Stoffwechselstörung

BVB rechnet mit längerer Pause für Götze

Mario Götze wird Borussia Dortmund weiter fehlen. Foto: Guido Kirchner
+
Mario Götze wird Borussia Dortmund weiter fehlen. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund rechnet nicht mit einer schnellen Rückkehr des an einer Stoffwechselstörung leidenden Fußball-Weltmeisters Mario Götze.

«Das wird keine Kurzzeit-Sache werden», sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der «Bild-Zeitung». Der Fußball-Bundesligist hatte am Montag mitgeteilt, dass der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler Probleme mit dem Stoffwechsel habe. Der 62-malige Nationalspieler nimmt derzeit auf ärztliches Anraten hin nicht am Training des Tabellen-Dritten teil.

Watzke-Aussage in der Online-Ausgabe der Bild-Zeitung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare