Ligue 1

Paris Saint-Germain gewinnt Heimspiel gegen Dijon

Der deutsche PSG-Profi Thilo Kehrer (l) bei einem Kopfball. Foto: Franck Fife/AFP/dpa
+
Der deutsche PSG-Profi Thilo Kehrer (l) bei einem Kopfball. Foto: Franck Fife/AFP/dpa

Paris (dpa) - Der französische Meister Paris Saint-Germain hat seine Siegesserie in der Ligue 1 mit einem 4:0 (1:0)-Erfolg über den FC Dijon fortgesetzt.

Die Treffer für das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel erzielten Pablo Sarabia (3.), Kylian Mbappé (74./90.+1) und Mauro Icardi (76.). Am 11. März soll PSG die Mannschaft von Borussia Dortmund zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League empfangen.

Ob es dazu kommt, ist aber noch fraglich, nachdem der Verteidigungs- und Ministerrat entschied, wegen der Infektionsgefahr durch das neuartige Coronavirus Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen in Frankreich zu untersagen. Erst 75 Minuten vor dem Anpfiff hatte Paris Saint-Germain mitgeteilt, dass die Partie gegen Dijon überhaupt stattfinden kann. Der für Sonntag geplante Halbmarathon in Paris wurde hingegen abgesagt.

Die Pariser, bei denen der deutsche Rechtsverteidiger Thilo Kehrer in der Startformation stand und Julian Draxler nach 17 Minuten für den angeschlagenen Angel de Maria eingewechselt wurde, führen die Tabelle weiter mit 13 Punkten Vorsprung vor Olympique Marseille an, das bereits am Freitag in Nimes mit 3:2 gewonnen hatte.

PSG auf Twitter

Matchstatistik

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare