1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Fußball

Liverpool trennt sich von Hodgson und holt Dalglish

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Game over für Roy Hodgson beim FC Liverpool. © ap

Liverpool - Der englische Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat sich nach einer bislang enttäuschenden Saison am Samstag von Teammanager Roy Hodgson getrennt. Der 63-Jährige war nur sechs Monate im Amt.

Neuer Teammanager wird der ehemalige Liverpool-Star Kenny Dalglish, der bereits am Sonntag im FA-Cup-Duell der Reds gegen den Erzrivalen Manchester United an der Seitenlinie steht. Dalglish wird den Champions-League-Sieger von 2005, der nach dem 1:3 bei den Blackburn Rovers nur den zwölften Rang in der Premier League belegt, vorerst bis zum Saisonende betreuen.

„Wir sind dankbar für die Bemühungen von Roy Hodgson in den vergangenen sechs Monaten. Aber wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass es das Beste für den Klub ist, wenn er vom Posten des Teammanagers zurücktritt“, sagte der neue Liverpool-Eigner John Henry in einer Stellungnahme auf der Internetseite des Klubs. Hodgson sprach von einem „großen Privileg“, Liverpool als Coach betreut zu haben.

Nun soll es Kenny Dalglish richten, der 1985/1986 die Nachfolge des großen Bob Paisley als Liverpool-Manager angetreten hatte. Als Spielertrainer führte er Pool direkt zum Double. Der Schotte gewann mit Liverpool zwei weitere Meistertitel 1988 und 1990 und trat 1991 überraschend zurück - als Tabellenführer. Vier Jahre später führte Dalglish Blackburn zur Meisterschaft.

SID

Auch interessant

Kommentare