Ressortarchiv: Lokalsport

Ein »paar Kleinigkeiten« besser

Ein »paar Kleinigkeiten« besser

Landsberg – In Pullach schielt man seit dem Wochenende auch ganz offiziell in Richtung Regionalliga – und für Landsbergs TSV-Trainer Sven Kresin ist nicht nur wegen dem 0:4 seiner Mannschaft beim SVP klar, dass das seine Berechtigung hat. „Man muss dann auch einmal offen einräumen, wenn man auf einen Gegner trifft, der einfach stärker ist“, so der 38-Jährige nach der ersten Niederlage nach vier Siegen in Folge.
Ein »paar Kleinigkeiten« besser
Ein Dreier war möglich

Ein Dreier war möglich

Dießen – Die Fußballdamen des MTV Dießen haben sich am Samstag mit einem hart umkämpfen 2:2-Unentschieden vom FC Augsburg getrennt. In einer turbulenten Schlussphase auf Dießener Rasen hatten beide Landesliga-Teams den Siegtreffer auf dem Fuß.
Ein Dreier war möglich
Marcel Schrötter erneut unter den Top Ten

Marcel Schrötter erneut unter den Top Ten

Pflugdorf – Marcel Schrötter hat beim Moto2-WM-Finale eine tolle Saison mit dem nächsten Top-Ten-Rang gekrönt. Auf dem „Circuit de la Comunitat“ in Valencia raste er auf Platz 8 und belegt damit in der Meisterschaft den 10. Gesamtrang.
Marcel Schrötter erneut unter den Top Ten
Sinner siegt bei World Cup

Sinner siegt bei World Cup

Montego Bay/Pfronten – Gold hat sich Andrea Sinner vom TSV Pfronten jetzt beim Taekwon-Do World Cup auf Jamaika bei den Schwarzgurten erkämpft.
Sinner siegt bei World Cup
Drei Punkte für die »Riverkings«

Drei Punkte für die »Riverkings«

Landsberg
Drei Punkte für die »Riverkings«
Riverkings müssen zweimal ins Penalty-Schießen

Riverkings müssen zweimal ins Penalty-Schießen

Landsberg – Die Riverkings haben sich beeindruckend am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen. Mit einer ab dem zweiten Drittel starken Leistung holten sie zunächst zwei Punkte gegen den Favoriten aus Lindau (4:3 nach Penalty) und am Sonntag einen weiteren Zähler in Dorfen (0:1 nach Penalty).
Riverkings müssen zweimal ins Penalty-Schießen
Körbeweise gute Unterhaltung

Körbeweise gute Unterhaltung

Landsberg – Nach der Niederlage bei Tabellenführer SB München sind die Landsberger Basketballer wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen die Gäste aus Olching siegte Heimerer Schulen Basket (HSB) um Coach Roman Geese vor heimischem Publikum souverän mit 98:38 Zählern.
Körbeweise gute Unterhaltung
Wichtiger Sieg für die U17-Mädels

Wichtiger Sieg für die U17-Mädels

Landsberg – Die U17-Mädels der DJK Landsberg haben am Wochenende einen wichtigen Heimsieg gegen den SV Polling eingefahren. Sie schickten den hartnäckigen Verfol- ger in der Bezirksoberliga mit einer 92:51-Packung wieder nach Hause.
Wichtiger Sieg für die U17-Mädels
Falcons kämpfen mit Ausfällen

Falcons kämpfen mit Ausfällen

Pfronten – Die Vorzeichen waren nicht die besten, als am vergangenem Freitag die Pfrontener Falcons daheim auf die Wölfe aus Bad Wörishofen trafen.
Falcons kämpfen mit Ausfällen
Starker Start in Rückrunde

Starker Start in Rückrunde

Füssen – Mit 4:0 hat der FC Füssen am Wochenende sein erstes Heimspiel in der Rückrunde der Kreisliga-Süd gegen den FC Immenstadt gewonnen. Mit dem Erfolg über die Oberallgäuer kletterten die Lechstädter auf den vierten Tabellenplatz.
Starker Start in Rückrunde
Medaillenregen für Olchinger Fight-Club

Medaillenregen für Olchinger Fight-Club

Olching – Warum Kickboxen in der Gesellschaft immer noch einen schrägen Ruf besitzt und teilweise als Schlägersport verschrien ist, das kann Anto Dakic, Inhaber des Fight-Clubs Olching, überhaupt nicht nachvollziehen. „Das Kickboxen gibt einem Lebenskraft, Daseinsfreude, Energie und nicht zuletzt seelischen Frieden“, bricht der Trainer eine Lanze für die Sportart.
Medaillenregen für Olchinger Fight-Club
Allein am Hallenboden lag’s nicht

Allein am Hallenboden lag’s nicht

Landsberg/Kaufering – Das haben sich die Red Hocks Kaufering aber ganz anders vorge­stellt: Sie blieben im Spitzenspiel der 1. Floorball-Bundesliga gegen die Red Devils Wernigerode im Landsberger Sportzentrum hinter ihren Möglichkeiten und unterlagen trotz bemerkenswerter Moral mit 7:8.
Allein am Hallenboden lag’s nicht
Schweizer Nummer eins Dimitri Jungo siegte im BSV Playhouse-Team

Schweizer Nummer eins Dimitri Jungo siegte im BSV Playhouse-Team

Fürstenfeldbruck – Nachdem das Billard-Bundesliga-Team vom BSV Playhouse zum Auftakt der Saison einen ersten Dämpfer auf dem Weg zur angestrebten deutschen Meisterschaft mit der 3:5-Niederlage gegen den amtierenden Vizemeister aus Straubing einstecken musste, hielt sich die Mannschaft um Kapitän Roman Hybler am ersten und zweiten November in Siegtal und Hürth schadlos. Herausragender Spieler war Brucks Neuzugang Dimitri Jungo.
Schweizer Nummer eins Dimitri Jungo siegte im BSV Playhouse-Team
Zweiter Doppelsieg in Folge für Germering

Zweiter Doppelsieg in Folge für Germering

Germering – Während der SV Esting 2 und der TSV Herrsching am vierten Spieltag in der Bezirksliga Oberbayern West spielfrei waren, durfte man im Vorfeld gespannt sein wie sich die vier bisher ungeschlagenen Volleyball Damenteams der Liga schlagen würden. Spitzenreiter TB München musste im Lokalderby mit einem 3:2 den ersten Punkt gegen TSV München Ost abgeben, gegen die der SV Germering vor zwei Wochen klar mit 3:0 gewinnen konnte, führt mit dem 3:0 Sieg über Aufsteiger SV Lohhof 4 und nun 17 Punkten aber weiterhin unbezwungen die Liga als ehemaliger Landesligist an.
Zweiter Doppelsieg in Folge für Germering
Fußball kompakt

Fußball kompakt

Die aktuellen Fußballberichte der Ostallgäuer Fußballer
Fußball kompakt
Weiter auf Tabellenplatz drei

Weiter auf Tabellenplatz drei

Obergünzburg – Äußerst spannend und mit einem positiven Ende verlief das zweite Heimspiel der Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg gegen VD Katzwang-Schwabach.
Weiter auf Tabellenplatz drei
Kein Sieg für Ringer

Kein Sieg für Ringer

Westendorf – Jetzt hat es den TSV Westendorf auch in eigener Halle erwischt: In der zweiten Ringer-Bundesliga-Süd verloren die Ostallgäuer ersatzgeschwächt gegen Spitzenreiter Wacker Burghausen mit 11:22.
Kein Sieg für Ringer
Wieder an die eigene Stärke glauben

Wieder an die eigene Stärke glauben

Kaufbeuren – Die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren hat auf die gravierende Verletzungsmisere reagiert. Mit sofortiger Wirkung kehrt Michael Kreitl zum ESVK zurück.
Wieder an die eigene Stärke glauben
Mit Herz und Seele Kampfrichter

Mit Herz und Seele Kampfrichter

Westendorf – Wochenende für Wochenende sind sie im Einsatz, um angefangen auf Bezirks- bis hinauf zur Bundesligaebene, ihre Wettkämpfe zu leiten. Der Bayerische Ringer-Verband hat für die ersten und zweiten Bundesligen allein acht qualifizierte Mattenleiter. Einer von ihnen ist Andreas Sauer vom TSV Westendorf. Er ist neben seiner Kampfrichtertätigkeit zugleich Kampfrichterchef in Bayern.
Mit Herz und Seele Kampfrichter
"Ohne Training keine Leistung"

"Ohne Training keine Leistung"

Kaufbeuren – Die Lage ist zwar noch nicht so beunruhigend, doch insgeheim hatten sich die Bayernliga-Frauen der SpVgg Kaufbeuren den bisherigen Saisonverlauf doch anders vorgestellt.
"Ohne Training keine Leistung"

EVF-Kleinstschüler überzeugen mit Kampfgeist

Füssen – Den fünften Tabellenplatz haben sich die Kleinstschüler des EV Füssens beim Zwergleoparden-Kleinstschülerturnier auf heimischen Eis gesichert. Hier zeigten die Jungleoparden Engagement und Kampfgeist.
EVF-Kleinstschüler überzeugen mit Kampfgeist
Zittersieg im Penaltyschießen

Zittersieg im Penaltyschießen

Kempten – Spannend ging es am vergangenen Freitag beim Traditionsderby zwischen dem EV Pfronten und dem ESC Kempten zu: Pfronten legte vor, Kempten zog nach. So musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen: Hier sorgte Pfrontens Goalie Danny Schuberth im dritten Durchgang für den 6:5-Erfolg.
Zittersieg im Penaltyschießen
Dießens MTV-Damen empfangen den FC Augsburg

Dießens MTV-Damen empfangen den FC Augsburg

Dießen – Das klingt doch schon mal richtig gut: MTV Dießen gegen FC Augsburg. Am kommenden Samstag, 8. November, ist es soweit, dann empfangen die Damen des MTV Dießen um 14.30 Uhr am neunten Spieltag der Landesliga Süd die Ladys aus der Fuggerstadt.
Dießens MTV-Damen empfangen den FC Augsburg
»Ich gehe aufs Feld, um zu gewinnen«

»Ich gehe aufs Feld, um zu gewinnen«

Landsberg – An irgendeiner Stelle muss es wohl ein größeres Missverständnis zwischen dem Landsberg X-Press und seinem Quarterback Jason Bertrand gegeben haben. Der Kanadier verabschiedete sich nach der Saison sichtlich frustriert aus Landsberg, beim Football-Drittligisten waren einige zum Schluss mit seiner Vorstellung ebenfalls nicht mehr zufrieden.
»Ich gehe aufs Feld, um zu gewinnen«
Alles aus sich herausgeholt

Alles aus sich herausgeholt

Kaufbeuren – „Die Mannschaft hat alles aus sich herausgeholt und sogar einen Rückstand wieder wettgemacht“, ist Wolfgang Kress, Co-Trainer der SpVgg Kaufbeuren sehr zufrieden nach dem 2:2-Unentschieden beim Spitzenteam in Gundelfingen.
Alles aus sich herausgeholt
»Das ist eine Riesensauerei«

»Das ist eine Riesensauerei«

Füssen – Die olympische Disziplin Curling geht in Deutschland schweren Zeiten entgegen. Die Fördergelder sollen gestrichen werden. Dagegen formiert sich nun in Füssen, wo der Curling Verband seine Geschäftsstelle mit Sportdirektor Rainer Nittel eingerichtet hat, massiver Protest.
»Das ist eine Riesensauerei«
Landsberg fertig Unterhaching II ab

Landsberg fertig Unterhaching II ab

Landsberg
Landsberg fertig Unterhaching II ab
Eines der besten Spiele

Eines der besten Spiele

Landsberg – Die SpVgg Unterhaching hat die personelle Aufrüstung ihrer 2. Mannschaft auch beim Gastspiel in Landsberg fortgesetzt – geholfen hat es ihr diesmal nichts. Mit 5:0 (2:0) fertigte der TSV den Gegner ab und bleibt damit in der Fußball-Bayernliga auf Erfolgskurs.
Eines der besten Spiele
Achtungserfolg ohne Punkte

Achtungserfolg ohne Punkte

Landsberg – Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SB München haben die Schützlinge von Roman Geese ihr bislang bestes Saisonspiel abgeliefert – trotz der 74:66-Niederlage. Letztendlich waren die mangelnde Erfahrung der jungen HSB Landsberg sowie die bessere Physis und Erfahrung der Hausherren für den Erfolg ausschlaggebend.
Achtungserfolg ohne Punkte
Tolle Moral, aber kein Sieg

Tolle Moral, aber kein Sieg

Landsberg – Da lagen aber Licht und Schatten sehr nah beieinander, beim ersten Heimspiel der TSV-Handballer in der Bezirksoberliga. Zunächst hielten sie gegen den SC Gröbenzell gut mit, gerieten dann man völlig ins Hintertreffen und hätten zum Schluss das Spiel fast noch gedreht. So aber blieb es bei einer schmerzlichen 34:35-Nie­derlage.
Tolle Moral, aber kein Sieg
Riverkings nicht mehr in der Spur

Riverkings nicht mehr in der Spur

Landsberg – Die Riverkings befinden sich im Moment komplett neben der Spur, da wollte (Spieler-)Trainer Alex Wedl nach dem enttäuschenden 2:8 (0:3, 0:5, 2:0) in Buchloe gar nicht drumherum reden. „Wir sind etwas durcheinander, unseren richtigen Weg müssen wir erst wieder finden.“ Durch den klaren Erfolg zogen die Nachbarn in der Bayernliga-Tabelle am HC Landsberg (jetzt 9.) vorbei.
Riverkings nicht mehr in der Spur

Wertach beendet TGF-Siegesserie

Wertach – Zehn Spiele dauerte die Siegesserie des Türkgücü Füssen (TGF) an, jetzt ist sie gerissen: Gegen den Tabellendritten aus Wertach mussten die Füssener ein 2:2-Remis hinnehmen. Dennoch führen sie weiterhin souverän die Tabelle an. Am Sonntag, 9. November, um 14 Uhr fängt TGF den FC Thingau.
Wertach beendet TGF-Siegesserie
EVF kommt nicht aus Tabellenkeller

EVF kommt nicht aus Tabellenkeller

Füssen – Die Lage wird beim EV Füssen immer prekärer. Seit Saisonbeginn belegen die Leoparden den letzten Tabellenplatz in der Oberliga Süd, und eine Besserung scheint momentan nicht in Sicht. Am Freitag mussten sich die Leoparden mit 1:3 dem Aufsteiger Sonthofen geschlagen geben.
EVF kommt nicht aus Tabellenkeller
Kein Erfolgserlebnis für den ESVK

Kein Erfolgserlebnis für den ESVK

Kaufbeuren – Endlich ist die von den Verantwortlichen des ESV Kaufbeuren ersehnte Länderspielpause da. Fast zwei Wochen Zeit, um die angeschlagenen und langzeitverletzten Akteure wieder in den Kader zurückzuholen und mit frischem Elan in die weitere Saison durchzustarten und das Tabellenende zu verlassen.
Kein Erfolgserlebnis für den ESVK