Real: Ohne Ronaldo gegen die Spurs

+
Cristiano Ronaldo, teuerster Transfer aller Zeiten, muss weiterhin aussetzen. Ihn plagen Oberschenkelschmerzen.

München - Real Madrid muss weiterhin auf seinen Superstar Cristiano Ronaldo verzichten. Der portugiesische Stürmer leidet an einer Oberschenkelverletzung. Ein Argentinier meldet sich, eher als erwartet, wieder fit.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) gegen den englischen Topklub Tottenham Hotspur aller Voraussicht nach auf die Stars Cristiano Ronaldo und Karim Benzema verzichten. Trainer Jose Mourinho sagte am Freitag, das Duo sowie Abwehrspieler Marcelo stünden erst am 9. April im Spiel bei Athletic Bilbao wieder zur Verfügung.

Ronaldo und Benzema plagt jeweils eine Oberschenkelverletzung, Marcelo hat einen Schlag auf die Rippen abbekommen. Für das Ligaspiel der Königlichen am Samstag bei Sporting Gijon fällt das Trio ebenfalls aus. Im Kader steht aber wieder Stürmer Gonzalo Higuain, der nach einer Rücken-OP früher als erwartet einsatzfähig ist.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Clubs müssen Südamerikas Nationalspieler freistellen
Clubs müssen Südamerikas Nationalspieler freistellen
Inka Grings beendet Trainertätigkeit beim SV Straelen
Inka Grings beendet Trainertätigkeit beim SV Straelen
Kein Sieg im sechsten Nations-League-Spiel: Deutschland versemmelt Sieg mit schwacher zweiter Halbzeit
Kein Sieg im sechsten Nations-League-Spiel: Deutschland versemmelt Sieg mit schwacher zweiter Halbzeit
Folgen der Corona-Krise bei FIFA-Online-Kongress im Fokus
Folgen der Corona-Krise bei FIFA-Online-Kongress im Fokus

Kommentare