Tod eines Fans überschattet Barcas Pokal-Feier

+
Rund 40 000 Barça-Fans hatten in der katalanischen Metropole den 25. Pokalsieg der Blau-Roten gefeiert.

Barcelona - Der Tod eines Fans überschattet die Pokalfeier des FC Barcelona. Der 35-jährige Anhänger der Blau-Roten stürzte fünf Meter tief in ein Flusstal.

Der Mann war in der Nacht zum Donnerstag bei einem Straßenfest in der nordostspanischen Stadt Gerona fünf Meter tief in das Flusstal des Onyar gestürzt. Wie die Behörden mitteilten, erlag der 35-Jährige später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

In Barcelona lieferten sich am Rande nächtlicher Siegesfeiern etwa 300 Randalierer heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei. 45 Gewalttäter wurden festgenommen. Mehr als 100 Verletzte, darunter 34 Polizeibeamte, mussten von Sanitätern behandelt werden. Nach Angaben der Rettungsdienste wurde jedoch niemand ernsthaft verletzt.

Rund 40 000 Barça-Fans hatten in der katalanischen Metropole den 25. Pokalsieg der Blau-Roten gefeiert. Der FC Barcelona hatte am Mittwochabend das Pokalfinale gegen Athletic Bilbao 4:1 gewonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mesut Özil heiratet seine Amine: War sein Vater nicht eingeladen?
Mesut Özil heiratet seine Amine: War sein Vater nicht eingeladen?
Fußball-EM 2020: Tickets, Spielplan, Qualifikation und Stadien der Europameisterschaft
Fußball-EM 2020: Tickets, Spielplan, Qualifikation und Stadien der Europameisterschaft
Fußball
DFB-Team mit Schützenfest in den Urlaub - Sorgs Super-Woche
DFB-Team mit Schützenfest in den Urlaub - Sorgs Super-Woche

Kommentare