Nach der WM 

„23 fantastische Jahre“ - Müller-Wohlfahrt hört als Arzt der Nationalmannschaft auf

+
Mannschaftsarzt Müller-Wohlfahrt und Bundestrainer Löw.

Der langjährige Mannschaftsarzt der Deutschen Nationalmannschaft Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hört auf.

München - Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die Weltmeisterschaft in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen. „Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert“, sagte Müller-Wohlfahrt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Er sprach von „23 fantastischen Jahren“ im Kreise des DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014. Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert „Mull“ als Leiter des Ärzteteams.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn in der Europa League: Irre Aufholjagd in Unterzahl nach 0:4-Klatsche im Hinspiel
Wahnsinn in der Europa League: Irre Aufholjagd in Unterzahl nach 0:4-Klatsche im Hinspiel
Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf
Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf
Südamerikanischer Spitzenklub in Trauer: Zwölf Fußballfans sterben bei Busunglück
Südamerikanischer Spitzenklub in Trauer: Zwölf Fußballfans sterben bei Busunglück
Ticker: Atletico holt den Supercup nach 120 Minuten - Doppelschlag in der Verlängerung
Ticker: Atletico holt den Supercup nach 120 Minuten - Doppelschlag in der Verlängerung

Kommentare