Das könnte Sie auch interessieren

Ticker: Frankfurt verspielt Sieg in Donezk - Bayer mit mauer Null-Nummer

Ticker: Frankfurt verspielt Sieg in Donezk - Bayer mit mauer Null-Nummer

Ticker: Frankfurt verspielt Sieg in Donezk - Bayer mit mauer Null-Nummer
Beckham trauert um großen Förderer: „Wir lieben dich, und verdanken dir alles“

Beckham trauert um großen Förderer: „Wir lieben dich, und verdanken dir alles“

Beckham trauert um großen Förderer: „Wir lieben dich, und verdanken dir alles“
Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Lautstark geflucht

Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit - Wayne Rooney in Washington festgenommen 

+
Gewann mit Manchester United unter anderem die Champions League: Wayne Rooney. 

Der ehemalige englische Nationalspieler und Profi von Manchester United, Wayne Rooney, wurde wegen Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit in Washington festgenommen.

Update vom 7. Januar 2019, 08.05 Uhr:

Die Festnahme des englischen Fußball-Stars Wayne Rooney in den USA ist offenbar auf einen Mix von Tabletten und Alkohol zurückzuführen gewesen. Dies bestätigte nun ein Sprecher des 33-Jährigen. Rooney war am 16. Dezember am Flughafen Dulles in Washington vorübergehend inhaftiert worden, nachdem er sich auffällig verhalten hatte.

"Wayne hatte während eines Fluges Schlaftabletten genommen und etwas Alkohol konsumiert. Dadurch war er nach der Landung desorientiert", sagte sein Sprecher. Die Polizei habe den früheren Kapitän der englischen Nationalmannschaft daraufhin wegen eines "geringfügigen Vergehens" verhaftet. Rooney musste 25 Dollar Strafe zahlen und wurde kurz darauf wieder freigelassen. Die Sache sei nun "beendet", sagte der Sprecher.

Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit - Wayne Rooney in Washington festgenommen 

Washington D.C. - Der englische Fußball-Star Wayne Rooney ist in den USA wegen Alkohol-Konsums in der Öffentlichkeit vorübergehend festgenommen worden. Nach Angaben der örtlichen Polizei von Washington habe der frühere Kapitän der Three Lion am internationalen Flughafen Dulles lautstark geflucht und Alkohol getrunken, wodurch er negativ aufgefallen sei. Der Verzehr von Alkohol in der Öffentlichkeit ist in den USA überwiegend verboten.

25 US-Dollar Strafe - Nicht das erste Vergehen dieser Art für Rooney

Die Sicherheitskräfte nahmen den 33-Jährigen nach dem Vorfall, der sich bereits am 16. Dezember ereignete, vorübergehend fest und ließen den früheren Torjäger von Manchester United später wieder frei. Angeblich zahlte Rooney für sein Vergehen eine Strafe von 25 US-Dollar. Der 120-malige englische Nationalspieler spielt seit vergangenen Sommer für den amerikanischen Hauptstadtklub D.C. United.

Auch interessant:  Attacke endete mit Kieferbruch: Ex-Bundesligaprofi trägt jetzt eine Fußfessel

Rooney war bereits in der Vergangenheit wegen Alkoholeskapaden mit dem Gesetzt in Konflikt geraten. Im September 2017 hatte ein britisches Gericht den früheren Superstar wegen Trunkenheit am Steuer ein zweijähriges Fahrverbot und 100 Sozialstunden auferlegt.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolg im Old Trafford

Champions League: Paris Saint-Germain fast im Viertelfinale - 19-Jähriger glänzt bei Roma-Sieg

Champions League: Paris Saint-Germain fast im Viertelfinale - 19-Jähriger glänzt bei Roma-Sieg

Ex-Eintracht-Spieler

Fan beschwert sich bei Instagram - Kevin Prince Boateng überweist ihm daraufhin Geld

Fan beschwert sich bei Instagram - Kevin Prince Boateng überweist ihm daraufhin Geld

Im Alter von 81 Jahren

Englische Torwart-Legende ist gestorben - Er spielte im WM-Finale 1966 gegen Deutschland

Englische Torwart-Legende ist gestorben - Er spielte im WM-Finale 1966 gegen Deutschland

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League
Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League
FC Barcelona feiert ter Stegen in Top-Form: „Ein Torwart wie eine Kathedrale“
FC Barcelona feiert ter Stegen in Top-Form: „Ein Torwart wie eine Kathedrale“
Man City deklassiert Chelsea und übernimmt Platz eins - Sarri verweigert Guardiola Handschlag
Man City deklassiert Chelsea und übernimmt Platz eins - Sarri verweigert Guardiola Handschlag

Kommentare