Das könnte Sie auch interessieren

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr
„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL

„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL

„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL
Juventus Turin bestätigt: Sami Khedira am Herz operiert

Juventus Turin bestätigt: Sami Khedira am Herz operiert

Juventus Turin bestätigt: Sami Khedira am Herz operiert

Schewtschenko wechselt vom FC Chelsea nach Kiew

+
Verlässt Chelsea: Andrej Schewtschenk

Kiew  - Der ukrainische Fußball-Nationalspieler Andrej Schewtschenko wechselt vom englischen Erstligisten FC Chelsea zu Dynamo Kiew.

Der 32 Jahre alte Stürmer, der zuletzt auf Leihbasis beim AC Mailand gespielt hatte, habe beim ukrainischen Meister einen Zweijahresvertrag unterzeichnet, teilte Dynamo am Samstag auf seiner Internetseite mit. Schewtschenko werde den Transfer zusammen mit der Vereinsspitze an diesem Sonntag bei einer Pressekonferenz in der ukrainischen Hauptstadt bekanntgeben. Der Angreifer hatte seine Karriere 1994 bei Dynamo Kiew begonnen und den Verein im Sommer 1999 verlassen.

Vor wenigen Tagen hatte Chelseas Coach Carlo Ancelotti dem Ukrainer mitgeteilt, nicht mehr mit ihm zu planen. Auch der in seiner Heimat sehr populäre Schewtschenko war mit seiner Situation beim Premiere-League-Club unzufrieden. Europas Fußballer des Jahres von 2004 war 2006 für rund 51 Millionen Euro vom AC Mailand zum FC Chelsea gewechselt, hatte aber in London nie Fuß gefasst. Der zweimalige Torschützenkönig der italienischen Serie A war auch in dieser Saison hinter seinen Sturmkollegen Didier Drogba, Nicolas Anelka und Salomon Kalou vierte Wahl.

Die markantesten Gesichter des Weltfußballs

Die einen sind absolute Superstars, andere haben weniger Berühmtheit erlangt. Dennoch: So mancher Fußballer wird auch über seine sportlichen Fähigkeiten hinaus in Erinnerung bleiben. Sehen Sie hier eine Auswahl der markantesten Gesichter aus der Welt des Fußballs. Hier im Bild: Pippo Inzaghi.  © Getty
Wayne Rooney.  © Getty
Carlos Tevez  © Getty
Aristide Bancé.  © Getty
Nicky Butt.  © Getty
Ivan Campo.  © Getty
Carlos Cuellar.  © Getty
Djibril Cissé.  © Getty
Cristiano Ronaldo.  © Getty
Peter Crouch.  © Getty
Ed de Goey.  © Getty
Didier Drogba.  © Getty
Rio Ferdinand  © 
Gary Speed.  © Getty
Gennaro Gattuso.  © Getty
Ruud Gullit.  © Getty
Zeljko Kalac.  © Getty
Joleon Lescott.  © Getty
Dirk Kuyt.  © Getty
Ludovic Magnin.  © Getty
Park Ji-Sung.  © Getty
Taribo West.  © Getty
Carles Puyol.  © Getty
Franck Ribéry.  © Getty
Robert Earnshaw.  © Getty
Ronaldinho.  © Getty
Ronaldo.  © Getty
Stefan Effenberg in den 90er Jahren.  © Getty
Yves Eigenrauch.  © Getty
Slawomir Chalaskiewicz.  © Getty
Jens Todt.  © Getty
Jiri Nemec.  © Getty
Radoslav Latal.  © Getty
Michael Sternkopf.  © Getty

Das könnte Sie auch interessieren

Zurück in der Erfolgsspur

Barca siegt bei Boatengs Liga-Debüt - Messi verschießt Elfer

Barca siegt bei Boatengs Liga-Debüt - Messi verschießt Elfer

Hinspiele im Sechzehntelfinale 

Ticker: Frankfurt verspielt Sieg in Donezk - Bayer mit mauer Null-Nummer

Ticker: Frankfurt verspielt Sieg in Donezk - Bayer mit mauer Null-Nummer

ManUtd-Stars mit emotionalen Posts

Beckham trauert um großen Förderer: „Wir lieben dich, und verdanken dir alles“

Beckham trauert um großen Förderer: „Wir lieben dich, und verdanken dir alles“

Auch interessant

Meistgelesen

Klartext von Arsène Wenger: War der Özil-Vertrag für Arsenal eine Notlösung?
Klartext von Arsène Wenger: War der Özil-Vertrag für Arsenal eine Notlösung?
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Wo ist die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream zu sehen?
Wo ist die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream zu sehen?
Blamage für CL-Seriensieger: Underdog schlägt Real im Bernabeu
Blamage für CL-Seriensieger: Underdog schlägt Real im Bernabeu

Kommentare