21-Jährige rückt nach

Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius

+
Bitter: Für Kim Naidzinavicius ist die Heim-WM nach dem ersten Spiel bereits beendet.

Handball-Bundestrainer Michael Biegler hat auf das verletzungsbedingte WM-Aus von Kim Naidzinavicius reagiert und Alicia Stolle nachnominiert.

Leipzig - Die 21 Jahre alte Linkshänderin von der HSG Blomberg-Lippe wird schon im zweiten Gruppenspiel des deutschen Teams am Sonntagabend (20.30 Uhr/Sport1 und Sportdeutschland.tv) gegen Asienmeister Südkorea zum Einsatz kommen. 

Rückraumspielerin Naidzinavicius hatte im Auftaktspiel gegen Kamerun (28:15) am Freitag einen Kreuzbandriss erlitten und ist bereits aus Leipzig abgereist. Damit bleiben Coach Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld für das weitere Turnier noch drei personelle Optionen: zwei Wechsel und das Vervollständigen des Kaders auf 16 Spielerinnen.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bilder: Das irre Unentschieden zwischen Deutschland und Slowenien
Bilder: Das irre Unentschieden zwischen Deutschland und Slowenien
Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel
Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel
"Alles in Ordnung": Handball-Bundestrainer Prokop gibt Entwarnung bei Wolff
"Alles in Ordnung": Handball-Bundestrainer Prokop gibt Entwarnung bei Wolff
Handball-EM: Slowenien legt Widerspruch gegen EHF-Protest-Ablehnung ein
Handball-EM: Slowenien legt Widerspruch gegen EHF-Protest-Ablehnung ein

Kommentare