Thiago-Silva-Transfer geplatzt

Mailand/Paris - Der Transfer von Abwehrspieler Thiago Silva vom AC Mailand zum französischen Fußball-Traditionsklub Paris St. Germain ist offenbar geplatzt.

m Donnerstagabend brachen die Klubs die Verhandlungen ergebnislos ab. „Sie haben uns ein sehr interssantes Angebot über etwa 46 Millionen Euro unterbreitet. Wir haben uns nach einem Ersatz für Thiago Silva umgeschaut, sind uns aber alle einig geworden, dass alle unzureichende Ersatzleute gewesen wären“, sagte Milans Klubboss Silvio Berlusconi. Der teuerste Abwehrspieler der Welt bleibt damit der englische Nationalspieler Rio Ferdinand, der 2002 für 46 Millionen Euro von Leeds United zu Manchester United gewechselt war.

sid

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Deutsche Klubs lehnen CL-Reform ab - Hoeneß: „Für mich nicht vorstellbar, dass ...“
Deutsche Klubs lehnen CL-Reform ab - Hoeneß: „Für mich nicht vorstellbar, dass ...“
Ronaldo trifft Sohn mit Trophäe ins Gesicht - Auch Freundin Georgina kriegt was ab
Ronaldo trifft Sohn mit Trophäe ins Gesicht - Auch Freundin Georgina kriegt was ab
Fußball
Von Kovac bis Nübel: Die Gesichter der Saison 2018/2019
Von Kovac bis Nübel: Die Gesichter der Saison 2018/2019

Kommentare