Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker zur Europa League: Eintracht Frankfurt baut gegen Shakthar Donetsk Führung aus

Live-Ticker zur Europa League: Eintracht Frankfurt baut gegen Shakthar Donetsk Führung aus

Live-Ticker zur Europa League: Eintracht Frankfurt baut gegen Shakthar Donetsk Führung aus
Cristiano Ronaldo mit Arroganz-Ausraster in der Champions League - das ist der Grund

Cristiano Ronaldo mit Arroganz-Ausraster in der Champions League - das ist der Grund

Cristiano Ronaldo mit Arroganz-Ausraster in der Champions League - das ist der Grund
„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

Ballack kommt nach Schiri-Kritik ohne Strafe davon

+
Im Champions-League-Halbfinale ging Michael Ballack auf Schiri Tom Henning Ovrebo los.

Frankfurt/Main - Michael Ballack muss keine Strafe für seine heftige Schiedsrichter-Kritik nach dem Aus des FC Chelsea in der Champions League befürchten.

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat wegen der Vorfälle im Anschluss an das Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona (1:1) lediglich gegen die Chelsea-Spieler Didier Drogba und Joseph Bosingwa sowie den englischen Spitzenverein ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dies teilte die UEFA am Freitag mit.

Ballack hatte den norwegischen Referee Tom Henning Övrebö kurz vor Schluss der Partie am 6. Mai wegen eines nicht gegebenen Strafstoßes wutentbrannt fast über das halbe Spielfeld hinweg verfolgt und dafür die Gelbe Karte gesehen. Nach dem Abpfiff legte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft verbal nach. “Ich weiß nicht, ob es Betrug war - ich hoffe nicht!“, sagte Ballack damals. Die UEFA sah darin aber offenbar keinen Grund, gegen den 32-jährigen Mittelfeldspieler zu ermitteln.

Drogba und Bosingwa müssen dagegen bis zum 29. Mai eine schriftliche Stellungnahme bei der UEFA abgeben, weil sie mit beleidigenden Kommentaren über den Unparteiischen die Prinzipien der Fairness verletzt hätten. “Es ist eine verdammte Schande“, hatte Drogba in die Fernsehkameras gebrüllt. Der Verein muss sich laut UEFA zu den Vorfällen erklären, weil er die Verantwortung für das ungebührliche Verhalten seiner Spieler sowie das Werfen von Gegenständen einiger enttäuschter Fans trage.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nachfolger von Jens Lehmann

„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL

„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL

Er klagte: „Ich fühle mich nicht gut!“

Juventus Turin bestätigt: Sami Khedira am Herz operiert

Juventus Turin bestätigt: Sami Khedira am Herz operiert

Zurück in der Erfolgsspur

Barca siegt bei Boatengs Liga-Debüt - Messi verschießt Elfer

Barca siegt bei Boatengs Liga-Debüt - Messi verschießt Elfer

Auch interessant

Meistgelesen

Fans ehren Emiliano Sala: Liga-Disziplinarausschuss verhängt dafür nun Geldstrafe
Fans ehren Emiliano Sala: Liga-Disziplinarausschuss verhängt dafür nun Geldstrafe
Klartext von Arsène Wenger: War der Özil-Vertrag für Arsenal eine Notlösung?
Klartext von Arsène Wenger: War der Özil-Vertrag für Arsenal eine Notlösung?
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Boateng debütiert im Camp Nou - Nach dem Spiel gibt es ein böses Erwachen
Wo ist die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream zu sehen?
Wo ist die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream zu sehen?

Kommentare