence in Kooperation mit ESPN erstellt. Wir zeigen die Top Ten und die bestplatzierten deutschen Mannschaften. Auf dem 101. Platz liegt der VfL Wolfsburg. Dort verdienen die Spieler 36.000 Euro pro Woche und 1,88 Millionen Euro im Jahr. © picture alliance / dpa
72. Platz: Werder Bremen (Deutschland/Fußball) 43.000/2,3 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
61. Platz: Schalke 04 (Deutschland/Fußball) 52.000/2,71 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
56. Platz: Borussia Dortmund (Deutschland/Fußball) 54.000/2,79 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
Unter den besten zehn Vereinen finden sich auch drei Nicht-Fußball-Vereine. Auf dem 10. Platz: Inter Mailand (Italien/Fußball) 91.000/4,71 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
9. Platz Bayern München (Deutschland/Fußball) 91.000/4,71 Millionen Euro. © dpa
8. Platz: FC Chelsea (England/Fußball) 92.000/4,78 Millionen Euro. © dpa
7. Platz: Los Angeles Lakers (USA/Basketball) 93.000/4,81 Millionen Euro. © AP
6. Platz: AC Mailand (Italien/Fußball) 96.000/5,00 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
5. Platz: New York Yankees (USA/Baseball) 105.000/5,47 Millionen Euro. © AP
4. Platz: FC Barcelona (Spanien/Fußball) 106.000/5,52 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
3. Platz: Real Madrid (Spanien/Fußball) 107.000/5,55 Millionen Euro. © picture alliance / dpa
2. Platz: Los Angeles Dodgers (USA/Baseball) 110.000/5,71 Millionen Euro. © AP
1. Platz: Manchester City (England/Fußball) rund 120.000 Euro wöchentlich/6,17 Millionen im Jahr Euro. © picture alliance / AP Images

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare