Ressortarchiv: Lokalsport

Holprig ins neue Jahr

Holprig ins neue Jahr

Kaufering – Für Kauferings Bundesligafloorballer ist die Winterpause kurz, bereits am 10. Januar geht es auswärts in Wernigerode wieder um Punkte. Umso ungünstiger, dass ausgerechnet jetzt der schmale Kader zum Tragen kommt. Mehrere Leistungsträger sind verletzt oder verhindert.
Holprig ins neue Jahr
Top-Match am Sonntag für den ERC

Top-Match am Sonntag für den ERC

Sonthofen – Nach den Spielen zwischen Weihnachten und Neujahr kommt es am Sonntag, 3. Januar, um 18 Uhr, zum absoluten Eishockey-Schmankerl in Sonthofen. Mit dem EV Regensburg ist die in dieser Saison alles überragende Mannschaft zu Gast, die mit einem beeindruckendem Vorsprung an der Spitze der Tabelle steht. Über 300 Regensburger Fans wollen mit einem Sonderzug nach Sonthofen reisen und für zusätzliche Stimmung sorgen.
Top-Match am Sonntag für den ERC
Auf der Überholspur

Auf der Überholspur

Weil – „Ich habe angefangen, gemerkt, dass es läuft, bin nach zwölf Stunden ausgestiegen und hatte den Weltrekord. Eigentlich völlig verrückt“. Gerade die letzten drei kleinen Worte fassen das Bild gut zusammen, das sich im Gespräch mit Nicola Walde aus Weil ergibt. Verrückt. Auf eine absolut positive Art. Neben dem Weltrekord durfte sie sich im letzten Jahr auch über den Weltmeistertitel freuen und das alles als Quereinsteigerin im Velomobil. Kuriositäten ergaben sich dabei nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke.
Auf der Überholspur
Starker Auftakt für den EV Pfronten

Starker Auftakt für den EV Pfronten

Pfronten – Mit dem dritten Platz hat der EV Pfronten die Vorrunde abgeschlossen. Den erreichten die Falcons nach einem 4:1 gegen Königsbrunn. Beim Auftakt der Zwischenrunde in der Gruppe B traf der EVP am Samstag erneut auf den EHC Königsbrunn. Doch hier ging es deutlich spannender zu.
Starker Auftakt für den EV Pfronten
Erfolgreiche TVI-Volleyballerinnen

Erfolgreiche TVI-Volleyballerinnen

Immenstadt - Erfolgreicher Jahresabschluss für die Volleyballdamen des TV Immenstadt: Mit zwei Heimsiegen konnte der Spitzenplatz in der Tabelle gefestigt werden. Im ersten Spiel empfing das TVI-Team die Weitnauerinnen zum Derby. In der Vergangenheit waren dies immer umkämpfte Partien.
Erfolgreiche TVI-Volleyballerinnen
Penzing und Jahn Landsberg im Zugspitzfinale

Penzing und Jahn Landsberg im Zugspitzfinale

Schongau – Fest in der Hand der Teams aus dem Landkreis Landsberg war das Endrundenturnier der Spielgruppe West im Futsal in Schongau. In den beiden Halbfinals machten sie die Teilnehmer für das Zugspitzfinale unter sich aus. Das Ticket für das Turnier am kommenden Sonntag in Fürstenfeldbruck lösten der FT Jahn Landsberg und der FC Penzing.
Penzing und Jahn Landsberg im Zugspitzfinale
Drei Punkte aus dem Frankenland

Drei Punkte aus dem Frankenland

Landsberg – Diese drei Punkte waren für die Zwischenrunden-Qualifikation in der Bayernliga von großer Bedeutung: Einen 2:0-Auswärtssieg haben die Riverkings des HC Landsberg am Sonntag bei den Ice Dogs in Pegnitz eingefahren.
Drei Punkte aus dem Frankenland
Zwei Niederlagen, ein Sieg

Zwei Niederlagen, ein Sieg

Kaufbeuren – Der Auftakt der Spielserie von neun Partien innerhalb von nur 22 Tagen ist vollbracht. Nach einem doch sehr erfreulichen 4:1-Auswärtserfolg beim SC Riessersee gab es am Samstag vor einer ausverkauften Halle am Berliner Platz aber eine ernüchternde 1:7-Heimniederlage gegen die Kassel Huskies. Am Montag folgte eine Niederlage in Heilbronn.
Zwei Niederlagen, ein Sieg
Das Duo bleibt

Das Duo bleibt

Sonthofen – Das Trainerduo des 1. FC Sonthofen, Chefcoach Esad Kahric und Torwarttrainer Benno Bohnet, hat verlängert und wird beim Regionalligaanwärter auch in der kommenden Saison auf der Kommandobrücke stehen.
Das Duo bleibt
Waibels Comeback

Waibels Comeback

Sonthofen – Robert Köcheler übergibt die Trainerposition bei den Oberstdorfer Eisbären für die restliche Saison ab an Peter Waibel. Die Vorrunde beendete der ECO Oberstdorf auf dem achten Tabellenplatz, es gilt nun die Playdowns zu bestreiten.
Waibels Comeback
Generationenwechsel

Generationenwechsel

Sonthofen – Die mit 90 Mitgliedern und Gästen sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des Skiclubs Sonthofen brachte im Personalwesen in der Führung des Vereins neue Namen. Besonders erfreulich war die starke Anwesenheit der städtischen Vertreter.
Generationenwechsel
Tanz auf dem Eis

Tanz auf dem Eis

Landsberg – Wie kleine Schneeflocken sahen die kleinen Eiskunstläuferinnen des HC Landsberg aus, die am Sonntag die Eisgala eröffneten: In weißen Kleidern und roten Mützen stimmten sie das Publikum bei Sonnenschein auf das winterliche Programm ein. „Es ist ein umfangreiches Programm“, sagte Leiterin der Eiskunstlaufabteilung Margit Dirauf, „denn wir wollten, dass alle guten Läufer ihr Können zeigen dürfen“. In der mit knapp 2000 Zuschauern gefüllten Halle verwöhnten Klein und Groß in einem gut dreistündigen Programm das Publikum.
Tanz auf dem Eis
Eiskunstlauf mit Geige und Salto

Eiskunstlauf mit Geige und Salto

Eiskunstlauf mit Geige und Salto
Die Bowhunter-Liga fest im Griff

Die Bowhunter-Liga fest im Griff

Landsberg – Mit dem Gewinn des Mannschaftspokals der „Bowhunter-Liga“ des Deutschen Feldbogen Sportverbandes haben die Landsberger Bogenschützen jüngst eine ereignisreiche und sehr erfolgreiche Saison gekrönt. 300 Teilnehmer aus 45 Vereinen traten in diesem Wettbewerb bundesweit bei insgesamt mehr als 40 Turnieren im 3D-Bogenschießen an. Auch auf dem Parcours der Landsberger Bogenschützen im Frauenwald fanden zwei dieser Turniere statt.
Die Bowhunter-Liga fest im Griff
Ende mit Niederlage

Ende mit Niederlage

Westendorf – Mit einer Niederlage haben die Westendorfer Ringer die Wettkampfzeit 2015 beendet. Die Ostallgäuer verloren gegen die RKG Freiburg 2000 mit 13:16. Wie schon vor einem Jahr mussten sich die TSV‘ler erneut an gleicher Stelle zum Saisonabschluss dem Team aus dem Breisgau geschlagen geben. „Freiburg liegt uns von ihrer Art einfach nicht“, hatte Coach Klaus Prestele schon vor dem Kampf prognostiziert.
Ende mit Niederlage
Sieg und Niederlage für die Riverkings

Sieg und Niederlage für die Riverkings

Landsberg – Einen optimalen Start ins Bayernliga-Wochenende haben die Riverkings am Freitag erwischt: Gegen die Riverrats Geretsried gewann das junge Team mit 7:2. Doch dann die herbe Enttäuschung: Im Derby gegen Buchloe setzte es ein bittere 6:3-Niederlage. Damit bleibt es bei Tabellenplatz 7.
Sieg und Niederlage für die Riverkings
Im Viertelfinale geht's nach Bremen

Im Viertelfinale geht's nach Bremen

Kaufering – Die Floorballer des VfL Kaufering sind im Pokal eine Runde weiter. Nachdem die Red Hocks im bayerischen Duell gegen Ingolstadt einen Pflichtsieg eingefahren hatten, trafen sie am Sonntag auf die Zweite des amtierenden deutschen Meisters und Pokalsiegers UHC Sparkasse Weißenfels. Mit 3:9 gelang den Red Hocks ein ungefährdeter Erfolg und der Einzug ins Viertelfinale.
Im Viertelfinale geht's nach Bremen
Falken gehen in Ulm baden

Falken gehen in Ulm baden

Ulm/Pfronten - Wieder einmal traf die alte Weisheit „Geld schießt Tore“ zu. Dieses Mal waren es die Pfrontener Falcons, die das beim 3:9 (1:2/1:5/1:2) eindrucksvoll am vergangenem Freitag beim Spiel gegen den VfE Ulm/Neu Ulm zu spüren bekamen.
Falken gehen in Ulm baden
Ausgeglichene HCL-Bilanz

Ausgeglichene HCL-Bilanz

Landsberg
Ausgeglichene HCL-Bilanz
ESVK triumphiert über Ravensburg

ESVK triumphiert über Ravensburg

Kaufbeuren – Vergangenen Sonntag hätten die Kaufbeurer Joker die Chance gehabt, einen Sprung in der Tabelle gar auf den siebten Rang zu machen. Die Vorarbeit dazu leisteten sie am Freitag bei der überzeugenden 5:1-Vorstellung über die Towerstars aus Ravensburg. Hätten die Sturmformationen auch am Sonntag so effektiv agiert, wäre ein Erfolg in Bad Nauheim möglich gewesen.
ESVK triumphiert über Ravensburg
Bruckdorfer verteidigt Titel

Bruckdorfer verteidigt Titel

Füssen – Sehr gut lief die bayerische Florettmeisterschaft am Wochenende für eine elfjährige Schülerin der TSG Füssen: Vreni Bruckdorfer verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr dank einer Leistungssteigerung nach eher schwachen Vorrunden-Gefechten.
Bruckdorfer verteidigt Titel
Offensivfeuerwerk abgebrannt

Offensivfeuerwerk abgebrannt

Füssen – Ein wahres Feuerwerk hat der EV Füssen am Freitag gegen den Tabellensiebten, den EV Königsbrunn, abgebrannt. Bei dem Heimspiel sahen 650 Zuschauer, wie der EV Füssen mit 22:1 (7:0, 13:0, 2:1) Königsbrunn deklassierte.
Offensivfeuerwerk abgebrannt
Ein echter "Fußballheld"

Ein echter "Fußballheld"

Dießen – Mit einer besonderen Ehrung durch den Bayerischen Fußball-Verband (BFV) ist jetzt Philipp Ropers vom MTV Dießen bedacht geworden. Der stellvertretende Leiter des Fußballausbildungszentrums (FAZ), Juniorentrainer und Spieler wurde als „Fußballheld 2015“ gewürdigt.
Ein echter "Fußballheld"
Tolles Spiel und ein verdienter Sieg

Tolles Spiel und ein verdienter Sieg

Landsberg – Spieler und Fangemeinde in einem Bus zum Auswärtsspiel? Warum denn nicht, dachte man sich im Lager der HSB Landsberg. Mit einem kurzfristig organisierten Bus reiste man zum letzten Spieltag der Hinrunde nach Regensburg, den bis dahin Siebten der 2. Regionalliga Süd. In einem packenden Basketball-Match behielten die Jungs von Coach Roman Gese mit 54:67 die Oberhand und schoben sich nunmehr auf den 11. Tabellenplatz.
Tolles Spiel und ein verdienter Sieg
Joker am Sonntag in Bad Nauheim

Joker am Sonntag in Bad Nauheim

Kaufbeuren – Ein schwerer Brocken erwartet die Kaufbeurer Joker am Sonntag, denn da gastieren sie bei den Roten Teufel in Bad Nauheim. Die Hessen haben dank eines „Sechs-Punkte-Wochenendes“ den Sprung auf Rang Sechs in der DEL2 gemacht.
Joker am Sonntag in Bad Nauheim
Martin Buch neuer Trainer beim FC Emmering

Martin Buch neuer Trainer beim FC Emmering

Emmering -  Die Vereinsführung des FC Emmering sah sich aufgrund der sehr schlecht und erfolglos laufenden Saison der ersten Mannschaft in der Kreisliga (derzeit direkter Abstiegsplatz) zum Handeln gezwungen und hat einen Trainerwechsel eingeleitet. Mehrere Anläufe vor den letzten Spielen der Hinrunde über intensiven Gesprächen mit allen Spielern und Einschwören auf maximalen Einsatz hatten nicht den erhofften Erfolg gezeigt. Spätestens nach der 4:1 Niederlage beim VFL Denklingen war klar, dass jetzt gehandelt werden musste.
Martin Buch neuer Trainer beim FC Emmering
Podestplätze für zwei Kaufbeurer

Podestplätze für zwei Kaufbeurer

Kaufbeuren – Die Taekwondo Gemeinschaft Allgäu, Abteilung Kaufbeuren, hat zum Abschluss dieses Jahres beim Internationalen Challenge Cup 2015 in Bobingen zwei Podestplätze erreicht.
Podestplätze für zwei Kaufbeurer
Bestes Team

Bestes Team

Kaufbeuren – Elf Vereine des Bezirks Schwaben hatten ihre Judoka für die vorgezogenen Schwäbischen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer U18/U21, die bereits für das Jahr 2016 zählen, angemeldet. Die Judoka des TV Kaufbeuren nutzten dabei ihren Heimvorteil und dominierten mit elf ersten Plätzen, zwei zweiten Plätzen und einem dritten Platz klar unter Beweis, welcher Verein in Schwaben in Sachen Judo das Sagen hat.
Bestes Team
Starker Auftritt wird belohnt

Starker Auftritt wird belohnt

Kaufbeuren – Die Handballer der Spielgemeinschaft Kaufbeuren-Neugablonz haben sich ein phantastisches Weihnachtsgeschenk bereitet. Bei ihrem Nachholspiel am Dienstagabend gegen den TSV Murnau gewannen die SG’ler in einem hochdramatischen Spiel am Ende verdient mit 42:39.
Starker Auftritt wird belohnt
Bayernweite Dan-Prüfung in Germering

Bayernweite Dan-Prüfung in Germering

Germering - Der Höhepunkt der Karriere eines Ju-Jutsuka ist seine Prüfung zum Schwarzgurt, mit der er den Grad eines Meisters erwirbt. Am 12. Dezember konnten sich Ju-Jutsuka aus ganz Bayern dieser Herausforderung stellen, denn auch in diesem Jahr hatte die Abteilung Ju-Jutsu/Karate des SC Unterpfaffenhofen-Germering die Ehre, eine landesweite Dan-Prüfung ausrichten zu dürfen.
Bayernweite Dan-Prüfung in Germering
Drift statt Gripp

Drift statt Gripp

Pflugdorf – Drift statt Gripp: Beim „Superprestigio Dirt Track“ in Barcelona hat der Pflugdorfer Moto2-WM-Pilot Marcel Schrötter mit Rang 9 den Einzug in den Finallauf zwar knapp verfehlt, doch im Challenge Race fuhr er in einen ungefährdeten Start-/Ziel-Sieg ein.
Drift statt Gripp
"Kein Kritikpunkt"

"Kein Kritikpunkt"

Westendorf – Zum Saisonfinale der Ringer treffen die Westendorfer zuhause auf Freiburg. Der Kreisbote sprach mit Abteilungsleiter Thomas Stechele über die Saison.
"Kein Kritikpunkt"
Zu viel auf der Strafbank

Zu viel auf der Strafbank

Landsberg – Nach einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier am Freitag und zwölf Punkten aus den letzten Spielen haben sich die Riverkings des HC Landsberg das Auswärtsspiel gegen Germering auch anders vorgestellt. „Auf der Strafbank gewinnt man keine Spiele“, lautet eine Binsenweisheit, die besonders an diesem Sonntagabend galt. Die Wanderers schossen beim 6:2-Heimerfolg fünf Tore in einfacher oder doppelter Überzahl.
Zu viel auf der Strafbank
Keine Wiederholung des Vorjahrescoups

Keine Wiederholung des Vorjahrescoups

Peiting – Fünf Tore erzielte beim EV Regensburg in dieser Saison noch kein Team. Diese Torausbeute beim Spitzenreiter reichte dem EC Peiting aber nicht, um den Vorjahrescoup zu wiederholen, als sie den Siegeszug der Oberpfälzer mit einem 3:2 Auswärtssieg stoppten.
Keine Wiederholung des Vorjahrescoups
Die schönsten Momente vom Adventsturnen

Die schönsten Momente vom Adventsturnen

Die schönsten Momente vom Adventsturnen
Endlich wieder ein Sieg

Endlich wieder ein Sieg

Landsberg – Am 10. Spieltag in der Regionalliga II haben die Heimerer Schulen Basket den bis dahin Tabellensiebten aus Leitershofen/Stadtbergen empfangen. Für die Landsberger aufgrund der Tabellensituation schon etwas wie ein Schicksalsspiel. Letztendlich blieben nach einem hart umkämpften 66:59-Sieg die Punkte in der Lechstadt.
Endlich wieder ein Sieg
Sieg im Schicksalsspiel

Sieg im Schicksalsspiel

Sieg im Schicksalsspiel
Sieg für Schöpp

Sieg für Schöpp

Füssen – Andrea und Rainer Schöpp vom SC Riessersee haben sich den ersten Titel in der neuen Curling-Disziplin Mixed Doubles gesichert. Im Bundesleistungszentrum in Füssen traten zum Turnier 13 Teams an.
Sieg für Schöpp
Magische Momente

Magische Momente

Weilheim - Die Weilheimer Turner konnten sich bei ihrem traditionellen Adventsturnen über eine volle Jahnhalle freuen. „Magic Moments“ war das Motto des dreistündigen Programms, bei dem das Publikum eindrucksvolle Darbietungen zu sehen bekam.
Magische Momente
Mit einem Doppelsieg ins neue Jahr

Mit einem Doppelsieg ins neue Jahr

Germering - Für Germerings Volleyballerinnen hat sich der weite Weg ins Altmühltal zum VfB Eichstätt am letzten Bezirksligaspieltag vor dem Jahreswechsel gelohnt. Mit einem glatten 3:0 über die Domstädter und einem 3:1 über den Spitzenreiter und Landesligaabsteiger MTV Ingolstadt geht es für den SV Germering in die fünf wöchige Winter- und Weihnachtspause. Der ehemalige Landesligist MTV holte sich nach etwas über einer Stunde Spielzeit mit einem weitgehend ungefährdeten 3:0 über den Ausrichter seinen achten Saisonsieg und hat sich mittlerweile punktemäßig an die Spitze der Bezirksliga gesetzt.
Mit einem Doppelsieg ins neue Jahr
Stark in heimischer Halle

Stark in heimischer Halle

Penzing – Beim Heimspieltag am vergangenen Samstag bewiesen die Volleyballerinnen des FC Penzing eindrucksvoll, wie stark sie in ihrer eigenen Halle spielen können. Sowohl gegen den Tabellenführer vom FC Kleinaitingen als auch gegen den direkten Tabellennachbarn, die zweite Mannschaft des FSV Marktoffingen, konnten sie sich mit 3:0 durchsetzen.
Stark in heimischer Halle
Pfronten unterliegt knapp

Pfronten unterliegt knapp

Pfronten/Kempten – Die ersten Heimniederlage der Saison hat der EV Pfronten vergangene Woche hinnehmen müssen. Doch dabei ging es denkbar knapp zu: Mit 3:4 mussten sich die Falcons am vorvergangenen Sonntag Bad Wörishofen geschlagen geben.
Pfronten unterliegt knapp
Joker holen vier Punkte

Joker holen vier Punkte

Kaufbeuren – Vier von sechs möglichen Punkten, so lautet die Ausbeute der Kaufbeurer Joker letztes Wochenende. Eine tolle Bilanz auf dem Eis, wenn man das schwere Heimspiel gegen die unerwartet stark aufspielenden Dresdner Eislöwen in Betracht zieht. Den Grundstock dafür lieferte der eindrucksvolle 7:3-Auswärtssieg beim Tabellendritten am Freitagabend in Ravensburg.
Joker holen vier Punkte
Mit Erfolg in die Winterpause

Mit Erfolg in die Winterpause

Landsberg – Irgendwie mit einem Sieg in der Bezirksoberliga in die Winterpause gehen war der Wunsch der Landsberger Handballer. Und mit einer engagierten Leistung erfüllten sie sich diesen Wunsch auch. Mit nach wie vor durch Verletzungen dezimiertem Kader – Alexander Neumeyer war zwar wieder dabei, dafür fiel Andi Pausewang aus – überzeugten sie mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Spieldisziplin und Einsatzwillen.
Mit Erfolg in die Winterpause
Auf der Erfolgswelle

Auf der Erfolgswelle

Fürstenfeldbruck - Mit einem 31:26-Sieg über den HSC Bad Neustadt verteidigten die Brucker Handballer am 12. Dezember vor 850 Zuschauern in der Wittelsbacher Halle erfolgreich den zweiten Tabellenplatz in der 3. Liga Ost. Jetzt noch ein Sieg über den TV Gelnhausen am 19. Dezember, 19.30 Uhr, und die TuS-Handballer können bereits auf ihrer Weihnachtsfeier auf den Klassenerhalt anstoßen. Wer hätte das zu Saisonbeginn zu träumen gewagt?
Auf der Erfolgswelle
Danprüfung in Aufkirchen

Danprüfung in Aufkirchen

Aufkirchen - Meisterprüfung:  Die Abteilung Jiu-Jitsu des FSV Aufkirchen e.V. hat mit Christoph Spring (23) und Thomas Kistler (22) die ersten Schwarzgurt-Träger, die aus der eigenen Jugendgruppe herausgewachsen sind. Ziemlich genau zum zehnjährigen Jubiläum der JJ-Abt. konnten die beiden die Prüfung zum 1. Dan Goshin-Jitsu ablegen. Goshin ist dabei weniger die sportliche Variante, als vielmehr die realistische Selbstverteidigung (SV) mit und ohne Waffen.
Danprüfung in Aufkirchen
Zum letzten Mal: Egenhofener Silvesterlauf

Zum letzten Mal: Egenhofener Silvesterlauf

Egenhofen/Landkreis – Am Donnerstag, den 31. Dezember, heißt es Abschied nehmen vom Egenhofener Silvesterlauf: Er wird heuer zum letzten Mal ausgetragen, ausgerechnet zum zehnjährigen Jubiläum. „Nach dem zehnten Mal ist Schluss“, hatten die Organisatoren schon vor einem Jahr angekündigt – in der leisen Hoffnung, dass ein örtlicher Verein oder eine andere Organisation die beliebte Veranstaltung weiterführt. Offensichtlich wurde daraus nichts. Am letzten Tag des Jahres bietet sich daher die letzte Gelegenheit, in Egenhofen eine Runde (5,2 Kilometer) oder zwei Runden (zehn Kilometer) zu bewältigen.
Zum letzten Mal: Egenhofener Silvesterlauf
"Auf gesunden Füßen"

"Auf gesunden Füßen"

Kaufbeuren-Neugablonz – „Ein erfolgreiches sportliches Jahr liegt hinter uns”, so der 1. Vorsitzende des TV Neugablonz, Jürgen Feldmeier, in seiner Ansprache anlässlich der Mitgliederversammlung im TVN- Vereinsheim. Auch OB Stefan Bosse konnte Erfreuliches verkünden.
"Auf gesunden Füßen"
Ein Sieg muss her

Ein Sieg muss her

Kaufbeuren – Zum zweiten Mal gastieren die Dresdner Eislöwen diese Spielzeit am Berliner Platz. Zum Saisonauftakt Mitte September legten die Kauf- beurer Joker einen furiosen Start an den Tag und schickten die Sachsen mit einem klaren 5:1-Heimsieg nach Hause.
Ein Sieg muss her
Zum Tode von Hans Kerpf

Zum Tode von Hans Kerpf

Kaufbeuren – Der ESV Kauf­beuren musste in jüngster Zeit gleich zwei große Verluste beklagen. Wie berichtet, verstarb der langjährige geschäftsführende Vorstand Kurt Dollhofer am 22. November im Alter von 67 Jahren nach kurzer, aber sehr schwerer Krankheit. Bereits am 25. Oktober verstarb in Hainburg am Main der langjährige ESVK-Stammtorwart aus den sechziger und siebziger Jahren, Hans Kerpf, im Alter von 76 Jahren. Aus gegebenen Anlass möchte der Kreisbote an die ESVK-Größe erinnern. Den Nachruf schrieb Manfred Kraus, Autor des Buches „Augenblicke – Leidenschaft ESVK“.
Zum Tode von Hans Kerpf