Jansen sagt Länderspiel-Teilnahme ab

Marcell Jansen laboriert an einer Innenbanddehnung.
+
Marcell Jansen laboriert an einer Innenbanddehnung.

Hamburg - Bundestrainer Joachim Löw muss in den kommenden beiden Länderspielen auf Marcell Jansen verzichten.

Der Profi des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV sagte seine Teilnahme für das Duell gegen Südafrika am 5. September (20.45 Uhr/live im ZDF) in Leverkusen und die WM-Qualifikationsbegegnung gegen Aserbaidschan am 9. September (20.45 Uhr/live im ZDF) in Hannover wegen einer Innenbanddehnung ab.

Der 30-fache Nationalspieler teilte am Freitag Löw seine Entscheidung telefonisch mit. Das gab der Deutsche Fußball- Bund (DFB) bekannt. Jansen fällt voraussichtlich zwei Wochen aus.

Jansen hatte beim Abschlusstraining vor dem 5:1-Sieg in der Europa-League-Qualifikation bei EA Guingamp einen Schlag auf das linke Knie bekommen. Nach einer ärztlichen Diagnose vom Freitag muss er zunächst eine Woche mit dem Lauftraining aussetzen und wird erst dann wieder schrittweise ins Training einsteigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund und Leipzig weiter - Freiburg rettet sich
Fußball
Dortmund und Leipzig weiter - Freiburg rettet sich
Dortmund und Leipzig weiter - Freiburg rettet sich

Kommentare