Ligue 1

Paris Saint-Germain nur Remis gegen Bordeaux

Paris Saint-Germain - Girondins Bordeaux
+
PSG-Superstar Neymar (M) geht nach einem Zweikampf zu Boden. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Paris (dpa) - Paris Saint-Germain ist im Heimspiel der Ligue 1 gegen Girondins Bordeaux nicht über ein Remis hinaus gekommen. Der französische Fußball-Meister von Trainer Thomas Tuchel musste sich im Parc des Princes mit einem 2:2 (2:1) begnügen.

Drei Tage nach dem 1:0 in der Champions League gegen RB Leipzig hatten Neymar per Foulelfmeter (27.) und Moise Kean (28.) den Weg zum achten Saisonsieg geebnet, nachdem Timothee Pembele mit einem Eigentor (10.) die Führung für Bordeaux erzielt hatte. Doch Yacine Adli (60.) entriss Tabellenführer Paris noch den angepeilten Sieg und sicherte den Gästen einen Punkt.

Neymar, der sein 50. Tor in der Ligue 1 erzielt hatte, trug wie seine Teamkollegen beim Aufwärmen ein T-Shirt zu Ehren des am Mittwoch im Alter von 60 Jahren gestorbenen Fußball-Weltstars Diego Maradona. «Adios el 10!» und «Descansa en paz!» (Ruhe in Frieden) stand auf dem weißen Dress mit einem Abbild von Maradona.

© dpa-infocom, dpa:201128-99-501415/2

Meistgelesene Artikel

Die Rückkehr des Thomas Doll: «Ich weiß, was ich kann»
Fußball
Die Rückkehr des Thomas Doll: «Ich weiß, was ich kann»
Die Rückkehr des Thomas Doll: «Ich weiß, was ich kann»
Adeyemi-Transfer zum BVB: Unterhaching bekommt Millionen
Fußball
Adeyemi-Transfer zum BVB: Unterhaching bekommt Millionen
Adeyemi-Transfer zum BVB: Unterhaching bekommt Millionen
Menschenrechtler prangern „Ausbeutung“ in Katar an
Fußball
Menschenrechtler prangern „Ausbeutung“ in Katar an
Menschenrechtler prangern „Ausbeutung“ in Katar an
Laut Medien verdient Ibrahimovic nun 18 Millionen im Jahr
Fußball
Laut Medien verdient Ibrahimovic nun 18 Millionen im Jahr
Laut Medien verdient Ibrahimovic nun 18 Millionen im Jahr

Kommentare