PSG will angeblich Beckham verpflichten

Paris - Der neureiche französische Spitzenklub Paris St. Germain hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Fußball-Star David Beckham. Im Oktober soll es zu einem Treffen zwischen kommen.

Laut eines Berichts der französischen Tageszeitung Le Parisien ist der erste Kontakt zwischen PSG-Sportdirektor Leonardo und dem 36 Jahre alten Spieler der LA Galaxy aus der nordamerikanischen Profiliga MLS bereits hergestellt. Mitte Oktober soll es zu einem Treffen zwischen Beckham und den katarischen Besitzern des Europapokalsiegers der Pokalsieger von 1996 in Los Angeles kommen.

Beckham trägt jetzt Jesus an seiner Seite

David Beckham zeigt uns seine Tattoos. An die Seite ließ er sich jüngst eine Jesus-Abbildung stechen.
David Beckham zeigt uns seine Tattoos. An die Seite ließ er sich jüngst eine Jesus-Abbildung stechen. © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty
David Beckham zeigt uns seine Tattoos
David Beckham zeigt uns seine Tattoos © Getty

Beckhams Vertrag bei der Galaxy läuft zum Jahresende aus, mit dem Ende der Saison in der MLS Mitte November stünde er für einen Wechsel zur Verfügung. Neben Paris haben bereits Tottenham Hotspur und Aufsteiger Queens Park Rangers aus der englischen Premier League ihr Interesse an dem Mittelfeldspieler bekundet.

sid

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesen

Max Eberl: "Geben keinen Eckpfeiler ab"
Max Eberl: "Geben keinen Eckpfeiler ab"
"Hochsensibel": FCK vor Investorenangebote-Entscheidung
"Hochsensibel": FCK vor Investorenangebote-Entscheidung
Labbadia: Kein Hertha-Schnellschuss auf Transfermarkt
Labbadia: Kein Hertha-Schnellschuss auf Transfermarkt
Fußball vor Fans: Sind Corona-Massentests die Lösung?
Fußball vor Fans: Sind Corona-Massentests die Lösung?

Kommentare