DFB-Team für Frauen-EM 2013 qualifiziert

+
Hat gut lachen: Bundestrainerin Silvia Neid.

Frankfurt/Main - Die deutschen Fußballerinnen haben sich in ihrer Sommerpause und quasi im Wartestand für die EM-Endrunde 2013 in Schweden qualifiziert. Hauptkonkurrent Spanien patzte.

Das spielfreie Team von Bundestrainerin Silvia Neid profitierte von einer 3:4 (2:1)-Niederlage Spaniens am Wochenende in der Schweiz mit Trainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Damit ist der Europameister ungeachtet zwei noch ausstehender Partien nicht mehr vom ersten Platz der Gruppe 2 zu verdrängen. Deutschland (22 Zähler) hat sechs Punkte Vorsprung auf Spanien (16) und kann nicht mehr eingeholt werden, da die DFB-Elf auch im direkten Duell mit ihrem Verfolger vorne liegt (1 Sieg/1 Unentschieden).

So schön ist der Frauenfußball

Frauenfußball ist schön! Das beweist nicht nur Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland). Zugegeben: Mit verbissenem Gesicht im Schlabbertrikot macht nicht jede Kickerin eine schöne Figur. Aber auch im Jersey sind viele Kickerinnen sehr attraktiv anzusehen - und erst recht neben dem Platz. © Getty
Wir nehmen Sie mit auf einen Streifzug durch die Schönheit des Frauenfußballs. Und zeigen Ihnen die hübschesten Fotos von Athletinnen aus aller Welt mit Schwerpunkt Deutschland - es sind übrigens auch Kickerinnen dabei, die ihre Karriere schon beendet haben. Das Foto zeigt Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Kim Kulig und Kristina Gessat (Deutschland) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland) © Getty
Anna Paulson (Schweden) © Getty
Stina Segerstrom (Schweden) © Getty
Anneli Giske (Norwegen) © Getty
Ursula Holl, Kim Kulig (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj, Martina Müller (Deutschland) © Getty
Manoe Meulen (r., Niederlande) © dpa
Fatmire Bajramai (r) und Anja Mittag (Deutschland) © dpa
Fatmire „Lira“ Bajramaj (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Birgit Prinz (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Kerstin Garefrekes (Deutschland) © DFB/Horst Hamann
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Anja Mittag (l.) und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Anja Mittag und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Anja Mittag und Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Inka Grings (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Simone Laudehr (Deutschland) © Getty
Lisa Weiß (Deutschland) © Getty
Ursula Holl (Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Sturm) © Getty
Celia Okoyino da Mbabi (Sturm) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Marina Hegering, Anne Bartke, Turid Knaak und Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Svenja Huth, Marina Hegering, Anne Bartke, Turid Knaak, Alexandra Popp und Kristina Gessat (Deutschland) © Getty
Alexandra Popp (Deutschland) © Getty
Dzsenifer Marozsan (Deutschland) © Getty
Julia Simic (Deutschland) © Getty
Esther Sunday (Nigeria) © Getty
Lena Goessling (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Sarah Günther (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Anna Sjoestroem (Schweden) © Getty
Anna Sjoestroem (Schweden) © Getty
Anna Sjostrom (Schweden) © Getty
Sonja Fuss (Deutschland) © Getty
Anja Mittag, Celia Okoyino da Mbabi (Deutschland) © Getty
Julia Simic (Deutschland) © Getty
Nadine Kessler (Deutschland) © Getty
Navina Omilade (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Kosovare Asllani (l., Schweden) © Getty
Annike Krahn, Lisa Weiss (Deutschland) © Getty
Nadine Angerer, Ariane Hingst  (Deutschland) © Getty
Leonie Maier (Deutschland) © Getty
Turid Knaak (Deutschland) © Getty
Katie Chapman (England) © Getty
Fatmire Bajramaj, Martina Müller (Deutschland)  © Getty
Nia Künzer (Deutschland) © Getty
Das wird eine schöne WM! © Getty/Montage

Am 15. September muss die Neid-Auswahl in Kasachstan antreten, vier Tage später steht das abschließende Gruppenspiel gegen die Türkei auf dem Programm. Das Hinspiel in der Türkei hatte der zweimalige Weltmeister mit 5:0 gewonnen, das 17:0 im ersten Duel mit Kasachstan war der höchste Sieg in der knapp 30-jährigen Geschichte der DFB-Frauen. Auch Italien (Gruppe 1) ist nach einem 9:0 gegen Mazedonien als zweite Mannschaft neben Deutschland vorzeitig für die EM im kommenden Jahr qualifiziert.

Insgesamt nehmen zwölf Teams an der Europameisterschaft vom 10. bis zum 28. Juli 2013 teil. Die Auslosung der Vierergruppen findet am 9. November 2012 statt.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Herzinfarkt von Iker Casillas: Auch Frau Sara schwer erkrankt
Nach Herzinfarkt von Iker Casillas: Auch Frau Sara schwer erkrankt
Darum gibt es keine Mega-WM 2022 - und so reagiert Katar jetzt darauf 
Darum gibt es keine Mega-WM 2022 - und so reagiert Katar jetzt darauf 
Ronaldo trifft Sohn mit Trophäe im Gesicht - Auch Freundin Georgina kriegt was ab
Ronaldo trifft Sohn mit Trophäe im Gesicht - Auch Freundin Georgina kriegt was ab
Fußball
Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac
Bayerns Meister um Robbéry - 1:0 für "ausgelaugten" Kovac

Kommentare