Charity-Auktion

Maradona-Trikot bringt 55.000 Euro für Corona-Hilfe

Diego Maradona (r) gilt in Neapel als lebende Legende und wurde 2017 als Ehrenbürger der Stadt ausgezeichnet. Foto: Ciro Fusco/ANSA/AP/dpa
+
Diego Maradona (r) gilt in Neapel als lebende Legende und wurde 2017 als Ehrenbürger der Stadt ausgezeichnet. Foto: Ciro Fusco/ANSA/AP/dpa

Rom (dpa) - Bei einer Charity-Auktion zugunsten von Leidtragenden der Corona-Pandemie hat ein Trikot von Argentiniens Fußball-Ikone Diego Maradona 55.000 Euro erbracht.

Gespendet wurde das Shirt von Ex-Fußballer Ciro Ferrara, der in den 1980er und 1990er Jahren mit Maradona beim SSC Neapel spielte. Der frühere italienische Nationalspieler hat mit den ebenfalls in Neapel geborenen Fabio und Paolo Cannavaro eine Stiftung begründet, die Fondazione Cannavaro Ferrara.

"Wir haben ein weiteres Spiel gewonnen, Ciro Ferrara", schrieb Maradona auf Facebook. "Möglicherweise das Wichtigste. Wir haben es zusammen gewonnen, wie wir es immer getan haben..." Laut Ferrara wurden bei der Auktion insgesamt 85.000 Euro eingenommen. Außer dem Maradona-Shirt wurden Erinnerungsstücke von 26 weiteren Fußballern versteigert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rummenigge verspricht: FCB-Spitze künftig mit Abstand
Rummenigge verspricht: FCB-Spitze künftig mit Abstand

Kommentare