Serie A

Juventus Turin schlägt Meister Inter Mailand

Juventus Turin - Inter Mailand
+
Cristiano Ronaldo brachte Juventus gegen Inter in Führung.

Turin (dpa) - Juventus Turin darf weiter auf eine erneute Champions-League-Teilnahme hoffen.

Der entthronte italienische Fußball-Meister gewann am Samstag gegen den neuen Titelträger Inter Mailand 3:2 (2:1) und zog in der Tabelle am SSC Neapel vorbei auf Platz vier der Serie A. Neapel spielt allerdings am Sonntag noch beim AC Florenz.

Cristiano Ronaldo schoss den gestürzten Meister in der 24. Spielminute in Führung, später traf Juan Cuadrado (45., 88./Foulelfmeter) gleich zweimal. Inter kam zu Treffern durch den belgischen Torjäger Romelu Lukaku (35./Foulelfmeter) und ein Eigentor von Giorgio Chiellini (83.).

Seinen erneuten Start in der Champions League sicher hat bereits Atalanta Bergamo. Das Team des deutschen Nationalspielers Robin Gosens, der beim 4:3 (3:0)-Sieg bei CFC Genua sein elftes Saisontor erzielte, kletterte auf Platz zwei.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-612207/2

Serie A

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM
Das bringt der Tag bei der Fußball-EM
Königstransfer von Sané zum FC Bayern angeblich perfekt
Königstransfer von Sané zum FC Bayern angeblich perfekt
Vor Frankreich-Knaller in München: Löw streicht wohl zwei FCB-Stars aus dem Kader
Vor Frankreich-Knaller in München: Löw streicht wohl zwei FCB-Stars aus dem Kader

Kommentare